Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#1 von chrisbenji1987 , 05.05.2015 08:58

Ich habe mir jetzt Buchweizen in Form von Mehl besorgt, da Reis und Kartoffeln langsam langweilig wird.

Habe Ihr Ideen was man alles damit machen kann ? Aber ohne Fett...

Gruß


chrisbenji1987  
chrisbenji1987
Beiträge: 83
Registriert am: 26.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#2 von Siggi , 05.05.2015 09:03

Am liebsten Koche ich es als Porridge mit Beeren oder Obst, Eiweißpulver, Zimt und alles was du so magst.

Dann kannst du es anstatt Reis als Beilage kochen und so essen oder mit Soße.

In den Mixer geben zusammen mit nem Ei, Backpulver, reife Bananen, Wasser nach Bedarf und was du noch so magst. Den Teig kannst du dann backen zu Kuchen, Kekse, Riegel usw. oder in die Pfanne geben und daraus Pancakes machen.

Du kannst auch Buchweizen keimen lassen und dann in den Salat geben. Super lecker.

Geschälter Buchweizen ist vollkommen frei von Antinährstoffen. Alle anderen (Pseudo-)Getreidearten haben leider immer irgendeinen Haken.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#3 von chrisbenji1987 , 05.05.2015 09:25

Nach dem Sport gibt es bei mir immer Reisflocken und Beeren...

Werde heute mal Buchweizen als Porrridge probieren. Wieviel Wasser benötige ich denn ? Und wie lange beträgt die Kochzeit?


chrisbenji1987  
chrisbenji1987
Beiträge: 83
Registriert am: 26.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#4 von Siggi , 05.05.2015 09:29

Einfach wie Reis. Ich koche nicht allzu lange, damit die Körner noch etwas Biss haben und nicht komplett matschig sind. Schmecken leicht nussig und sehr lecker. Restwasser einfach durch ein Sieb abschütten.

Gibt im Internet viele Rezepte, einfach googeln.

Porridge kannst du sogar in der Mikrowelle machen.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#5 von Don90 , 05.05.2015 09:52

Buchweizen-Pfannkuchen
(für 2 Personen)

200 g Buchweizenmehl
2 Eier
200 ml Milch
Salz
etwas Butter

;)

Danke für die Inspiration...habe ich schon lange nicht mehr gemacht :D


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#6 von chrisbenji1987 , 05.05.2015 13:41

Nimmst du für das Porridge Mehl oder ganzen Buchweizen ?


chrisbenji1987  
chrisbenji1987
Beiträge: 83
Registriert am: 26.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#7 von tomilla , 05.05.2015 15:05

den ganzen (geschält) natürlich oder kauf die Flocken, die gibt's auch im Reformhaus. Die nehme ich gerne für Porridge und co.


tomilla  
tomilla
Beiträge: 169
Registriert am: 05.01.2015


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#8 von Siggi , 05.05.2015 16:57

Da Buchweizen ein Grundnahrungsmittel ist, es sich gut lagern lässt und ich gute Qualität möglichst günstig möchte, bestelle ich meinen geschälten bio Buchweizen immer in sehr großen Mengen hier:
http://www.hinterauer.info/shop/bio-buchweizen-deutschland


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#9 von Alex88 , 06.05.2015 10:47

hat jemand von euch schon mal buchweizenmehl roh im jogurt etc. gegessen? ich suche noch nach einer möglichkeit meinen jogurt mit KH aufzupeppen ;)


Alex88  
Alex88
Beiträge: 27
Registriert am: 10.04.2015


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#10 von tomilla , 06.05.2015 12:43

Wieso probierst du es nicht einfach aus? Ich hab ja schon weiter oben geschrieben, dass es auch Flocken gibt im Reformhaus. Die kann man auch ins Müsli rühren. Also warum nicht Mehl? Am Ende des Tages frag ich mich aber, warum du nicht einfach ne Banane oder Trockenobst reinwirfst? Da bekommst noch eine Menge Mikros mit.


tomilla  
tomilla
Beiträge: 169
Registriert am: 05.01.2015


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#11 von Alex88 , 06.05.2015 14:39

Zitat von tomilla im Beitrag #10
Wieso probierst du es nicht einfach aus? Ich hab ja schon weiter oben geschrieben, dass es auch Flocken gibt im Reformhaus. Die kann man auch ins Müsli rühren. Also warum nicht Mehl? Am Ende des Tages frag ich mich aber, warum du nicht einfach ne Banane oder Trockenobst reinwirfst? Da bekommst noch eine Menge Mikros mit.


ich esse in meiner ersten mahlzeit ca. 250g kh. da müsste ich schon eine menge grüne bananen für die stärke essen, abgesehen von dem fruchtzucker (sofern ich keine grünen bananen bekomme), den ich in konsumieren würde. natürlich kann ich es ausprobieren, nur bei normalem mehl kann ich es mir schwer vorstellen, deshalb die skepsis ob es bei buchweizenmehl anders ist. bei den flocken bin ich mir unsicher, da diese wahrscheinlich mit der schale/antinährstoffe daherkommen.


Alex88  
Alex88
Beiträge: 27
Registriert am: 10.04.2015


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#12 von Siggi , 06.05.2015 15:08

Für den "Glutenfreien-Crunch" zerbrösel ich manchmal Reiswaffeln in meinen Quark. Da hast du dann auch keine Fruktose.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#13 von sVensationell , 06.05.2015 15:29

Habe Buchweizen noch nie probiert, weil ich vor Getreide besonders Weizen zurückschrecke und in Buchweizen steckt ja auch Wort Weizen.

@Siggi

Was für Handicaps sollen denn die andere Pseudogetreide haben? Esse nämlich ungemein gerne Quinoa, stopf es förmlich überall rein, mit schön viel Milch und Amaranth lecker, lässt sich auch gut in einer Pfanne als Reisersatz verwenden.


sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 169
Registriert am: 16.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#14 von Don90 , 06.05.2015 15:33

Buchweizen hat aber rein gar nichts mit dem herkömmlichen Weizen zu tun ;)


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Was mit Buchweizen ohne Fett anstellen?

#15 von Siggi , 06.05.2015 15:45

Quinoa enthält sehr viele Saponine. Diese werden beim Schälen zu einem Großteil entfernt, allerdings bleibt immer noch ein Restgehalt zurück. Durch kochen kann dieser noch weiter reduziert werden, allerdings nicht gänzlich entfernt. Babys zum Beispiel dürfen unter 2 Jahren kein Quinoa oder Amaranth essen, aufgrund der Gefahr durch diese Antinährstoffe und dadurch auslösende Autoimmunreaktionen.

Für den Erwachsenen ist die Menge vermutlich irrelevant. (Ich will dir dein Quinoa ja nicht mies machen.)

Quinoa gilt auch als nicht Paleo in der Szene. Wobei wir von Edubily ja wissen, dass es die Paleo-Ernährung gar nicht gibt.

Mich persönlich stört der Fettgehalt und der Preis bei Quinoa, aber gerade von den Mikros und dem Aminosäureprofil eine gute glutenfreie Alternative.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


   

Im Alter wieder Zucker essen
Ernährung - Total Verrannt => viel KH, keine, moderat?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen