L-Carnitin - PGC1-alpha

#1 von bruno , 12.04.2015 08:59

Facebook Edubily:
L-Carnitin steigert die PGC1-alpha-Expression. Sowohl in "normalen" Ratten, als auch in Ratten, deren Muskel nicht arbeiten muss - vor allem im nicht belastenden Muskel wird eine dramatische Steigerung der PGC1-alpha-Expression beobachtet.
Wieso das wichtig ist?
PGC1-alpha reguliert die Anzahl deiner Mitochondrien. Mitochondrien = Leistungsfähigkeit & Gesundheit.
----------------------------------------

Wuerde man aus obengen. Gruenden die mitochondriale Biogenese verstaerken indem man Carnitin mit Zuge eines IF gleich morgens, also nuechtern, zu sich nimmt und damit noch einige Stunden nuechtern bleibt (Fasten aktiviert ja bereits PGC1-alpha uber den AMPK Signalweg)?



bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014

zuletzt bearbeitet 12.04.2015 | Top

RE: L-Carnitin - PGC1-alpha

#2 von goodoo , 12.04.2015 10:13

L-Carnitin muss in den Muskeln gelangen und dabei ist etwas Insulin hilfreich. Deshalb nehme ich es immer entweder vor einer Mahlzeit oder zusammen mit Eiweiß. L-Carnitin wird doch im Muskel gespeichert(?), dadurch dürfte es egal sein zu welchem Zeitpunkt du es einnimmst.


 
goodoo
Beiträge: 169
Registriert am: 15.12.2014


RE: L-Carnitin - PGC1-alpha

#3 von bruno , 13.04.2015 10:01

Die Sache mit Insulin ist mir bewusst.

Mich wuerde nur allgemein interessieren, ob es von zusätzlichem Vorteil wäre L-Carnitin (bezogen auf PGC1-alpa) nuechtern zu sich zu nehmen.


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: L-Carnitin - PGC1-alpha

#4 von Siggi , 14.04.2015 15:56

Ist es wahrscheinlich nicht.


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


   

An die Biologie Profis: Unterliegt die DHEA Ausschüttung einem circadianen Rhythmus???
Transport Aminosäuren

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen