Nebenwirkung Eisen?!

#1 von mchef , 11.05.2015 20:58

Guten Tag zusammen,

Mein Ferritin Wert lag bei meiner ersten Blutuntersuchung bei 110 (23-290µg/l) weshalb ich ihn durch eine zusätzliche Supplementierung steigern wollte. Nun habe ich die letzten 2 Tage 42g/Tag Eisen-Bisglycinat-Chelat eingenommen. Habe heute morgen nur 14g eingeworfen und habe übelste Nierenschmerzen bekommen. Könnte das Eisen in dem Zusammenhang stehen? Nehme zusätzlich noch 5000IE Vit.D 90µg Vit.K und 90mg Zink. Fühle mich auch seither richtig müde und abgeschlagen...!


mchef  
mchef
Beiträge: 3
Registriert am: 17.04.2015


RE: Nebenwirkung Eisen?!

#2 von Chris (edubily) , 11.05.2015 21:25

Du hast vermutlich nicht "g" eingeworfen, sondern "mg" - die Antwort auf deine Frage lautet: Nein! 14 mg ist eine normale, kleine Menge.

Wenn es dich bedrückt: Lass es weg und schau, wie es sich entwickelt. Eine Frage: Bekommst du nach Verzehr von 300 g Rindfleisch auch Nierenschmerzen?


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


RE: Nebenwirkung Eisen?!

#3 von mchef , 11.05.2015 21:34

Oh klar mg...! Werde es mal weglassen und testen, wobei ich es schon komisch finde das ich mich mega müde und abgeschlagen fühle! Naja werde ich berichten! Zum Rindfleisch: nö!


mchef  
mchef
Beiträge: 3
Registriert am: 17.04.2015


RE: Nebenwirkung Eisen?!

#4 von Chris (edubily) , 11.05.2015 22:33

Zitat
Zum Rindfleisch: nö!



Aus diesem Grund kann ich mir nicht vorstellen, dass es am Eisen lag. Aber probiere es aus!


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


   

Blutwerte was sagt ihr dazu!
Kommentare zum Blutbild erwünscht

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen