Laufen

#1 von van Gent , 07.07.2014 10:55

Hoi Hoi,

als erstes werde ich mich mal entschuldigen da ich hier eher Nutzer als Einbringer bin :-) :-).....

Da ich nun ordentlich abgespeckt habe fühle ich schon seit einiger zeit den Wunsch nach noch mehr Bewegung. Kraftsport ist schon ein fester Bestandteil in meinem Leben und Cardio Training ( indoor ) auch. Ich möchte mit dem Laufen anfangen. Meine Frage ist.. wie mache ich das am besten.. direkt im Interval beginnen oder erst mal ne zeitlang lostraben ?? Bin noch nie gelaufen, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Zeitpnkt wird auf jeden Fall der Abend sein...da ich IF mache währe ich da auch u.U. nüchtern.

Lg

Ingrid


 
van Gent
Beiträge: 45
Registriert am: 28.05.2014


RE: Laufen

#2 von vera8555 , 07.07.2014 18:32

Hallo Ingrid,

nun bin ich es schon wieder, die dir antwortet (bin aber kein Klugscheißer)
Wenn du mit dem Laufen anfängst, kauf dir ja nicht die hochgedämpften Laufschuhe, sondern beginne mit Schuhen,die eine flache Sohle, also fast barfuß, haben.
Dann setze nicht die Hacken, sondern den Vofuß oder Mittelfuß auf, als wenn du trippelst. Das machst du 2-3mal die Woche - nicht täglich!
Dein Intevall besteht am Anfang aus Wechsel von gehen und laufen , z.B. 1Min. laufen, 1/2 Min. gehen.
Das steigerst du dann von Mal zu Mal, bis du durchgehend 30 Min, laufen kannst. Dann kauf dir eine Pulsuhr.
Erst dann kannst du mit dem Intervall-Training beginnen, aber da sprechen wir noch mal, denn das kann einige Monate dauern.
Aber Gewicht verlieren geht nur mit Krafttraining, laufen ist was fürs Herz und die Seele.

Viel Spaß und liebe Grüße
Vera


vera8555  
vera8555
Beiträge: 329
Registriert am: 28.05.2014


RE: Laufen

#3 von van Gent ( Gast ) , 08.07.2014 09:33

vielen Dank Vera,

in dem Fall hätte ich gar nichts gegen Klugscheisser
Krafttraining bleibt die Nummer 1 und ich werde mich mal ranttrippeln...melde mich dann hier wieder wenn die 30 Minuten stehen !!

LG

Ingrid


van Gent

RE: Laufen

#4 von Sonnensucher , 11.10.2014 17:45

Wie sollte das Intervall-Training aussehen ?

Ich jogge jeden zweiten Tag. 9,5 Kilometer bei 47-48 Min. Möchte jetzt Muskeln aufbauen und bin die letzten drei Laufrunden mal nach Gefühl gesprintet.
Heute bin ich nach den ersten zehn Minunten (zum warm werden) im fünf Minunten takt ca. 30 sek. gesprintet. Hat ganz gut funktioniert, auch von der Zeit.

Sollten die Sprints länger werden ? Die Pausen (also in welchem ich mein reguläres trotzdem relativ schnelles Joggen beibehalte) länger oder kürzer ?


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Laufen

#5 von Markus , 11.10.2014 19:49

Hallo,

30s sind IMHO schon das Maximum, ab 10s bis 30s sind ideal. Trabe danach maximal(!) 90s weiter und fange direkt mit dem nächsten Sprint an. Vier oder fünf Sprints in Folge sind OK, bei 8 bist du sehr, sehr gut dabei und solltest die Pausen zwischen den Sprints verkürzen. Einmal die Woche Sprinten langt übrigens. Anstatt Laufen. Fahre dafür ruhig dein Laufpensum etwas herunter (30 min) und mache dafür am Ende noch je zwei oder drei Sätze Liegestütz, Dips und Klimmzüge. Nach einem Monat kannst du dich neu vermessen und staunen


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014


RE: Laufen

#6 von Sonnensucher , 23.10.2014 22:34

Die letzten Tage sahen so aus:

Strecke 8,5km
10 Min joggen zum aufwärmen, danach
Sprints ca 18-24 Sekunden lang mit
Pausen in Länge von 2 bis 2,30 Min in welchen ich trabe bis jogge dies bei einer
Gesamtlaufzeit von 45 Min.

Nach dieser erfolgreichen Annäherung werde ich mal deinen Vorschlage berücksichtigen. Also Pausen auf 1,30 Min verkürzen, bei 30 Min - inkl. aufwärmen ?

Kraftraining mache ich bereits an den anderen Tagen.

Grüße


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Laufen

#7 von Sonnensucher , 26.10.2014 19:41

Wow!
Die Frage ob 30Min mit oder ohne aufwärmen ist vom Tisch. Habe nun die Strecke nochmals ein wenig verkürzt und die Pause auf 1 bis 1,30 Min verkürzt.
Nach 10 Min joggen beginne ich mit dem ersten Sprint, zwischen den Sprints hat sich das joggen nun auch erledigt, es bleibt beim traben. Nach ca. 28 Min habe ich seit langem mal wieder einen Anflug von Seitenstechen gehabt. So ab der 30 Min geht dann auch nicht mehr viel ich jogge den restlichen Weg zurück und baue noch zwei Sprints ein. Gesamte Trainingzeit: 40 Min.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


   

Ausdauer- Athlet -Wie kann ich meine Hormone Richtig Einsetzten
Yoga

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen