RE: Rohkost und Entgiftung

#16 von EHST , 15.05.2015 12:38

Das würde, meines Erachtens, aber ein intaktes Geschmackszentrum und eine gewisse "Ernährungsjungfräulichkeit" bedingen. Bei kleinen Kindern würde ich das auch so sehen, aber bei einem Erwachsenen, welcher vorher die typische deutsche Supermarkternährung verfolgte? Geschmack muss man auch erst wieder erlernen, wenn man sich von Scheiße ernährte.


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: Rohkost und Entgiftung

#17 von renton11 , 17.05.2015 09:05

@Simu
Das seh ich absolut genauso.
Das ganze Rohe Gemüse das jetzt auf einmal unglaublich gesund ist und gegessen werden "muss" , wenn es nach "Experten" geht ist mir sehr suspekt.
Meine Oma und mein Opa haben ihren Lebtag lang kaum Salate gegessen (von Kartoffel, Tomaten oder Gurkensalat mal abgesehen) und sind dieses Jahr über 90 geworden.
Außerdem schwingt bei rohem Gemüse immer die Gefahr einer erhöhten Keimbelastung mit.


renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Rohkost und Entgiftung

#18 von Zigeunermädchen , 17.05.2015 09:52

Hallo Onkel Paul

Vielleicht verträgst Du einfach keine Rohkost? Die könnte unverdaut im Verdauungstrakt hängen bleiben und macht Dir dann anderntags Kopfschmerzen. Laut Ayurveda zum Beispiel sollte man auch nicht Gemüse und Früchte in einer Mahlzeit gemeinsam zu sich nehmen, da wir angeblich die verschiedenen Enzyme, die es für die Verdauung von Gemüse und Früchten braucht, nicht gleichzeitig produzieren können. Ebenso können Früchte oder Salz gemeinsam mit Milchprodukten anscheinend Probleme verursachen. Ich habe keine Ahnung, ob das stimmt, jedenfalls praktiziere ich das seit einiger Zeit so und ich finde, es bringt durchaus was. Eventuell wäre es einen Versuch wert?

By the way, mein Freund isst nur in den Ferien während 5 Wochen täglich Gemüse, Früchte und Salat. Für den Rest des Jahres kommt ihm das nicht auf den Teller. Er wird dieses Jahr 49 und hat das sein Leben lang so praktiziert. Er ist gesünder als ich, und ich haue mir Gemüse und Salate seit Jahrzehnten kiloweise rein und verzichte weitgehendst auf Zusatzstoffe im Essen und der Kosmetik. Es ist mir ein Rätsel!!!


Schönen Sonntag
Zigeunermädchen


Zigeunermädchen  
Zigeunermädchen
Beiträge: 101
Registriert am: 05.02.2015


RE: Rohkost und Entgiftung

#19 von EHST , 17.05.2015 09:52

Nur, weil die Rohkostfraktion derart aggressiv auftritt, heißt das ja nicht, dass Blattsalate schlecht sind. Genauso wenig wären Oma und Opa vermutlich jetzt schon tot, hätten sie Salat gegessen. Solch Argumente kann ich nur schwer nachvollziehen. Sich massenhaft rohen Spinat oder gar Grünkohl als Getränk reinzupfeifen kann ich aber auch nicht verstehen - davon mal abgesehen.


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: Rohkost und Entgiftung

#20 von renton11 , 17.05.2015 10:08

Naja wir haben uns aber eben mit dem Feuer entwickelt und auch unsere Ernährung.
Ein Grund dafür ist auch das reduzieren der Keimrate in den Nahrungsmitteln.
Daher bin ich persönlich eher dafür die Nahrung althergebracht zuzubereiten.


renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Rohkost und Entgiftung

#21 von EHST , 17.05.2015 13:56

Was besser gekocht werden sollte, sollte gekocht werden und was roh nützlicher ist, sollte man eher roh essen. (wenn man das Maximum rausholen möchte) Bei Rohkost dürfte das Problem eher bei den Transportwegen, der Düngung usw. liegen. Rohkost (Salat usw.) aus dem eigenen Garten dürfte da weniger (Keim-)Probleme machen. Das sollte man bei der Bewertung einbeziehen.


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: Rohkost und Entgiftung

#22 von renton11 , 17.05.2015 18:30

Es sind nicht die Transportwege, eher was man draufschmeißt damit es gut wächst.
z.B. Gülle oder Brackwasser.
Dieses Zeug kriegt man mit waschen immer schlecht ab von daher "Cook it, peel it or forget it." :) .
Einlegen ist noch ne super Sache also z.B. milchsauer vergären.


renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Rohkost und Entgiftung

#23 von EHST , 17.05.2015 18:39

Stimmt, die leidige Gülledüngung hatte ich vergessen.


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: Rohkost und Entgiftung

#24 von renton11 , 17.05.2015 20:00

Das ist ja leider das Problem, dass man mit Bioprodukten haben kann.
Wenn da keine Kunstdünger verwendet werden, welche ja frei von Fäkalkeimen ist, hat man eben das Problem mit kontaminiertem Gemüse.
Übrigens ist Oxalsäure nicht nur schlecht für die Zähne, sondern kann auch Nierensteine erzeugen.



renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015

zuletzt bearbeitet 17.05.2015 | Top

RE: Rohkost und Entgiftung

#25 von OnkelPaul , 18.05.2015 22:24

So, die Kopfschmerzen waren nicht lange präsent. Danke für die ganzen Infos.

Noch mal zur Klarstellung. Mein Frühstück bestand bisher aus Brötchen mit Butter und Marmelade. Ich möchte mich eine zeitlang getreidefrei ernähren um was auszuprobieren. Die Kalorien, die ich in Form von Getreide auf dem Teller hatte müssen ja nun durch irgendwas ersetzt werden. Was erscheint sinnvoller als Gemüse und Obst zu nehmen, was ich sonst nie gegessen habe. Unabhängig davon, dass ich es mixe ... spricht was dagegen, es so zu machen?

Was wären die getreidefreien Alternativen zum Frühstück? (Außer Eier bitte ...die esse ich schon auch, aber nicht jeden Tag ). Ausserdem muss ich dasauf Arbeit mitnehmen können.


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


RE: Rohkost und Entgiftung

#26 von Markus , 19.05.2015 07:19

Hallo Paul,

bist du seit dem Mixen (vielleicht auch unbewußt) Lowcarb unterwegs? Das könnte die anfänglichen Kopfschmerzen erklären.


Mein Frühstückstipp: entweder Fasten oder ganz viel Eiweiß. Entweder als Protein-Shake etwa mit einem Schuß Kokosmilch oder Magerquark mit etwas Wasser oder Kokosmilch und geschrotteten Leinsamen, Walnüßen, Kokosflocken oder nur mit Rosinen. Wenn du ein "Süßer" bist dann gibst du noch etwas Stevia mit dazu, fertig und: passt auch in eine Dose!


"You are 99.99% genetically identical to every other human on the planet. Whereas, in terms of your gut microbiome genetic sequence, you can be 90% different from the person next to you" (R. Nikoley)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Rohkost und Entgiftung

#27 von Markus , 19.05.2015 11:10

Zitat von OnkelPaul im Beitrag #4

Ich will gar nix entgiften. Kann aber wohl nix dafür, wenn mein Körper auf eine gesündere Ernährung so reagiert. Mein Problem ist, dass ich kaum Gemüse esse, weil es mir nicht schmeckt. Lediglich Möhren, Erbsen und Mais warm gemacht zum Mittagessen esse ich. Ich sehe in den Smoothies die einzige Möglichkeit mehr gesundes (grünes) Gemüse zu mir zu nehmen. Wie sollte ich es denn sonst machen?


Ähhm...wie soll ich es dir schonend beibringen? Also lediglich Möhren sind Gemüse, Erbsen sind Hülsenfrüchte und Mais zählt ebenso wie etwa Roggen, Weizen oder Hirse zu den Süßgräsern, also zum Getreide.


"You are 99.99% genetically identical to every other human on the planet. Whereas, in terms of your gut microbiome genetic sequence, you can be 90% different from the person next to you" (R. Nikoley)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Rohkost und Entgiftung

#28 von OnkelPaul , 21.05.2015 21:24

Zitat von Markus im Beitrag #26
bist du seit dem Mixen (vielleicht auch unbewußt) Lowcarb unterwegs? Das könnte die anfänglichen Kopfschmerzen erklären.

Low Carb habe ich zwischendurch immer mal wieder gemacht. Ohne Probleme.

Zitat von Markus im Beitrag #26
Mein Frühstückstipp

Danke. Ich nehme es mir zu Herzen. Wobei ich in die Smoothies eh immer mal Leinsamen / Sonnenblumenkerne etc. zubereite.

Zitat von Markus im Beitrag #27
Ähhm...wie soll ich es dir schonend beibringen? Also lediglich Möhren sind Gemüse, Erbsen sind Hülsenfrüchte und Mais zählt ebenso wie etwa Roggen, Weizen oder Hirse zu den Süßgräsern, also zum Getreide.

... Es ist mir schon irgendwie bewusst, dass dieses Gemüse nicht gerade das Wahre ist (vor allem Mais). Aber ich will mich ja bessern


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


   

Mit extensiver Viehzucht gegen den Klimawandel ankämpfen
NEM - Marken / Hersteller

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen