Erster Schritt, erstes Blutbild

#1 von Hr_Rossi , 05.05.2015 19:57

Hallo zusammen,

ich möchte zum Start als erstes die Blutwerte bestimmen lassen. Welche sind hier empfehlenswert? (Alter Ende 30 und regelmäßiger Fitnesssportler bzw. Kraftsport)
An Supplementen nehme ich zur Zeit Animal Pak, Animal Omega, Animal Flex, Eiweißpulver und 2000 i.U Vit D pro Tag. An trainingstagen kommt noch Kreatin hinzu. Soll man vor der Blutanalyse die Supplemente nicht mehr nehmen? Wenn ja, wie lange soll der Zeitraum sein?

Besten Dank für die Hilfe und die Antworten.

VG


 
Hr_Rossi
Beiträge: 19
Registriert am: 05.05.2015


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#2 von phL , 06.05.2015 06:18

Ist alles hier im Forum / Buch / Blog schon beantwortet worden. Bemühe mal zunächst die Suche diesbzgl.!


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#3 von Hr_Rossi , 11.06.2015 07:42

Hallo zusammen,

anbei die Werte meiner Blutuntersuchung:

Gewicht 78kg, vorwiegend sitzende Tätigkeit, 3 mal pro Woche Kraftsport

Entnahme: 9:53 Uhr
Eingang: 13:18 Uhr











Was mir aufgefallen ist, ist der hohe VIt.B 12 Wert. Woran kann das liegen?

Welche Werte haben nun Optimierungsbedarf? Welche Dosierungen würdet ihr daher empfehlen?

Ich wollte my Ergänzungen bei myprotein ordern. Jetzt habe ich aber die Tage gelesen, dass sie nicht so hochwertig sein sollen (Stichwort Eiweißanalyse). Was schlagt ihr vor bzw. bei wem ordert ihr?

Freue mich über viele Antworten.

Vielen Dank


 
Hr_Rossi
Beiträge: 19
Registriert am: 05.05.2015


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#4 von Hr_Rossi , 12.06.2015 11:26

Keiner eine Idee warum der VIt. B12 Wert so hoch sein kann? Der angegebene Referenzbereich ist ja schon fast um das 2 fache überschritten.

Welcher Referenzbereich ist für Vit. B12 eigentlich "richtig"
Bei Strunz werden Werte von 500 bis 1000pg/ml angegeben und das Labor setzt das MAximum bei 664 pg/ml?


 
Hr_Rossi
Beiträge: 19
Registriert am: 05.05.2015


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#5 von wmuees , 12.06.2015 12:43

Das mit Vitamin B12 solltest Du näher betrachten. Zu hohe (natürliche) B12-Werte sind ein guter Anzeiger für Krebs.

Du nimmst aber B12 zu Dir, im Animal Pak ist es drin. Versuchsweise absetzen ist schwierig, da B12 eine Halbwertszeit von 1-2 Jahren hat. Hmmmm....

Ansonsten: kümmere Dich mal um Dein Testosteron! Der Wert sollte mindestens doppelt so hoch sein! Tim Ferris hat im 4-hour-body einiges darüber geschrieben. Es gibt auch viele Infos im Internet, wie man Testosteron auf natürliche Weise erhöhen kann. Chris hat auch was drüber geschrieben.


 
wmuees
Beiträge: 689
Registriert am: 17.08.2014


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#6 von Hr_Rossi , 12.06.2015 13:18

Hallo wmuees,

Danke für die Antwort.
Das mit dem Krebs etc. habe ich schon gelesen: Dagegen spricht aber mMn, dass sonstige Anzeichen wie Gewichtsabnahme usw.
Sollte ich einen Holo-TC und MMA-Urintest machen?


Ich hatte irgendwann auch mal Vitamin B12 Complex supplementiert. Ob das zusätzlich zu einem Multivitaminpräparat war, weiß ich nicht mehr.Ich habe den Vitamin B Complex wegen eines Tinnitus genommen (Arztempfehlung).

Bzgl. der Halbwertszeit: Da man ja jeden Tag B12 durch die Nahrung aufnimmt, auch wenn man NEM's absetzt, besteht überhaupt eine Möglichkeit von so einem hohen, natürlichen Wert herunterzukommen?

Die Artikel bzgl. Testosteron werde ich mir mal durchlesen. Danke

VG


 
Hr_Rossi
Beiträge: 19
Registriert am: 05.05.2015


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#7 von Markus , 12.06.2015 13:42

Hallo,

Zitat von Hr_Rossi


Ich hatte irgendwann auch mal Vitamin B12 Complex supplementiert. Ob das zusätzlich zu einem Multivitaminpräparat war, weiß ich nicht mehr.Ich habe den Vitamin B Complex wegen eines Tinnitus genommen (Arztempfehlung).



Was genau meinst du mit "Complex" Es gib mehrere Formen von B12 (auch sog. "Analoga"), nicht alle aber können bioaktiv verwendet werden, "B12" als Laborwert misst aber alle. "Holo-TC" dagegen nur das aktive B12, der Rest ist plakativ gesagt "Schrott". Also Holo-TC messen!


Zitat

Bzgl. der Halbwertszeit: Da man ja jeden Tag B12 durch die Nahrung aufnimmt, auch wenn man NEM's absetzt, besteht überhaupt eine Möglichkeit von so einem hohen, natürlichen Wert herunterzukommen?
VG



Klar, praktisch jeder Veganer gibt dir da gerne Nachhilfe- wenn sich jemand mit der Bewerkstelligung niedriger B12-Werte besonders auskennt, dann die


"Near the core of the religious experience is something deeply irrational." (Carl Sagan)


 
Markus
Beiträge: 2.666
Registriert am: 28.05.2014


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#8 von Hr_Rossi , 12.06.2015 13:50

Mit Vitamin B Complex meine ich folgendes Produkt:

Vit B Complex

Ja, von diesen Vegangern habe ich gehört, aber ich gehöre zu dieser anderen Gruppe


 
Hr_Rossi
Beiträge: 19
Registriert am: 05.05.2015


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#9 von Markus , 12.06.2015 14:06

Ok, da ist Cyanocobalomin (Und Folsäure, kein Folat oder Methylfolin) enthalten. Ganz schlecht.

Lies dir das mal durch:
http://www.vitaminb12.de/praeparate/

Evt. hat dein Körper mit dem Abbau (4 Enzymeschritte!) von nicht-bioaktivem Cyanocobalamin in aktive Formen Probleme und die Zwischenschritte "hängen" schwer ausscheidbar im Körper herum, daher der hohe B12-Wert ohne große Wirkung?

Steige auf einen besseren B12-Komplex um, den von LEF kann ich weiterempfehlen (im Prinzip identisch mit dem in den 2PD). Ernste Folgen einer Überdosierung finden sich außer Hautreizungen nicht in der Literatur und selbst diese nur als absolute Einzelfälle.


"Near the core of the religious experience is something deeply irrational." (Carl Sagan)


 
Markus
Beiträge: 2.666
Registriert am: 28.05.2014


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#10 von Hr_Rossi , 12.06.2015 14:16

Danke für deine Antwort.

Noch kenne ich mich mit den ganzen Sachverhalten und Stoffen nicht so gut aus. Aber ich bin dabei es zu lernen.

Wie kann ich testen bzw. testen lassen ob es an diesen 4 Enzymeschritten liegt?

Ich nehme den Vitamin B Complex schon länger nicht mehr, da ich meinen Tinnitus gut im Griff habe. Anzeichen einer Überdosierung konnte ich bis jetzt nicht feststellen.

VG


 
Hr_Rossi
Beiträge: 19
Registriert am: 05.05.2015


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#11 von Markus , 12.06.2015 14:20

Holo-TC testen lassen. Wenn du hier den Refenrenzbereich nicht ebenso deutlich überschritten haben solltest liegen deine B12-Werte eher an nicht aktiven B12-Varianten. Also an einer Zufuhr der falschen oder wenigstens für dich falschen Varianten/Analoga.

Lass Homocystein bei der Gelegenheit gleich mitmachen, B9 und Methylmalonsäure wären ebenfalls hilfreich für einen dann recht kompletten Methylisierungsstoffwechsel.


"Near the core of the religious experience is something deeply irrational." (Carl Sagan)


 
Markus
Beiträge: 2.666
Registriert am: 28.05.2014


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#12 von Hr_Rossi , 03.07.2015 17:11

Hallo zusammen,

ich habe jetzt endlich die gewünschten Blutwerte, komme aber mit der Interpretation nicht klar. Wäre schön, wenn die Spezialisten, Markus??, mir hierbei helfen könnten.

Vit b12 nochmal messen lassen nach 5 1/2 Wochen. Das MultiVitamin (Animal Pak) habe ich in der Zeit nicht genommen -> alter Wert 1133 pg/ml, aktueller Wert 861pg/ml. Ich dachte das VIt B12 eine Halbwertszeit von 1 bis 2 Jahren hat??

Vitamin B6: 18,0 µg/l Referenz: 3,6 bis 18,0, ich sehe gerade die haben den falschen Wert bestimmt. B6 anstatt B9

Holo-TC:1572,2 pmol/l Referenz: >35

Homocystein: 6,3 µmol/l Referenz <10

Methymalonsäure: Wert war noch nicht fertig, bekomme ich nächste Woche

Dann hoffe ich mal, das ich hierzu viele Antworten bekomme

Danke

VG


 
Hr_Rossi
Beiträge: 19
Registriert am: 05.05.2015


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#13 von Hr_Rossi , 03.07.2015 18:07

Schreibfehler, sorry:

Holo-TC:157,2 pmol/l Referenz: >35


 
Hr_Rossi
Beiträge: 19
Registriert am: 05.05.2015


RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#14 von Markus , 03.07.2015 19:45

Dann schaut es doch echt super aus. Dein Holo-TC ist ja nicht mehr von dieser Welt. Du kannst ruhig deutlich weniger B12 einnehmen in Zukunft, lass halt alles Jahr mal mesen und schaue, wie weit der wieder herunterkommt. B9 kannst ich bei Gelegenheit einfach mal mitmessen lassen (bei dem Homocystein ist ein Mangel sehr unwahrscheinlich), ditto Zink (wäre auch ein Tipp für besseres T). Magnesium habe ich gesehen könntest du auch noch steigern.


"Near the core of the religious experience is something deeply irrational." (Carl Sagan)


 
Markus
Beiträge: 2.666
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 03.07.2015 | Top

RE: Erster Schritt, erstes Blutbild

#15 von Hr_Rossi , 03.07.2015 21:46

Hallo Markus,

danke für deine rasche Antwort.

Hab ich das denn richtig verstanden, dass wenn der Vitamin B12 Wert im Serum hoch ist und gleichzeitig der Holo-TC Wert auch hoch ist, ist alles ok? Sprich es liegt damit kein Anzeichen für eine enrsthafte Erkrankung vor?




VG


 
Hr_Rossi
Beiträge: 19
Registriert am: 05.05.2015


   

Nicht noch ein Bluttest ;)
#3 // Update nach 8 Wochen // Was nun ?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen