Foren Suche

  • Das "BESTE" MultivitaminDatumGestern 14:20
    Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Zitat
    Irgendwo doch auch unlogisch, wie hätte die Menschheit dann bis heute ohne schwere Schäden, da ja B12 Mangel, überleben können?
    Wird vermutlich davon ausgegangen, dass die meisten Menschen dank schlechter Ernährung Magen Darm Probleme haben?



    Weil die Ernährung sich geändert hat und dadurch Magen/Darm-Probleme endemisch geworden sind... und weil die Evolution nach Erreichen des Ende des Reproduktionzyklus nicht mehr richtig greift. Aber gerade im Alter sinkt die Expression des IF...

    Zitat
    Wie kann es eigentlich sein, dass die anderen BVitamine Nebenwirkungen zeigen, wenn diese doch auch wasserlöslich sind? Wie kann es da überhaupt ein zu viel geben?



    Etwa bei B6 bildet sich irgendwann (bei konstanter Zufuhr) ein Gleichgewichtszustand heraus (Inflow=Outflow). Bei hohen Dosen kann so ein Wert erreicht werden der metabolisch Probleme bereiten kann auf den der Organismus in seiner Evolutionsgeschichte nie reagieren musste und der nun aber unerwünschte Nebenwirkungen wie Neuropathie zeigen kann. An solch hohe unphysiologische Werte war der Organismus einfach nie gewöhnt gewesen.

  • Das "BESTE" MultivitaminDatumGestern 13:47
    Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Also bei B12 ist bei LEF deswegen so viel drin weil viele Leute mit der Produktion des für B12 zuständigen Transportprotein (IF =intrinsischer Faktor) Probleme haben bzw. mit ihrer Magensäure so dass IF da B12 nur schlecht binden kann.

    Eigentlich reichen einige wenige µg wenn das IF korrekt arbeiten kann. Ist das nicht der Fall so wird auch über Diffusion im Darm ein wenig aufgenoimmen. Für eine normale Versorgung benötigt man dann aber nicht 3 µg sondern 300 oder 1000 µg am Tag. Falls man ein solch hohe Dosis nimmt aber mit dem IF alles stimmt so wird der B12-Wert im Blut natürlich sehr hoch ausfallen!

  • Das "BESTE" MultivitaminDatumGestern 10:03
    Foren-Beitrag von Markus im Thema

    0800 120150-5
    info@lefeurope.com

    Es wird meiner Erfahrung nach schnell und kompetent geantwortet. Antworten bitte hier einstellen.

  • Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Mind. 2 bis 4 Tage, besser 7, sollte man vor einer Messung von höheren Dosen Vit D absehen da sonst der (gewünschte) intrazelluläre Wert nicht mit dem (im Serum gemessenen) Wert korrelieren wird.

  • Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Zitat von Carina im Beitrag #1
    Kann ich nun anhand meines SOD Wertes sagen dass ich keinen Kupfermangel habe?
    Woher weiß ich denn wie es mit meinem freien Kupfer aussieht? Für das SOD benutzt der Körper doch das biochemisch gebundene Kupfer oder?
    Was passiert eigentlich wenn mein SOD höher als die vorgegebene Referenz ist? Ist das egal oder geht es dann schon in Richtung Kupfervergiftung?


    Nur ein kleines Puzzlesteinchen, aber: SOD gibt in mehreren Formen, solche die Eisen oder Zink (SOD2) oder Kupfer oder Mangan (SOD1) enhalten. Da muss man also differenzieren und kann von SOD gesamt nur bedingt auf den Kupferstatus schliessen.

  • Trockene HautstellenDatum11.07.2018 08:45
    Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Trockene Haut? Fettsäuren-Status checken, insbesondere O3.

    "und ich Honrhaut an den Fersen habe"

    Hornhaut ist ein ganz normaler physiologischer Prozess, der durch eine artgerechte Lebensweise entsteht aber halt in unserer Beauty-Welt aktuell nicht hinein passen mag. Etwa so wie auch Nasenhaare, gelegentliche Blähungen oder Ohrenschmalz. Also wirst du außer Pflege nichts direkt dagegen machen können. Empfehlenswert finde ich den Scholl Velvet Smooth.

  • Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Also ich komme auf einen Wert für freies Testosteron von 0,08 ng/ml, also nicht besonders pralle wenn du noch U-50 bist . Die SD ist zwar nicht grottenschlecht, könnten aber besser sein. Warte mal auf die nächsten Werte.

  • Großes MP Supplemente AusverkaufDatum06.07.2018 18:52
    Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Überarbeite deine Liste bitte, da ist ein rezeptpflichtiges Mittel enthalten...das gäbe ein nettes Bußgeld!

  • Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Nimm Ferritin dazu plus hsCRP. Und Zink, Östrogen, TSH und fT3 (und wenns langt noch fT4) und ein kleines Blutbild.

    Lass dafür Jod weg, der einfache Serumswert ist nicht aussagekräftig genug.

  • Müde und AntriebslosDatum29.06.2018 09:05
    Foren-Beitrag von Markus im Thema

    "Müde und Antriebslos": das könnte auch an deiner SD liegen, mindestens die Bestimmung von TSH, ft3 und fT4 wären hier angesagt.

    Aber auch Dopaminmangel würde es erklären: Probeweise L-Dopa (Mucuna Pruriens) zusammen mit Magnesium und B6 nehmen und schauen wie es dir damit geht.


    Ansonsten würde dir DHEA sicher auch gut tun, 50 mg am Tag und nach drei Monaten den Wert neu bestimmen lassen.

  • Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Zitat
    Das Ergebnis ist 45,7ng/ml, wobei ich mir da einen etwas höheren Wert gedacht hätte.



    Lass uns an deinen Gedankengängen teilhaben! Und verrat uns noch deinen Ausgangswert vor der Supplementierung und dein Gewicht...

    Zitat

    Wieso ist er nach so einer Zeit mit der Dosierung nicht höher?


    Schon gerechnet?
    http://edubily.de/vitamin-d-rechner-kostenlos/

  • Zitat
    Bei sehr langen Ausdauerrennen wie 24-Stunden-Marathons durchdringen bakterielle Giftstoffe die Darmwand und gelangen in die Blutbahn...Das Blutbild dieser Versuchspersonen ähnelt nach Angaben der Forscher dem von Patienten mit Blutvergiftung – die so genannten Endotoxine verursachen Entzündungsreaktionen im ganzen Körper...

    Unter den Bedingungen des Ausdauersports verändert sich mutmaßlich die Darmwand. Sie wird durchlässiger und lässt so genannte Endotoxine in den Blutkreislauf eindringen – zuckerhaltige Moleküle der Zellmembran, die von Darmbakterien produziert werde



    https://www.spektrum.de/news/extremer-au...laessig/1351136

  • Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Im physiologischen Rahmen ist das korrekt. Arbeitest du als Straßenbauarbeiter im Death Valley, läufst du einen Ultramarathon auf Hawaii oder stürzt just for fun 5 Liter in zwei Stunden in dich hinein so gelten andere Gesetze. Dann kann die Niere irgendwann vorübergehend die Arbeit einstellen...aufgrund einer Hyponatriämie, also fallendem Salzgehalt im Plasma und dadurch ansteigendem Influx in die Zellen. Exitus ist dabei möglich! Dagegen helfen elektrolytische Getränke (Saftschorle oder ein TL Salz auf 1/2 Liter Wasser reichen)- für den normalen Freizeitsportler und Schreibtischtäter ist das aber rausgeschmissenes Geld.

  • Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Zitat
    Spült man sich mit zu viel trinken nicht auch zu viel Elektrolyte aus? Ist doch auf Dauer auch nicht so toll.



    Bei einer funktionierenden Niere (oder gar zweien)? Nein!

  • Foren-Beitrag von Markus im Thema

    d

    Zitat
    Aus dem Buch heraus würde ich zunächst die folgenden Werte messen lassen und bitte dringend um ergänzende Vorschläge, zugeschnitten auf die beschriebenen Probleme:

    ◦ Ferritin (und Hämoglobin)
    ◦ Vitamin D
    ◦ TSH/T3 (Beide!)
    ◦ Magnesium
    ◦ Zink
    ◦ Selen



    Gute Auswahl soweit Nimm noch freies Testosteron und Holo-Trancobalimin sowie Folsäure dazu (alt günstiger Notnagel alternativ Homocystein anstatt Holo-TC und Folsäure).

    Geamteiweiß kostet fast nix und wenn noch Luft sein sollte:IGF-1, DHEA-S und Estradiol.

    Am Einfachsten wird es sein direkt in einem Labor einen termin zur Blutentnahme auszumachen und sich die Ergbnisse nach Hause schicken zu lassen. Synlab nacht das:
    https://www.synlab.de/de/mensch/standorte/

  • Foren-Beitrag von Markus im Thema
  • Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Grünkohl, Wirsing und Mangold halten sich mind. einen Monat im 0°-Fach. Dazu Chlorella und Spirulina in getrocketner Pulverform.

  • NarbenreduktionDatum14.06.2018 15:19
    Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Serrapeptase.
    3x40.000 IU enige Monate lang.

  • Leber - Rind oder Kalb?Datum13.06.2018 14:44
    Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Kann man drei Monate von- sagen wir mal 300 Gramm- Fleisch die Woche leben? Kostet etwa als Hack in Bioqualität bei Kaufland 2,80. Oder muss es wirklich jeden Tag ein Pfund sein?

  • Leber - Rind oder Kalb?Datum13.06.2018 14:28
    Foren-Beitrag von Markus im Thema

    Zitat
    Und ja stimmt, ich normalerweise auch aber nach meinem Umzug vor 2 Wochen mit komplett neuen Möbeln (da von daheim ausgezogen und ich fast nix mitnehmen konnte) muss ich jetzt die nächsten Monate leider erstmal überall geizen...



    Menschlich verständlich. Aber was nutzt das dem Tier, das das einzige. was es je hatte, gegeben hat: sein Leben. Da sollte man ihm doch zuvor etwas zurückgeben, nicht wahr. Solch eine Respektlosigkeit dem Leben gibt es erst seit der anonymen Massenzucht und dem Plastikfleisch aus dem Discounter, früher (gerade mal so zwei, drei Generationen vor uns) lebte man noch mit dem Vieh zusammen unter einem Dach und wusste darum... Das ist jetzt weniger auf dich gemünzt, eher so ne Art Weltenschmerz.

Inhalte des Mitglieds Markus
Beiträge: 2571
Geschlecht: männlich
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen