Vitamin D-Mangel, Blutuntersuchung

#1 von Tinek , 29.04.2015 23:31

Hallo zusammen!

[Kurz zu mir. 19 Jahre alt; 1,81cm groß; 67,5kg Gewicht; nehme momentan an NEMs nur 14g Sojalecithin am Tag, bin noch "Neuling". Habe mir noch Kreatin und L-Carnitin bestellt.]


Habe vor kurzem ein paar Blutwerte messen lassen (allerdings erstmal nur die, die von der Krankenkasse finanziert werden + Vitamin D).
Vitamin D habe ich nen riesen Mangel. (25-OH-Vitamin D - 16,2ng/ml)
Da ich leider selbst ein bisschen überfordert bin und nicht genau weiß auf was ich alles zu achten habe, wollte ich wissen, auf was ich alles aufpassen muss beim Speicher auffüllen und wie ich dann am besten vorgehe (Neben Vitamin D nur K2 nehmen oder auch andere NEMs, etc.? ).

(Habe das edubily-Buch auch noch nicht gelesen, würde aber gerne jetzt schon was gegen meinen Mangel tun).

Fallen euch vielleicht auch noch andere Werte auf die auffällig sind? Nach den Referenzwerten habe ich ja auch zu viel Eisen und zu wenig Glucose..


Schon mal vielen Dank im Vorraus, die gesamten Blutergebnisse sind im Anhang. :)


Angefügte Bilder:
image.jpg  

Tinek  
Tinek
Beiträge: 5
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 29.04.2015 | Top

RE: Vitamin D-Mangel, Blutuntersuchung

#2 von phL , 30.04.2015 06:29

Die Berechnung der Vitamin D Supplementierung in Verbindung mit Vit. K kannst du hier durchführen:
http://www.melz.eu/index.php/formeln/vit...-substituierung

Ansonsten würde ich auf den Eisenwert nicht so viel geben. Das Ferritin (Eisenspeicher) ist aussagekräftiger. Dort könntest du sogar noch höher gehen vom Wert, sprich Eisen supplementieren.
Deine Nüchternglucose ist zwar unterhalb der Referenz. Würde mir darüber keine Sorgen machen. Besser als wenn die Werte nach oben ausreißen!
Ansonsten wären deine fT3 / fT4-Werte interessant in Bezug auf den TSH, der etwas erhöht ist.



phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015

zuletzt bearbeitet 30.04.2015 | Top

RE: Vitamin D-Mangel, Blutuntersuchung

#3 von Tinek , 30.04.2015 17:47

Super, danke für die schnelle Antwort!

Werde, sobald mein Vitamin D nach dem Rechner aufgefüllt ist, nochmal messen lassen und da dann auch gleich fT3 / fT4, etc. mit.


Tinek  
Tinek
Beiträge: 5
Registriert am: 29.04.2015


   

Erster Bluttest welche Werte Argumentation beim Arzt
Blutwerte bestimmen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen