RE: Citrullin

#121 von Chris (edubily) , 23.07.2015 00:54

Ha ha, wenigstens hast du die Message verstanden


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Citrullin

#122 von bruno , 23.07.2015 09:02

Zitat von Markus im Beitrag #92
eNOS ist ein Enzym! Meinst du, wie man dessen Expression erhöhen kann? Signalmoleküle wie Transforming Growth Factor und Hormone wie Insulin, aber auch Niacinamid, vermögen das. Und einer "Entgleisung" der Wirkung von eNOS, bedingt durch einen Mangel an (BH4) Biopterin, kannst du durch Vit C und aktiver Folsäure (Tetrahydrofolat) entgegen wirken.


Wieviel Vit. C würdest Du dbzgl als sinnvoll erachten?


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: Citrullin

#123 von Markus , 23.07.2015 09:24

Scbwer zu sagen. Aber sofern andere Prozeße (gestreßte Nebenniere, Brandwunden, Knochenbrüche, akute Infektion...) sich nicht in einer Triage nach vorne drängeln sollten würde ich sagen, sollte dies mit 500mg Vitamin C abgedeckt sein. Das ist aber nur eine unverbindliche Vermutung meinerseits! Anderseits ist Vitamin C ja wirklich günstig und kann ja auch bei Bedarf/Nichtbedarf leicht ausgeschieden werden, also mehr geht immer.

PS: Dr. Ulrich Strunz empfiehlt für Vitamin C übrigens einen Meßwert von 20 – 30 mg/l. Bei seiner Erfahrung in Labordiagnostik nehme ich ihm das absolut ab!


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 23.07.2015 | Top

RE: Citrullin

#124 von bruno , 23.07.2015 10:49

Vielen Dank. Die genannte grobe Größenordnung genügt mir vollauf...


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: Citrullin

#125 von Chris (edubily) , 23.07.2015 10:57

Würde aber mit time-release-Kapseln arbeiten.


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Citrullin

#126 von Marie , 26.07.2015 21:07

Habe, nachdem ich das Handbuch gelesen habe, diesen Thread ebenfalls durchstöbert.

Ich muss gestehen, L-Citrullin war mir bis jetzt nicht bekannt, aber es interessiert mich sehr.

Folgendes L-Citrullin ist mir über den Weg gekommen:
http://www.biovea.com/de/product_detail.aspx?PID=6256&OS=244

Der Preis ist gegenüber den von Euch erwähnten Produkten ja ziemlich happig.

Und was bedeutet "freie Form"?

Von Malat oder irgend einem Verhältnis konnte ich nichts entdecken.

Danke!

LG Marie


 
Marie
Beiträge: 394
Registriert am: 27.04.2015


RE: Citrullin

#127 von Mr. Xu , 28.07.2015 21:18

Zitat von bruno im Beitrag #122
Wieviel Vit. C würdest Du dbzgl als sinnvoll erachten?


Ab 1g toleriert der Körper Weisheitszähne(Bakterien). Diese Erfahrung hat ausser mir hier noch ein anderer gemacht. Meine sind trotzdem raus.


 
Mr. Xu
Beiträge: 117
Registriert am: 16.06.2015


RE: Citrullin

#128 von Cluhtu , 28.07.2015 21:38

Was meinst du mit tolerieren?


 
Cluhtu
Beiträge: 648
Registriert am: 26.02.2015


RE: Citrullin

#129 von Mr. Xu , 28.07.2015 23:55

Zitat von Cluhtu im Beitrag #128
Was meinst du mit tolerieren?


Es gibt keine Entzündung der Zahnfleischtaschen, da diese ja bei dieser Art von Zähnen meist wenig passend sind. Es gibt somit keine stinkige Biofilmentwicklung, welche durch folgende Entzündungsreaktionen sich vielleicht sogar zur Paradontitis entwickelt. Deshalb sehe ich aus meiner Erfahrung für mich 1g Vitamin C auf den Tag mit Flavonoiden als optimal an.


 
Mr. Xu
Beiträge: 117
Registriert am: 16.06.2015


RE: Citrullin

#130 von EvPow , 31.07.2015 14:18

Ich nehme seit gestern 18g Citrullin-Malat (1:1), dies entspricht 10g Citrullin.

Weil es sich bei Citrullin um eine Aminosäure handelt, frage ich mich, ob ich nun meinen Gesamteiweiß-Bedarf um 10g reduzieren kann (so könnte ich zB 10g Whey und damit Geld einsparen)?


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Citrullin

#131 von lazy , 31.07.2015 19:15

hängt natürlich von der aminosäure-zusammensetzung deiner restlichen protein-zufuhr und deinem persönlichen aminogramm und gesamteiweiß ab ;)
grundsätzlich denke ich, dass es nicht auf +-10g/d ankommt und man das ganze durchaus variabel gestalten kann und nicht jeden tag penibel rechnen/messen muss! trotzdem ersetzt du mit citrullin kein whey, das macht aus meiner sicht wenig sinn :)


lazy  
lazy
Beiträge: 24
Registriert am: 21.02.2015


RE: Citrullin

#132 von CaptainHungerhaken , 31.07.2015 19:51

Wann trinkst du denn das Whey das du einsparen möchtest?


CaptainHungerhaken  
CaptainHungerhaken
Beiträge: 232
Registriert am: 16.10.2014


RE: Citrullin

#133 von MaXopA , 31.07.2015 20:26

Zitat von EvPow im Beitrag #130
Ich nehme seit gestern 18g Citrullin-Malat (1:1), dies entspricht 10g Citrullin.

Weil es sich bei Citrullin um eine Aminosäure handelt, frage ich mich, ob ich nun meinen Gesamteiweiß-Bedarf um 10g reduzieren kann (so könnte ich zB 10g Whey und damit Geld einsparen)?

Leider kann man diesbezüglich keine pauschale Aussage treffen, weil es stets davon abhängt, was tatsächlich bei dir im Blut und vor allen Dingen in der Zelle landet. Wie immer heißt die Devise: testen lassen und entsprechend anpassen.


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Citrullin

#134 von EvPow , 03.08.2015 15:12

Große Probleme durch Citrullin: Wie erwähnt, nehme ich seit einigen Tagen 18g Citrullin-Malat (1:1), also "netto" 10g Citrullin.

Nun kann ich kaum noch schlafen, mein Körper "spielt verrückt". Ich bin extrem angespannt/unruhig - schwer zu beschreiben. Dasselbe hatte ich bereits nach einiger Zeit Konsum von 250ml Rote Beete Saft pro Tag. Nun habe ich Citrullin wie damals Rote Beete Saft erstmal abgesetzt und möchte mich nun an eine für mich passendere Menge herantasten. Trotzdem würde ich gerne verstehen, was bei mir falsch läuft.

Beide Mittel führen ja zu einer Erhöhung von Nitrat im Körper - weshalb reagiere ich so extrem & negativ darauf?


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Citrullin

#135 von sVensationell , 03.08.2015 16:29

Darf ich fragen welchen Zweck der Rote-Beete Saft erfüllen soll?


sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 169
Registriert am: 16.12.2014


   

Siggi's Antioxidantienaufklärung
Insulinsensitivität: 5 unbequeme Wahrheiten

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen