Meine Blutwerte - bitte um Expertisen

#1 von Performance_ , 17.05.2015 12:05

Hallo zusammen,

leider kam bis jetzt noch keine Antwort auf meine Blutergebnisse im Thread Erfahrungsberichte, weswegen ich das ganze gerne nochmal hier posten würde.

In den letzten Tagen glüht mein Kopf/ Gesicht quasi durch. Ich fühle mich richtig kacke, was vor allem die Psyche betrifft. Total unruhig, antriebslos, möchte ungern allein sein, Konzentrationsschwäche etc.

Sowas kenne ich gar nicht, und gibt mir selbst stark zu Denken was da los ist! Will den Mist endlich loswerden.

Habe auch schonmal Fieber gemessen heute nach dem Aufstehen: 35,9°C.

Google spuckt Dinge wie hormonelle Veränderungen, Nebennierenunterfunktion etc. aus, aber ihr kennt das ja, wenn man bei Google seine Symptome nachguckt, müssten man eigentlich schon gestern gestorben sein ...

Hier nun die Ergebnisse von verschiedenen Tagen:







Vielen Dank für eure Antworten!

Patrick


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Meine Blutwerte - bitte um Expertisen

#2 von Luna , 18.05.2015 19:03

Hallo
gibt es einen Hinweis auf einen Infekt (Lymphzyten)? Vielleicht irgendetwas erwischt, was nicht ok war (Leberwert)?


 
Luna
Beiträge: 620
Registriert am: 28.05.2014


RE: Meine Blutwerte - bitte um Expertisen

#3 von Performance_ , 18.05.2015 20:02

Hallo Luna,

wie meinst du das genau? Also Erkältungssymptome oder ähnliches war gar nicht vorhanden..

Viele Grüße
Patrick


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Meine Blutwerte - bitte um Expertisen

#4 von Performance_ , 20.05.2015 21:52

Ich würde mich immer noch über Ratschläge, NEM-Empfehlungen etc. freuen ! :)



 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015

zuletzt bearbeitet 20.05.2015 | Top

RE: Meine Blutwerte - bitte um Expertisen

#5 von Markus , 22.05.2015 21:33

Kalium schaut erstmal nach Meßfehler aus, hat sich ja mit dem zweiten Blatt geklärt. GOT kann(!) durch viel Sport kurz vor dem Test erklärt werden. Mg Und Zn sind sehr schön, TSH würde ich abklären. Ferritin darfst du ruhig erhöhen. Was sagt der Arzt zu den Leukozyten?


"Near the core of the religious experience is something deeply irrational." (Carl Sagan)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Meine Blutwerte - bitte um Expertisen

#6 von Performance_ , 22.05.2015 21:55

Hallo Markus,

schön von dir zu hören!

Das mit dem Messfehler wurde mir auch gesagt. Ebenso, dass GOT von zuviel Sport kommen wird.

Und jetzt wirds interessant, alle anderen Werte wären nach Meinungen zwei verschiedener Ärzte (einmal Hausarzt und einmal Ärztin im Endokrinologikum) völlig im Rahmen und es würden keine Auffälligkeiten bestehen!

Wo meine Symptome herkommen könnte man mir deswegen leider auch nicht sagen. Absolut unerklärlich für mich, wie man solche Aussagen machen kann.
Selbst ich als Laie erkenne doch, dass bei TSH große Schwankungen sind, sowie, dass der Kreatininwert erhöht ist.


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Meine Blutwerte - bitte um Expertisen

#7 von Performance_ , 06.06.2015 17:56

Hallo Leute,

ich melde mich nochmal zurück, da mir meine Blutwerte keine Ruhe lassen :D

Zum Thema Leukozyten: Werden ja meines Wissens nach vom Knochenmark produziert. Für die Produktion wird B12, Folsäure sowie Eisen benötigt.
Schaut man sich jetzt mein Ferritinwert an (77 ug/l) und Folsäure (10,9 ng/ml) sind diese doch schon recht niedrig. Vielleicht hängt das zusammen?

Albumin ist ziemlich erhöht, genauso wie SHGB -> Leberschaden?

TSH basal ist erhöht, FT 3 und FT 4 erstmal in Ordnung -> Hinweis auf eine Schilddrüsenunterfunktion?

Dagegen spricht allerdings der erhöhte SHGB Wert, der eher auf eine Schilddrüsenüberfunktion hinweist?!

DHEAS deutlich erhöht, Oestradiol dafür zu niedrig ---> Nebennierenschaden?

Vielen Dank!


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


   

Neurotransmittermangel wie beheben???
Vitamin A Referenzwerte

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen