Allgemein

Thema: Psyche/ Lifestylehacks und ähnliches

 von ginandjuice , 09.01.2017 17:20

Aus aktuellem Anlass, vielleicht erkennt sich der ein oder andere edu-begeisterte wieder:


in einem großen namhaften board habe ich nach langer abstinenz ein logbuch eröffnet und hänge seit dem (mittlerweile seit stunden) dort herum und verplemper zu viel zeit. damit einhergehend auch das typische multitasking, da standardmäßig mehrere tabs geöffnet sind (inklusive etwas social-networking über whatsapp-web). dadurch kommt man dann in ein altes verhaltensmuster und prokrastiniert in anderen lebensbereichen. momentan liegt bei mir persönlich nicht so viel arbeit an (eigentlich habe ich noch "urlaub"). viel zeit, die ich nicht aktiv nutze. Ich hab zig dinge, die ich angehen möchte. an der motivation fehlt es nicht: ich hab so viele (unendlich viele) eBooks und echte bücher, die ich lesen möchte (viele verschiedene biografien, sachbücher zu politik, klimawandel, kritisches medizinbashing, uvm uvm). ich habe ein sehr breit gefächertes interessengebiet und auch an freizeitmöglichkeiten mangelt es nicht. aber warum die vielen dinge anpacken, wenn es bequeme virtuelle alternativen der mentalen "beschäftigung" gibt. das in anführungsstrichen zynisch, eigentlich hirnzellenabtöten. was ich brauche: sowas wie einen medialen "sabbat". hab ich auch vor meiner zeit in dem o.g. forum auch über lange strecken geschafft und es hat mir sehr gut getan. nur jetzt, wo ich verständlicherweise ziemlich euphorisch bin, weil ich ein neues abnehmprojekt angekündigt und auch umgesetzt habe, häng ich auf diesem board ab. gestern habe ich mir dieses video hier angesehen, dass ich inhaltlich ganz brauchbar fand (wenn auch bissl zu schrill von der aufmachung): https://www.youtube.com/watch?v=J9KuZhTMDP4&t=8s - das mit der wochenaufteilung fand ich top, und hab es in bezug auf noch anstehende arbeit bereits umgesetzt (bis vor kurzem, log halt)! Na, nun hab ich viel gequatscht. Ihr könnt diesen Thread gern nutzen, um eigene mentale (einstellungs-) probleme zu thematisieren. Ich glaube dass das Thema Psyche/Einstellung etwas zu kurz kommt, der Glaube kann sicher ganz viele Berg(chen) versetzen - siehe diese ganzen buddhistischen Mönche, die irgendwelche schrägen körperlichen Übungen machen, - edit: waren wohl andere Mönche, egal. Ihr wisst ja, was meine Intention ist - gin
An die Moderatoren: Vielleicht mal ein eigener Bereich. Irgendwo. Irgendwie. Irgendwann.


“Before you study Nutrition, food is food and drink is drink; while you are studying nutrition, food is no longer food and drink is no longer drink; but once you have had enlightenment, food is once again food and drink is again drink.” - Brad Pilon

ginandjuice
Beiträge: 475
Registriert am: 09.10.2014

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Thema: Psyche/ Lifestylehacks und ähnliches ginandjuice 09.01.2017
RE: Thema: Psyche/ Lifestylehacks und ähnliches Bernd 09.01.2017
RE: Thema: Psyche/ Lifestylehacks und ähnliches Tommy 09.01.2017
RE: Thema: Psyche/ Lifestylehacks und ähnliches ginandjuice 09.01.2017
RE: Thema: Psyche/ Lifestylehacks und ähnliches ginandjuice 09.01.2017
RE: Thema: Psyche/ Lifestylehacks und ähnliches Bernd 09.01.2017
RE: Thema: Psyche/ Lifestylehacks und ähnliches ginandjuice 09.01.2017
RE: Thema: Psyche/ Lifestylehacks und ähnliches Bernd 09.01.2017
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen