RE: Hochleistungsmixer

#16 von renton11 , 16.05.2015 21:25

Ich hab da mal ne Frage zum Verständnis und zur fehlenden Logik.
Für gewöhnlich werden die Zellstrukturen weitreichend durch unsere Zähne aufgebrochen und gleichzeitig mit Speichel und den darin enthaltenen Enzymen vermischt.
Der Rest wird durch die Magensäure erledigt und die ist wirklich unglaublich ätzend.
Warum muss denn das jetzt durch einen Mixer erfolgen?

renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Hochleistungsmixer

#17 von OnkelPaul , 18.05.2015 12:54

Zitat von renton11 im Beitrag #16
Warum muss denn das jetzt durch einen Mixer erfolgen?


Da möchte ich mich anschliessen und die Frage gleich etwas erweitern: Gibt es Studien über das für und wieder von dem zermixen von Nahrungsmitteln? Es gibt ja aussagen, dass es besser sein soll ... aber fundieren diese Behauptungen auf irgendwas wissenschaftliches?

Übrigens: Ich habe mir den Omniblend TM800 nun geholt. Und ich bin froh drüber. Einfach weil der Mixer mir aus Wildkräuter, die ich sonst nicht in den Mund nehmen würde, und schon gar nicht in der Menge, ein leckeren Drink zaubert. Allerdings schwebt die oben gestellte Frage mir permant über dem Mixer, wenn ich den Knopf betätige.

 
OnkelPaul
Beiträge: 234
Registriert am: 02.02.2015


RE: Hochleistungsmixer

#18 von EvPow , 18.05.2015 15:19

Ich besitze so einen Mixer auch schon seit rd. 1 Jahr und sehe den Vorteil hauptsächlich darin, dass man eben nicht ewig braucht, um entsprechend relevante Mengen zu zerkauen (wie bspw. Gorillas den ganzen Tag), sondern sich das via Shake deutlich real life kompatibler genehmigen kann.

EvPow  
EvPow
Beiträge: 246
Registriert am: 23.04.2015


RE: Hochleistungsmixer

#19 von palmenfan , 23.05.2015 13:52

bei Amazon wurde gerade der Preis für den "BioChef Professioneller Hochleistungsmixer 2L" auf 149,- € reduziert.
Ich glaube, das Angebot hält nicht lange - am besten bei Interesse gleich zuschlagen. Das Gerät schaut aus wie der Omniblend V.

palmenfan  
palmenfan
Beiträge: 2
Registriert am: 27.12.2014


RE: Hochleistungsmixer

#20 von Gelöschtes Mitglied , 23.05.2015 14:30

g

Zitat von EvPow im Beitrag #18
Ich besitze so einen Mixer auch schon seit rd. 1 Jahr und sehe den Vorteil hauptsächlich darin, dass man eben nicht ewig braucht, um entsprechend relevante Mengen zu zerkauen (wie bspw. Gorillas den ganzen Tag), sondern sich das via Shake deutlich real life kompatibler genehmigen kann.


Warum nimmst Du Dir nicht Zeit dafür und nutzt dein Kauwerk, statt Dir Babybrei zuzubereiten?


RE: Hochleistungsmixer

#21 von Tine ( gelöscht ) , 29.05.2015 15:08

Ich verwende seit über einem Jahr, fast tägl.den Omniblend.
Denke übrigens nicht, dass unsere "Kauwerkzeuge" kräftmäßig in der Lage sind, die Zellstrukturen der Pflanzen zu knacken um auch an das viel gepriesene Chlorophyll zu kommen?
Viele Grüße Tine

Tine

RE: Hochleistungsmixer

#22 von Marianne , 29.05.2015 18:32

Hallo zusammen,
nächste Woche hat Aldi einen Smoothie-Maker im Angebot. Hat schon jemand Erfahrung damit?
Ich liebäugel schon eine Zeit mit so einem Mixer, aber ich bin mir nicht sicher ob ich ihn dann auch tatsächlich regelmäßig benutze. Außerdem erschließt sich mir immer noch nicht die Notwendigkeit eines schweineteuren Smoothiemaker.

Schöne Grüße
Marianne

Marianne  
Marianne
Beiträge: 43
Registriert am: 29.07.2014


RE: Hochleistungsmixer

#23 von Mike , 22.06.2015 09:15

Interessant finde ich folgende Frage im Zusammenhang mit den Mixern:

„Wird durch das pürieren im Hochleistungsmixer nicht zuviel Sauerstoff eingewirbelt, der dann zu einer vermehrten Oxidation und damit: zu Nährstoffverlusten im Smoothie führt“?

Im Buch "Leben ohne Krankheit" plädiert David B. Agus u. a. deswegen für Entsafter statt für Smoothies.

In verlinkten Artikel wird das Fazit gezogen:
Der Oxidationsvorgang im grünen Smoothie ist irrelevant, weil der Smoothie ausgezeichnet geschützt ist – und zwar durch eine Vielzahl an Antioxidantien, die durch das Pürieren im Hochleistungsmixer überhaupt erst freigesetzt werden können.

http://gruenesmoothies.de/blog.php/spezial-oxidation/

Scheint also eine gute Idee zu sein, ein bisschen Vit C Pulver in den Smoothie hinzu zugeben...

Gruß Mike


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------

Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Hochleistungsmixer

#24 von OnkelPaul , 22.06.2015 12:48

Zitat von Chris (edubily) im Beitrag RE: Fruchtzucker
[quote]Scheint also eine gute Idee zu sein, ein bisschen Vit C Pulver in den Smoothie hinzu zugeben...


Keine so dumme Idee .
Ich habe auch letztens auch Granatapfelsaft mit untergemischt. Dann schmeckt er nicht mehr so intensiv.

 
OnkelPaul
Beiträge: 234
Registriert am: 02.02.2015


RE: Hochleistungsmixer

#25 von Marianne , 30.07.2015 16:41

Hallo zusammen,
ich hatte mir den Aldimixer geholt und für den Anfang war er ganz gut. Auch einfach mal um zu sehen, ob das Ding überhaupt benutzt wird. Es ist hin und wieder benutzt worden, nur nach ca. 20 - 25 mal nutzen kaputt. Ich vermute dass er nicht dafür geeignet ist, auch gefrorene Früchte zu verarbeiten. Außerdem sind Wildkräuter nicht immer so "smooth" geworden. Also werd ich mich auf die Suche nach einem anderen hochwertigeren Mixer machen.
Aldi hat ihn übrigens anstandslos zurückgenommen.
Schöne Grüße
Marianne

Marianne  
Marianne
Beiträge: 43
Registriert am: 29.07.2014


RE: Hochleistungsmixer

#26 von Dennis , 31.07.2015 08:55

Mit dem thermomix gehen smoothies gut.

Gruß
Dennis

Dennis  
Dennis
Beiträge: 362
Registriert am: 07.07.2015


RE: Hochleistungsmixer

#27 von 1gelone82 , 31.07.2015 09:09

Moin,

habe mir vor zwei Wochen diesen hier geholt: Philips HR2096/00 Standmixer (800 Watt, 2 Liter, ProBlend 6, Ice-Crush-Funktion) und bin wirklich sehr zufrieden damit. Klar ist kein Omniblend aber Preis/leistung stimmt hier definitiv. (Das Problem mit dem Ölaustritt - siehe Rezensionen - ist bei den aktuellen Mixern bereits behoben)

 
1gelone82
Beiträge: 123
Registriert am: 04.03.2015


RE: Hochleistungsmixer

#28 von NCF11 , 31.07.2015 11:11

Na da bin ich mal gespannt, habe auch den Hofer/Aldi Mixer vor kurzem gekauft, bin bisher davon aber nur begeistert ;-)

NCF11  
NCF11
Beiträge: 22
Registriert am: 28.12.2014


RE: Hochleistungsmixer

#29 von Marie , 01.08.2015 14:46

Zitat von Dennis im Beitrag #26
Mit dem thermomix gehen smoothies gut.

Gruß
Dennis


Ich habe auch einen Thermomix, allerdings nicht mehr der Neueste

Wie machst Du das, dass die Smoothies auch wirklich smooth werden????
Bei mir klappt das nicht.

Ob es am Alter des Mixers liegt, weil das Messer nicht mehr so scharf ist?
Keine Ahnung, überlege mir ernsthaft, einen Ersatz zu besorgen.

Gruß,
Marie

Marie  
Marie
Beiträge: 165
Registriert am: 27.04.2015


RE: Hochleistungsmixer

#30 von Dennis , 01.08.2015 17:04

Wir haben das vorherige Modell. Grünzeug mit ordentlich stillem Wasser Smoothen und dann nochmal Obst dazu und das gleiche tun Stufe 10

Gruß
Dennis

Dennis  
Dennis
Beiträge: 362
Registriert am: 07.07.2015


   

Umfrage
Herstellung von NEM

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen