Wo Gemüse und Obst kaufen

#1 von OnkelPaul , 04.05.2015 08:23

Hallo Community,

ich möchte in Zukunft mehr Obst und Gemüse zu mir nehmen und das in Form von Smoothies. Da ich bisher nur Standard TK Gemüse aus dem Supermarkt gewöhnt bin, und das auch eher spärlich, weiß ich eigentlich nicht, wo ich gute Ware, die man mit Haut und Haaren essen kann, her bekommt. Vor allem: auf was muss man achten? Gibt es Gütesiegel, auf die man vertrauen kann? Gibt es gute Adressen im Netz, wo man Obst und Gemüse beziehen kann? Oder vielleicht verlässliche Supermarktketten? Was für Fragen muss ich einen Verkäufer stellen, um herauszufinden, ob die Ware was taugt?

Danke.


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#2 von Gelöschtes Mitglied , 04.05.2015 08:33

Also bitte daraus keine Wissenschaft machen :-) ...???
Aber gut: Gibt doch in jeder Stadt diese Gemüse/Obst "Kistel" Lieferanten...meist von Hofläden oder recht regionalen Anbietern.
Ansonsten einfach beim vertrauenswürdigen Gemüsehändler deiner Wahl oder direkt bei Hofläden einkaufen - am besten regional/saisonal.
Auch die meisten normalen Handelsketten sind soweit ganz gut.
LG



RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#3 von Markus , 04.05.2015 08:49

Gemüse online kaufen? OMG, wie alt bist du denn
Wenn du uns verräts, aus welcher Region du stammst, könnten wir dir hier vielleicht regionale Quellen nennen.

Der Idealfall, wo du dein Gemüse und Obst beziehen kannst ist der Bauer selbst. Hofverkauf ist dir wahrscheinlich zu viel aber schau mal auf Wochenmärkten in der nächsten größeren Stadt und halte dort Ausschau nach Direktvermarktern (Nicht aber: Reseller, die aus ganz Europa alles rankarren). Den Bauern kannst du auch genau nach Aufzuchtmethoden usw. befragen. Die Früchte wären dann auch saisonal und vor allem regional (da hängt immer noch das Boden-Biom dran, an das deine Vorfahren sich gewöhnt haben und mit dem deren Gene sich exprimiert haben! Also wasch und koche so ein Gemüse nicht immer zu Tode), im Idealfall auch nachhaltig. Da solch ein Bauer direkt mit seinen Kunden kommuniziert ist das "Skandalrisiko" deutlich geringer, einem solchen Landwirt ist nicht unbedingt wie bei anonymen Käufern daran gelegen, das Maximale an kurzfristigen Vorteilen für sich herauszuholen (ist auch durch Spieltheorie demonstriert)- auch ganz ohne Gütesiegel.

Das zweitbeste wären dann Biolebensmittel vom Supermarkt, idealerweise vom reinen Biosupermarkt, da dieser eher um intakte und langfristige Lieferketten bemüht ist. Auch steht bei reinen Supermärkte immer ein Bemühen um einen guten Ruf im Raum- und dieser kann bei sensibilisierten Kunden schnell verspielt sein. Also sind die Kontrollen oft mehr als nur das Vorgeschriebene und es werden gerne Direktkäufe von Bauern auf langjähriger Basis vorgezogen.

Du kannst auch etwa bei Demeter nach Direktverkauf Ausschau halten:

http://www.demeter.de/verbraucher/einkaufen

Oder bei Bioland:
http://www.bioland.de/infos-fuer-verbraucher.html

Bei manchen Höfen dort kannst du auch ein Abo für eine Gemüsekiste oder kombinierte Gemüse-/Obstkiste abschließen, dann bekommst du alle x Tage einen gemischten Korb mit Früchten der Saison. Gerade wenn man wie viele bislang unter Obst und Gemüse lediglich "Tomate, Banane, Apfel und Gurke" versteht ein interessanter Einstieg um auch mal "exotischere" Dinge wie Pastinaken, Mangold, Mirabellen oder Rosenkohl vorbehaltslos kennenzulernen- die Erntezeiten lernt man nebenbei auch noch kennen, oftmals eine ganz neue Erfashrung für Großstadtkinder. So ein Korb von einem Biohof wäre daher meine Empfehlung für dich.


"You are 99.99% genetically identical to every other human on the planet. Whereas, in terms of your gut microbiome genetic sequence, you can be 90% different from the person next to you" (R. Nikoley)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#4 von Gelöschtes Mitglied , 04.05.2015 09:05

Zitat von Markus im Beitrag #3
Gemüse online kaufen? OMG, wie alt bist du den


Strike!



RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#5 von Wirbelwind , 04.05.2015 09:41

Empfehle regional und Bio, wenn es irgend geht.
Man unterstützt nicht nur lokale Betriebe sondern hilft auch mit, den Giftkreislauf und tierquälerische Praktiken zumindest einzudämmen.
"Alnatura" und "Denn's" sind überregional und auch nicht schlecht. So was wird's auch in deiner Gegend geben.


"Wir glauben Erfahrungen zu machen, dabei machen die Erfahrungen uns."


Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 261
Registriert am: 22.12.2014


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#6 von OnkelPaul , 04.05.2015 10:07

Danke schon mal für die Tipps. Verzeiht mir, wenn ich es zu kompliziert sehe, aber wenn man die Gemüseauslagen in Supermärkten so sieht, dann habe ich schon meine Zweifel, ob da noch soooo viel drin ist. Bzw. ob da nicht Sachen drin sind, die man nicht essen sollte. Ihr merkt, ich habe wirklich wenig Erfahrung mit Obst / Gemüse. Das will ich ändern ;).

Zitat von Markus im Beitrag #3
Gemüse online kaufen? OMG, wie alt bist du denn

Unwissenheit hat doch nix mit dem Alter zu tun ;). Obst kann ich ja auch "frisch" geflückt direkt aus Spanien bestellen. Warum soll es kein Internetportal geben, was regionalen Bauern die Möglichkeit gibt Ihre Produkte an die Haustür zu liefern? Für Äpfel hatte ich letztes Jahr erst Besuch von einem Bauern "um die Ecke" gehabt, der seine Ware liefern wollte.



 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015

zuletzt bearbeitet 04.05.2015 | Top

RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#7 von EHST , 04.05.2015 18:22

Für die Auswahlhilfe Jo Robinsons Eating on the wild side: http://www.amazon.de/Eating-Wild-Side-Mi...n+the+wild+side


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#8 von terrarianer , 04.05.2015 21:21

DEr Sinn von Smoothies habe ich noch nicht begriffen?? Warum kann man Obst und Gemüse nicht einfach essen?
Ich meine wozu haben wir Zähne? Die Nahrung wird für die Verdaung vorbereitet.


 
terrarianer
Beiträge: 321
Registriert am: 24.04.2015


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#9 von Berlinale , 04.05.2015 23:09

Bei Obst u. Gemüse würde ich bei Demeter, Bioland, Naturland wählen wenn möglich.
Das europ. Biosiegel ist mir zu lasch.
Der Sinn von Smoothies, zubereitet mit dem Hochleistungsmixer ist die angeblich bessere Aufnahme der Nährstoffe.
Bevorzugt auf nüchternen Magen morgens. Ein normaler Mixer schaft leider nur eine breiige Konsistenz u. ist z.B.
mit einem Vitamix, Omniblend nicht zu vergleichen.
Ich mache mir immer 2 Portionen. Der Smoothie lässt sich gut in einem geschlossenen Glas im Kühlschrank 1 Tag aufbewahren, so habe ich immer nur jeden 2. Tag die Procedur in der Früh.
Den Unterschied zum normalen Verzehr von Gemüse merkt man ca. einen Tag später;-)


Berlinale  
Berlinale
Beiträge: 37
Registriert am: 01.04.2015


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#10 von OnkelPaul , 05.05.2015 08:24

@Berlinale: So hatte ich mir das auch gedacht ;). Frage: Was für ein Unterschied merkt man denn und wie groß ist der? Vor allem, wenn man eigentlich eher selten Gemüse ist.


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#11 von OnkelPaul , 05.05.2015 08:31

Zitat von terrarianer im Beitrag #8
DEr Sinn von Smoothies habe ich noch nicht begriffen?? Warum kann man Obst und Gemüse nicht einfach essen?
Ich meine wozu haben wir Zähne? Die Nahrung wird für die Verdaung vorbereitet.


Inwieweit das richtig ist, weiß ich nicht: ich habe mal irgendwo gelesen, dass unser Kauapparat wohl etwas verkümmert ist mit der Zeit in der Menschen vermehrt Brot und weniger Gemüse gegessen haben. Allerdings habe ich keine Quellen, die das bestätigen.
Für mich persönlich: Ich esse so kaum Obst und nur wenig und dann gekochtes Gemüse. Die Smoothies sollen mir erlauben mehr und in Rohkostqualität Gemüse und Obst zu mir zu nehmen. Das heißt für mich: mehr Vitamine und Mineralien und was sonst noch Pflanzen bieten. Viele berichten nach dem regelmäßigen Konsum von grünen Smoothies von besseren Wohlbefinden. Das möchte ich gerne für mich ausprobieren. Ob das geschmacklich was wird, muss sich noch bei mir raus stellen. Noch habe ich keinen Mixer.


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#12 von OnkelPaul , 05.05.2015 08:35

Zitat von EHST im Beitrag #7
Für die Auswahlhilfe Jo Robinsons Eating on the wild side: http://www.amazon.de/Eating-Wild-Side-Mi...n+the+wild+side



Danke. Ich habe schon überlegt statt im Laden grüne Sachen zu kaufen mal schnell am Wiesengrund auf dem Heimweg was mitzunehmen. Soll ja angeblich noch mehr und bessere Inhaltsstoffe haben, als das was man so zu kaufen bekommt. Eine Auflistung dazu habe ich allerdings noch nicht gefunden.


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#13 von Axel , 05.05.2015 09:23

Zitat von OnkelPaul im Beitrag #11


Inwieweit das richtig ist, weiß ich nicht: ich habe mal irgendwo gelesen, dass unser Kauapparat wohl etwas verkümmert ist mit der Zeit in der Menschen vermehrt Brot und weniger Gemüse gegessen haben. Allerdings habe ich keine Quellen, die das bestätigen.


Schau Dir mal die Schriften von Dr. Weston A. Price an. Er hat um die Jahrhundertwende - vor rund 120 Jahren - dazu geforscht. Und festgestellt, dass es bei Urvölkern, die von natürlicher Nahrung auf "Westfutter", getreidebasierte Reservatkost, umgestellt wurden, etwa zwei Generationen gedauert hat, bis die Kiefer zu klein waren für die Weisheitszähne und auch sonst schwächer wurden. Ein sehr früher und starker Hinweis auf Epigenetik. (Ich hoffe, ich gebe das hier richtig wieder.)


Ansonsten möchte ich hier noch eine Frage loswerden: Ich kaufe mein Gemüse und meine Salate fast immer in Hofläden, aber gelegentlich kommt auch mal ein Salat aus dem Supermarkt dazu. Die Salate aus den Hofläden sind zuverlässig am Folgetag schon etwas schlaff und spätestens zwei Tage nach dem Kauf ernsthaft welk und nicht mehr sehr appetitlich. Supermarktsalate sehen nach der gleichen Zeit noch frisch und unverändert aus. Was machen die mit dem Zeug??

Ich habe meinen Haupt-Hofladen schon auf diese Beobachtung angesprochen, und mir auch versichern lassen, dass die angebotenen Salate wirklich von deren Feldern stammen. Eigentlich überflüssigerweise, denn wenn ich dort morgens vorbeifahre, sehe ich gelegentlich die frisch abgeduschten Salatköpfe in der Scheune neben dem Laden aufgereiht.

Hat jemand einen Tipp, warum Supermarktsalate länger frisch aussehen? Mir ist bekannt, dass das Grünzeug früher mal radioaktiv bestrahlt wurde, damit es länger schön aussieht, aber ich glaube den Versicherungen, dass das schon lange nicht mehr gemacht wird.


Axel  
Axel
Beiträge: 277
Registriert am: 09.03.2015


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#14 von Markus , 05.05.2015 09:36

Hallo Axel,

das Hauptwerk von Weston A. Price, "Nutrition and Physical Degeneration", kam um 1930 heraus. Es kann mittlerweile legal und kostenlos heruntergeladen werden:

http://gutenberg.net.au/ebooks02/0200251h.html

@Paul: absolut lesenswert!

Bei den Kiefern geht es auch um mangelndes K2 und D aufgrund immer schlechter werdender Nahrung (mehr Mehl, Zucker und dafür weniger Fett und Innereien), die die Entwicklung der Kieferknochens (beginnend im Mutterleib) massiv in Richtung "kleiner werdend" beeinflussen. Daher auch der fehlende Platz für das Gebiss, besonders prägnant bei Weisheitszähnen. Klar, welcher Zahnarzt hätte dir im Paleolithikum denn diese entfernt gehabt? Der Selektionsdruck wäre sehr hoch gewesen damals!


"You are 99.99% genetically identical to every other human on the planet. Whereas, in terms of your gut microbiome genetic sequence, you can be 90% different from the person next to you" (R. Nikoley)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Wo Gemüse und Obst kaufen

#15 von MGhell , 05.05.2015 10:29

Bei konventionellem Gemüse ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass Roundup/Glyphosat (Monsanto) als Herbizid eingesetzt wird. Deshalb ist es ratsam regionales Gemüse im Bioladen (Vollkorner) oder beim Bauern um die Ecke zu kaufen.

Infos zu Roundup/Glyphosat: http://www.keine-gentechnik.de/dossiers/...-glyphosat.html

WHO stuft Glyphosat als krebserregend ein: http://www.rp-online.de/leben/gesundheit...t-aid-1.4975012


MGhell  
MGhell
Beiträge: 240
Registriert am: 28.05.2014


   

Getreide Mythos
Red Bull & Co

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen