RE: Kalium

#31 von jfi , 19.03.2019 08:29

Zu Citrullin kann ich nichts sagen, da ich das damals nicht getestet habe im Bezug auf Blutdruck, aber als ich 2 mal kurz nacheinander beim Arzt war (letztes Jahr, Blutabnahme und danach Besprechung der Werte) hatte ich beim ersten Mal einen recht hohen Blutdruck und beim zweiten Mal war mein Blutdruck optimal.

Was habe ich in der Zwischenzeit geändert?
Ganz einfach, ich habe meinen Kaffeekonsum etwas reduziert und meinen Salzkonsum deutlich erhöht, dadurch automatisch mehr Kalium zugeführt (von gut gesalzenem Gemüse kann ich das xfache im Vergleich zu ungesalzenem Gemüse) und nach der zweiten Messung auch angefangen mit Kaliumcitrat (ca 0,5-1 TL am Tag, vor allem nach dem Sport) zusätzlich zu Supplementieren.

Im Endeffekt sind das bezüglich Salz und Gemüse die Ratschläge von Dr. DiNicolantonio aus dem Buch The Salt Fix und bei Kalium der Tipp von Dr. Chris Masterjohn, dass man da ruhig ein bissl extra zuführen kann.

Das und viel Magnesium könnte dein Bekannter mal relativ risikolos ausprobieren, kann gut sein dass das schon reicht und diese Lösung wäre auch super günstig.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


Tobi90 hat sich bedankt!
 
jfi
Beiträge: 772
Registriert am: 08.03.2017


RE: Kalium

#32 von wmuees , 19.03.2019 11:37

Eine vernünftige Supplementation mit Vitamin D3 schadet auch nicht bei Bluthochdruck, denn D3 wandert in die Arterienwand und macht die Adern schön geschmeidig.
Das senkt den Blutdruck _deutlich_. (War bei mir jedenfalls so).


Tobi90 hat sich bedankt!
 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Kalium

#33 von jfi , 19.03.2019 13:31

Gut zu wissen, Danke Dir!!


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 772
Registriert am: 08.03.2017


RE: Kalium

#34 von Tobi90 , 21.03.2019 12:12

Danke!

Kann noch wer was zum Thema Citrullin sagen? Bin mir unsicher, ob ich ihm wirklich empfehlen soll das ganze auszuprobieren... oder einfach Medis weiter nehmen. Muss ja nicht immer alles schlecht sein und Nebenwirkungen merkt er bisher glaub ich eher nicht.


Tobi90  
Tobi90
Beiträge: 173
Registriert am: 14.11.2018


   

Kombination verschiedener NEMs
Welche Magnesiumverbindung?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen