fette zukunft?

#1 von bio mind , 18.05.2015 19:09

weil das denken und wissen über fette zurzeit ohnehin einen gewissen wandel ausgesetzt zu sein scheint,
warum nicht gleich noch eins draufsetzen?

wäre doch keine forschung ohne was neues:
http://nextbigfuture.com/2015/05/substit...ified.html#more


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015


RE: fette zukunft?

#2 von Chris (edubily) , 19.05.2015 19:25

Dazu will ich mal eine Sache sagen: Wenn man im Körper ein vermeintlich schädliches Objekt entfernt (hier als Beispiel diese Fettsäure in den Membranen) und sie stattdessen durch etwas anderes, im Menschenverstand "besseres", ersetzt ... dann geht das nie gut.

Am Ende sorgt diese eine, in die Membran eingebaute, "bessere" Fettsäuren für andere Dinge, die wir nicht haben wollen.

Meine Zukunftsperspektive dafür: Klappt nicht.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 19.05.2015 | Top

RE: fette zukunft?

#3 von bio mind , 19.05.2015 20:59

würde ich auch nie zu behaupten wagen -
mich amüsiert nur immer wieder, dass in wissenschaft und ("unwissenschaft und glaubenschaft") kein ende absehbar ist ...

dieses beispiel ist ja unausgereift und auch weit davon entfernt, anwendbar zu sein
ich dachte nur, vielleicht schmunzelt jemand mit mir - davon abgesehen, dass ich bei weitem nicht alles in dieser story verstehe
und wenn sie mit sowas an die öffentlichkeit gehen,
möchte ich nicht wissen, was hinter den kulissen abläuft ...
(bin weder verschwörungstheoretiker noch -praktiker)

ich muss und möchte nur ein wenig "dranbleiben",
vielleicht kann ich ja mein bescheidenes repertoire doch ab und zu hilfreich und machbar aufpeppen ...
und eben manchmal wenigstens grinsen.

es wurde und wIrd auch früher und heute schon erfolgreich gelebt und geheilt,
und es wird immer tiefer, höher und weiter gehen ... weil wir müssen.


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015


RE: fette zukunft?

#4 von Chris (edubily) , 19.05.2015 21:34

Ja, sehe ich auch so.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014


   

"Paleo" nach Richard Nikoley
Mediziner kritisieren "Mythos Bewegung"

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen