Phytinhaltige Lebensmittel

#1 von Alex88 , 04.05.2015 11:17

hallo zusammen,

ich fand die auflistung mit dem phytingehalt im buch sehr sinnvoll.

kennt jemand einen link, der weitere pyhtinhaltige lebensmitel enthält?

ich nehme zurzeit flohsamen von myprotein zu mir an meinen fetttagen, um meine verdauung in schwung zu halten. sollten die jedoch annährend einen wert wie leinsamen besitzen, würde ich die sofort aus meiner ernährung entfernen. kann hier jemand mit informationen helfen?

vielen dank im vorraus.

gruß


Alex88  
Alex88
Beiträge: 27
Registriert am: 10.04.2015


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#2 von Herr Glücklich , 04.05.2015 12:21

Ich habe letztens auf Urgeschmack.de gelesen, dass die Phytinsäure nur die Nährstoffe aus dem jeweiligen phytinhaltigen Lebensmittel hemmen und nicht die restlichen Nährstoffe der sonstigen Nahrung, die man isst. Ich vermute, dass die Phytinsäure schon im Lebensmittel diese Nährstoffe bindet und nicht erst während der Verdauuung.

Wenn dem so ist, sehe ich kein Problem mit phytinhaltigen Lebensmitteln.



Herr Glücklich  
Herr Glücklich
Beiträge: 93
Registriert am: 17.09.2014

zuletzt bearbeitet 04.05.2015 | Top

RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#3 von tomilla , 04.05.2015 12:23

Dort auch mit weiterer Liste: http://www.urgeschmack.de/phytinsaeure/


tomilla  
tomilla
Beiträge: 169
Registriert am: 05.01.2015


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#4 von Siggi , 04.05.2015 17:36

Das ist ein Irrtum.

Chris hat mal irgendwo geschrieben: Hülsenfrüchte nicht zum Fleisch, weil dann Eisen, Zink, usw. nicht ankommen.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#5 von Herr Glücklich , 04.05.2015 18:08

Zitat von Siggi im Beitrag #4
Das ist ein Irrtum.
Das ist die Frage.

Chris hat mal irgendwo geschrieben: Hülsenfrüchte nicht zum Fleisch, weil dann Eisen, Zink, usw. nicht ankommen.
Damit steht erstmal nur Aussage gegen Aussage.


Gesundheit, Leistung & Ästhetik. Mein Log auf Team-Andro.


Herr Glücklich  
Herr Glücklich
Beiträge: 93
Registriert am: 17.09.2014


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#6 von Siggi , 05.05.2015 08:47

Respekt, dass du einfach so Chris seine Aussagen in Frage stellst...

Vielleicht solltest du selbst ein Buch schreiben.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#7 von Alex88 , 05.05.2015 09:58

super, vielen dank für den link!

ich habe es auch so verstanden, dass die pyhtinsäure die gesamte aufnahme hemmt. aber menge und konzentration spielen doch sicherlich eine rolle - ob ich 20g mandelmus oder 100g haferflocken esse macht doch einen unterschied? ist wirklich so, dass bei aufnahme der pyhtinsäure sofort die hemmung erfolgt?


Alex88  
Alex88
Beiträge: 27
Registriert am: 10.04.2015


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#8 von Chris (edubily) , 05.05.2015 10:56

Zitat
Ich habe letztens auf Urgeschmack.de gelesen, dass die Phytinsäure nur die Nährstoffe aus dem jeweiligen phytinhaltigen Lebensmittel hemmen und nicht die restlichen Nährstoffe der sonstigen Nahrung, die man isst. Ich vermute, dass die Phytinsäure schon im Lebensmittel diese Nährstoffe bindet und nicht erst während der Verdauuung.



Hallo,

im Buch schreibe ich von Versuchen, bei denen gezeigt wurde, dass die Zugabe von Phytinsäure (ähnliche Konzentrationen wie in Vollkornbroten) zu einer Weißmehl-Mahlzeit, in einer deutlichen Reduktion (> 50 %) der Magnesiumaufnahme resultiert.
Natürlich kann man sich fragen, ob Phytinsäure zu 100 % aus der pflanzlichen Matrix gelöst werden kann. Aber um absolute Werte geht es nicht. Fakt ist: Es bindet Kationen wie Magnesium, Calcium, Eisen und Zink extrem potent.

Hat Urgeschmack mit Referenzen gearbeitet? Wenn ja, bitte posten.

Zitat
Chris hat mal irgendwo geschrieben: Hülsenfrüchte nicht zum Fleisch, weil dann Eisen, Zink, usw. nicht ankommen.



Es war genau umgekehrt: Fleisch zu Hülsenfrüchten verbessert die Mikronährstoffaufnahme, weil organische Verbindungen (hier Aminosäuren) den Mikronährstoffen helfen aufgenommen zu werden und die Hemmeffekte der Hülsenfrüchte kompensieren.

Edit:
Bitte nicht eindimensional denken. Wenn eine Ernährungsform sowieso wenig Mikronährstoffe enthält oder in schlechter Bioverfügbarkeit, kann ein Phytinsäure-Effekt greifen. Wenn wir allerdings sowieso viel Protein (Aufnahme-helfend) zuführen und die Ernährungsform (egal ob Nahrung oder Multivitamin) ein breites Spektrum an Mikronährstoffen inklusive idealer Dosis inklusive guter Verfügbarkeit bietet, dann wird auch der Phytinsäure-Effekt abgeschwächt. Es gibt also nicht nur "Feinde", sondern auch Helferlein. Im neuen Ebook gehe ich auch auf Oxalsäure, Tannine, Lektine etc. ein.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 05.05.2015 | Top

RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#9 von Herr Glücklich , 08.05.2015 21:11

@ Chris
Danke für die Klarstellung! Felix hat nur Links zu Referenzen angegeben. Ich glaube nicht, dass da eine spezielle Referenz zu obiger Thematik dabei war.

@ Siggi
Felix Ausage, nicht meine.
Gerade bei ernährungs- und trainingsspezifischen Fragen ist es wichtig, mit einer gesunden Skepsis an die Sache heranzugehen und sich verschiedene fachliche Meinungen einzuholen.


Gesundheit, Leistung & Ästhetik. Mein Log auf Team-Andro.


Herr Glücklich  
Herr Glücklich
Beiträge: 93
Registriert am: 17.09.2014


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#10 von terrarianer , 08.05.2015 21:40

Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #8
[quote]I
Hat Urgeschmack mit Referenzen gearbeitet? Wenn ja, bitte posten.




http://www.urgeschmack.de/phytinsaeure/


 
terrarianer
Beiträge: 321
Registriert am: 24.04.2015


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#11 von Axel , 13.05.2015 10:22

Ich verlinke mal Robert hier, der recherchiert meines Wissens sehr sorgfältig:

http://pinkpoisononpaleo.blogspot.de/201...rotz-paleo.html


Auch schießt er gerne mal quer und stellt etablierte "Weisheiten" auf den Prüfstand. So zum Beispiel Nüsse im obigen Artikel.


Axel  
Axel
Beiträge: 277
Registriert am: 09.03.2015


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#12 von Chris (edubily) , 13.05.2015 10:48

Sehr guter Artikel.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#13 von terrarianer , 13.05.2015 18:15

Kennt jemand den Phytingehalt von Macadamia Nüssen?


 
terrarianer
Beiträge: 321
Registriert am: 24.04.2015


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#14 von tomilla , 13.05.2015 19:09

Zitat von terrarianer im Beitrag #13
Kennt jemand den Phytingehalt von Macadamia Nüssen?



http://www.precisionnutrition.com/all-ab...tes-phytic-acid

Ob es auch stimmt?


tomilla  
tomilla
Beiträge: 169
Registriert am: 05.01.2015


RE: Phytinhaltige Lebensmittel

#15 von terrarianer , 13.05.2015 21:42

Zitat von tomilla im Beitrag #14
Zitat von terrarianer im Beitrag #13
Kennt jemand den Phytingehalt von Macadamia Nüssen?



http://www.precisionnutrition.com/all-ab...tes-phytic-acid

Ob es auch stimmt?


Vielen Dank für den Link!


 
terrarianer
Beiträge: 321
Registriert am: 24.04.2015


   

Ernährung bei nitrosativem Stress
Ernährungsformen - Mix it Baby

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen