Kaputte Halswirbel

#1 von Mothami , 13.05.2015 20:59

Hallo,

meine Mama (55) war heute beim Arzt und die Bandscheibe oben in den Halswirbeln sind komplett kaputt. Kann mir irgendwer von euch Tipps geben?
Egal ob NEMs oder Training oder Therapie oder sonstige Unterstützung wäre für jeden Ansatz dankbar.

Liebe Grüße
Isabell


 
Mothami
Beiträge: 246
Registriert am: 04.12.2014


RE: Kaputte Halswirbel

#2 von bio mind , 13.05.2015 23:17

hab lange überlegt, ob ich antworten soll und darf ... und ob es in dieses forum passt ...

nicht alles "wissenschaftlich" und ohne garantie, weil ohnehin eine schwierige sache,

nur nach rücksprache mit dem arzt oder heil(praktik)er eures vertrauens durchführen!
ein paar ansätze und gedanken:

vit d, vit c, opc, calcium, magnesium, silicium, chondroitin, glucosamin

packungen (keine massagen in eigenregie!) mit johannis-, mohnblüten- oder rizinusöl

wechselduschen

osteopathie, dorn-breuß, eher keine chiropraktik

galvanischer gleichstrom


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015


RE: Kaputte Halswirbel

#3 von wmuees , 14.05.2015 10:01

Bandscheibe am Hals

Zur Entzündungshemmung kann man u.a. auch Astaxanthin verwenden.


 
wmuees
Beiträge: 514
Registriert am: 17.08.2014


RE: Kaputte Halswirbel

#4 von Mothami , 14.05.2015 12:14

Danke schon mal für die Tipps.

Grundsätzlich sind ja alle NEMS die für die Gelenke gut sind auch gut, da werde ich ihr mal ein bisschen was zusammenstellen.

Gibt es denn erfahrungsgemäß was, was besonders gut für die Gelenkflüssigkeiten ist? Aber gut, wenn die Mal weg ist, ist sie weg.

Ihr wurde Feldenkrais empfohlen. ansonsten natürlich Massagen. Osteopath könnte ich mir ganz gut vorstellen.

Hat denn schon mal jemand Erfahrungen mit Elektrostimulation gemacht? TENS und Co. könnte ich mir auch als hilfreich vorstellen.


 
Mothami
Beiträge: 246
Registriert am: 04.12.2014


RE: Kaputte Halswirbel

#5 von terrarianer , 14.05.2015 13:37

Auf O6 zu O3 achten und andere Entzündunsgförderer bannen (Getreide/Milch),dann mal Knochenbrühe ansetzen und täglich trinken.
Bekommst du Knochen beim Metzger deines Vertrauens?


 
terrarianer
Beiträge: 304
Registriert am: 24.04.2015


RE: Kaputte Halswirbel

#6 von bio mind , 14.05.2015 14:14

ich habe galvanischen feinstrom einige zeit angewandt - eine runde, angenehme wirkung,
hat aber bei meinem hauptanliegen (halbseitenlähmung nach gehirnblutung) nichts gebracht.

ich kenne/kannte zwei, drei leute,
die auf die dinger geschworen haben -
sind alle bei ziemlich guter gesundheit ganz schön alt geworden.


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015


RE: Kaputte Halswirbel

#7 von Siggi , 15.05.2015 09:55

Für die Gelenkflüssigkeit ist das bereits genannte Chondroitin das wahrscheinlich beste Produkt.

Außerdem kann MSM hochdosiert helfen.

Wenn du Glucosamin besorgst, dann achte auf die -sulfat Form. HCL wird vom Körper kaum bis gar nicht aufgenommen.

Einige Sachen kannst du hier günstig kaufen: http://www.vitaminclub.de/s01.php

Neben einer ausreichenden Grundversorgung mit Protein kann zudem eine großzügige Ergänzung mit Kollagen bzw. Glycin und Prolin sehr viel bewirken.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Kaputte Halswirbel

#8 von bio mind , 15.05.2015 10:09

super,

was zu lesen:
http://www.ganzheitliche-gesundheit.info...M-Forschung.pdf

und genug gutes wasser trinken nicht vergessen!


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015

zuletzt bearbeitet 15.05.2015 | Top

RE: Kaputte Halswirbel

#9 von Mothami , 15.05.2015 14:16

okay super danke für die Tipps.
Da werd ich mal schauen und ihr was besorgen. Gut das sie aufgeschlossen für NEMS ist und da eh schon einiges nimmt.
Knochenbrühe wäre natürlich auch was. Oder gleich Gelatine 50g am Tag. Damit ist dann auch schon gut was abgedeckt.


 
Mothami
Beiträge: 246
Registriert am: 04.12.2014


RE: Kaputte Halswirbel

#10 von bio mind , 15.05.2015 14:43

ich weiß nicht, wie weit das hier gern gesehen wird,
aber ich würde das noch überlegen/versuchen -

wenn ich könnte würd ich es selber anpflanzen,
http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/...pflanzen/Cissus

gibt es aber auch als "nem"
(bodybuilder wissen das)


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015


   

Haaranalyse
Mama und Diabetes Typ 2

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen