RE: Lipödem unheilbar?

#46 von ZoeAmaya , 28.01.2016 08:39

Hallo,

ich reihe mich hier mal neu ein.

Ist hier jemand noch an dem Thema dran? Ich bin selbst betroffen.


ZoeAmaya  
ZoeAmaya
Beiträge: 1
Registriert am: 28.01.2016


RE: Lipödem unheilbar?

#47 von sVensationell , 05.02.2016 00:53

Hallöchen ZoeAmaya, herzlich Willkommen unter den Edubilianern.

Soviel ich sehe ist das dein erster Eintrag, natürlich bin ich noch am Thema, habe mich sogar festgebissen.

Es würde mich sehr freuen, wenn dir durch diesen Thread einstückweit geholfen werden könnte oder unter Umständen du deine Erfahrungen mit uns teilen möchtest.

Hast du dich denn schon in diesem Strang eingelesen?


sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 169
Registriert am: 16.12.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#48 von Mo , 01.05.2016 18:09

nachdem ich mich intensiv damit befasst habe, meine kurzversion


1. vergiss den begriff lipödem

2. akzeptiere, daß ohne dein Übermaß an Kalorien, es keine fetteinlagerung gibt, mit Wachstum und Vermehrung

3. ja, es lagert sich nicht überall gleich an

4. fasten ist das einfachste, einfach bis 12h nur Wasser trinken, um 20h aufhören mit essen, ab dann nur stilles Wasser

5. der Körper ist übersäuert, daher die schmerzen

6. iss vermehrt Kräuter und Gemüse um dem Körper mineralstoffe zu zu führen

7. iss richtig und hungere nicht (ausser in der Fastenzeit)

8. trink 30 ml pro kilo reicht Wasser - stilles Wasser

9. bewege dich, täglich mehr - und besorge dir ein Trampolin, bellicon und gehe 3 mal am tag für paar Minuten drauf

10. sobald möglich, starte mit krafttraining

11. mach eine ausführliche blutanalyse: fT3, selen, ferritin, vitamin D3, gesamteiweiß, aminosäuren, triglyzeride, hbA1c - und fülle dann auf, nachkontrolle


Ärzte die ein lipödem diagnostizieren (unheilbar), sind Lügner oder inkompetent oder Chirurgen, die dich operieren wollen - es ist ein Geschäft
frauen, die das akzeptieren, wollen die Verantwortung für das Übermaß ihres kalorienkonsums nicht wahrhaben, lügen sich selbst an


setze dem ein ende.
du hast es in der hand.


Mo  
Mo
Beiträge: 377
Registriert am: 16.12.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#49 von Taek , 01.05.2016 20:05

Daumen hoch Mo, alles auf den Punkt gebracht...


 
Taek
Beiträge: 252
Registriert am: 28.02.2016


RE: Lipödem unheilbar?

#50 von Don90 , 02.05.2016 07:29

Ist es nachweislich ein Lipödem und kein Übergewicht, würde ich mich auf jedenfall gut mit manueller Lymphdrainage auseinandersetzen.

LG


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#51 von Luna , 02.05.2016 08:49

Hallo Don
Soweit ich weiß, ist Lymphdrainage beim Lipödem NICHT wirksam. Die Aussage stammt von recht kompetenter Seite.
LG Luna


 
Luna
Beiträge: 622
Registriert am: 28.05.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#52 von naklar! , 02.05.2016 11:27

Was ist eigentlich mit Kryolipolyse?


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.660
Registriert am: 15.10.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#53 von Don90 , 02.05.2016 21:37

Ich studiere Physiotherapie und wir haben gerade lymphologische Physiotherapie als praktisches Fach.
Laut unserer Vortragenden ist Lymphdrainage bei Lipödemen sehr sinnvoll.
Ich glaube aber sehr wohl, dass hier die Ernährung und die Blutwerte ein genauso wichtiger Ansatz sind.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#54 von Mo , 27.05.2016 21:28

ich lese immer wieder: ist es lip-fett oder reservefett?

leute, gibt es auch anderes als fett?
also, ist nicht alles fett?

sagt ein mann, mit Bierbauch: meine beine sind aber dünn und ich habe alles versucht, das ist lipödem?
nein. das sagen nur frauen.
bloß weil man oben schmal ist und angeblich alles versucht hat . es bliebt doch einfach fett, oder?


Mo  
Mo
Beiträge: 377
Registriert am: 16.12.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#55 von sVensationell , 05.09.2017 16:59

Hat sich bezüglich des Lipödems der Kenntnistand unter Umständen verändert?

Ich könnte mir vorstellen dass die 10 zu 2 Methode im Fall eines Lipödems nicht die falscheste Empfehlung sein lkönnte.

Was meint ihr?


sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 169
Registriert am: 16.12.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#56 von naklar! , 05.09.2017 19:14

Es ist doch eingekapselt, oder? Wie soll man dann dort abnehmen?


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.660
Registriert am: 15.10.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#57 von sVensationell , 05.09.2017 19:26

@naklar

Die Frage versuche ich ja auch schon seit geraumer Zeit zu erörtern und könnte mir vorstellen dass mit dem Fasten oder 5/2-10/2 Methode vllt. endlich auf dieses stoffwechselunanhängige Fett zugegriffen werden könnte.


sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 169
Registriert am: 16.12.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#58 von naklar! , 06.09.2017 10:36

Aber du schreibst doch selbst: Stoffwechselunabhängig. Da bringt doch fasten nichts.


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.660
Registriert am: 15.10.2014


RE: Lipödem unheilbar?

#59 von sVensationell , 20.09.2017 17:47

Also du würdest es nicht mit Fasten versuchen? Die Ketose hat ja zeitweiig schon funktioniert, und auch vermeintlich als stoffwechselunabhängig geltendes Fett reduziert. Da frage ich mich schon inwieweit die Theorie diesbezüglich stimmig ist. Mir kam da der Gedanke, ob sie unter Umständen einfach zeitlich größere Nachrungskadenzen braucht, um auch in die natürliche Nüchtern-Ketose zu kommen und so nebenbei auch das Kalorientiming als auch die Menge zu optimieren. Dass sie gegenwärtig wenig Bewegung hat macht die Chose nicht weseentlich einfacher.



sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 169
Registriert am: 16.12.2014

zuletzt bearbeitet 20.09.2017 | Top

RE: Lipödem unheilbar?

#60 von Brynhildr , 21.09.2017 10:46

Ein bisschen was geht immer.

Auch wenn einem der Lymphologe sagt, es wäre unmöglich, dagegen mit Sport und Ernährungs-Umstellung anzugehen.
Gruß


 
Brynhildr
Beiträge: 140
Registriert am: 21.02.2017


   

Sonnenschutz Gesicht
Hirschquelle trotz Uran?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen