RE: Citrullin

#91 von bruno , 21.07.2015 14:17

Welche Substanzen müssen zur Verfügung stehen, damit eNOS auch gebildet werden kann?

Chris erwähnte es mal, aber ich find den Artikel nicht mehr.

Danke


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: Citrullin

#92 von Markus , 21.07.2015 14:46

eNOS ist ein Enzym! Meinst du, wie man dessen Expression erhöhen kann? Signalmoleküle wie Transforming Growth Factor und Hormone wie Insulin, aber auch Niacinamid, vermögen das. Und einer "Entgleisung" der Wirkung von eNOS, bedingt durch einen Mangel an (BH4) Biopterin, kannst du durch Vit C und aktiver Folsäure (Tetrahydrofolat) entgegen wirken.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Citrullin

#93 von Chris (edubily) , 21.07.2015 16:35

Es ist eher kein Problem der Expression, als eher ein Problem der Aktivität.

eNOS ist anfällig für Entklopplungen.

Wie man das vermeiden kann (respektive die Aktivität erhöhen), das hat Markus schon geschrieben.


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Citrullin

#94 von bruno , 21.07.2015 17:17

Genau das war's was ich suchte. Danke.

D.h. also, Vitamin C und Folsäure im Blut einfach in gute Bereiche bringen und somit ist eine sichere Umwandlung von Arginin in NO gewährleistet?

...oder gibt's da noch was auf das man achten muss?


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: Citrullin

#95 von lazy , 21.07.2015 17:21

Zink- und T3-Werte sollten auch stimmen... sowieso :)


lazy  
lazy
Beiträge: 24
Registriert am: 21.02.2015


RE: Citrullin

#96 von Markus , 21.07.2015 17:26

aktive Folsäure, die Umwandlung von Folsäure in diese unterliegt einem polymorphen Gen, d.h. diese klappt nicht unbedingt bei jedem auch gleich gut.

http://chriskresser.com/folate-vs-folic-acid/


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Citrullin

#97 von Chris (edubily) , 21.07.2015 18:12

Genau, stimmt was Markus sagt.

Ich "merke" nur was bei Methyl-Folat (bezogen auf Vasodilation).

Ansonsten klar: T3 reguliert maßgeblich die eNOS-Expression. Auch Insulin sollte akut zu einer Steigerung führen (passiert bei vielen nicht, daher schlechte Glukose-Toleranz).

Ansonsten ist es wichtig, dass eNOS nicht entkoppelt: Genug Arginin, genug Folsäure (=> Tetrahydrobiopterin) und generell antioxidative Schutzsubstanzen (Vitamin C hilft hier auch sehr gut!) - eNOS selbst enthält Häm-Gruppen. eNOS ist im Prinzip ein Dimer. Die beiden Monomere werden mit Zink verbunden. Calcium spielt auch noch eine Rolle, finde ich persönlich aber nicht so wichtig (da Calcium-Werte sehr stabil sind).


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Citrullin

#98 von Tine ( gelöscht ) , 21.07.2015 21:31

Ich bekomme von Arginin mega Aphten und muss mit hohen Dosen Lysin dagegen halten, ist das noch bei jemanden so, an was könnte das noch liegen? Bei Citrullin habe ich merkwürdigerweise keine Probleme.
Gruß Tine


Tine

RE: Citrullin

#99 von bruno , 22.07.2015 10:31

Zitat von Markus im Beitrag #92
Und einer "Entgleisung" der Wirkung von eNOS, bedingt durch einen Mangel an (BH4) Biopterin, kannst du durch Vit C und aktiver Folsäure (Tetrahydrofolat) entgegen wirken.


Also supplementieren mit L-Methylfolat?


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: Citrullin

#100 von Markus , 22.07.2015 10:38

Genau. Wird ausgeschrieben auch als Methyltetrahydrofolic oder 5MTHF bezeichnet. Ich nehme übrigens mittlerwiele jeden zweiten Tag eine von diesen Tabs:

http://swansoneurope.com/de/swanson-fola...folic-acid.html


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 22.07.2015 | Top

RE: Citrullin

#101 von bruno , 22.07.2015 10:53

Im Forum wurde auch öfters dieses Produkt genannt: https://www.lifeextensioneurope.de/kateg...etarian-tablets

Preislich liegen die ja weit auseinander. Da ist dein genanntes Produkt um einiges günstiger. Gibt es da einen inhaltlichen Unterschied?

EDIT: Ach ja...sind ganz andere Mengen



bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014

zuletzt bearbeitet 22.07.2015 | Top

RE: Citrullin

#102 von bruno , 22.07.2015 11:11

Also nicht ganz ungefährlich das Spiel mit Arginin/Citrullin wenn die Voraussetzungen dafür nicht gegeben sind....man muss sich also unbedingt auch um eNOS kümmern (wie Chris schreibt)


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: Citrullin

#103 von Markus , 22.07.2015 11:13

Ja, aber es wird auch deswegen nicht ungefährlicher wenn KEIN NO da sein sollte...


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Citrullin

#104 von bruno , 22.07.2015 11:15

Zitat von Markus im Beitrag #103
Ja, aber es wird auch deswegen nicht ungefährlicher wenn KEIN NO da sein sollte...


Absolut!


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: Citrullin

#105 von tomilla , 22.07.2015 11:16

Markus, was hälst du von diesem Folsäureprodukt?
http://www.amazon.de/Fairvital-Fols%C3%A...&keywords=folat

Immerhin gleiche Dosierung bei 250 Tabletten und unter 10EUR.


tomilla  
tomilla
Beiträge: 169
Registriert am: 05.01.2015


   

Siggi's Antioxidantienaufklärung
Insulinsensitivität: 5 unbequeme Wahrheiten

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen