RE: Citrullin

#166 von H_D , 10.08.2015 16:19

Gelten einige der Vorteile von Citrullin/Arginin auch für andere Nitratlieferanten wie Rote Bete oder Spinat?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.354
Registriert am: 26.09.2014


RE: Citrullin

#167 von Squatosaurus , 11.08.2015 21:51

Für viele (auch für mich) ist L-Carnitin sehr sauer und hier wurde empfohlen es mit Strohhalm zu trinken oder mit Natron zu puffern um die Zähne nicht zu schädigen.

Wie siehts mit dem Citrullinmalat von MP aus? Ich finde es zwar auch sauer, aber weit weniger als L-Carnitin. Hier muss ich mir keine Sorgen bezüglich meiner Zähne machen oder?


 
Squatosaurus
Beiträge: 232
Registriert am: 13.07.2015


RE: Citrullin

#168 von EvPow , 12.08.2015 11:04

push

Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #164
@EvPow:
Hab's gesehen. Werde nachher oder morgen antworten, bin gerade unterwegs.


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Citrullin

#169 von Chris (edubily) , 12.08.2015 11:37

Ah ja, entschuldige bitte.

Also ... ich kann nur spekulieren.

Im Guide schreibe ich davon, dass iNOS eine große Rolle spielt bei der Entstehung und Pathogenese von Autoimmunerkrankungen.

Würde ich Leuten, die an AIE leiden, zu Citrullin und Arginin raten? Eher weniger.

Ich persönlich würde das so handhaben: Mit den im Guide aufgelisteten Substanzen, die iNOS-Expression/Aktivität unterdrücken. Ganz wichtig: Fischöl.

Und dann langsam mit 5-MTHF oder Vitamin C beginnen - das eNOS-System stabilisieren. Gleichzeitig sollte mehr eNOS-NO anfallen.


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 12.08.2015 | Top

RE: Citrullin

#170 von EvPow , 12.08.2015 12:02

Danke Chris!

Interessanterweise nehme ich seit etwa 1 Woche 5-MTHF von LEF, zusätzlich zu den 2PD.

Wenn ich deine Aussage richtig verstehe, könnte ich dann aber grds. nach einiger Zeit beginnen, vorsichtig Citrullin zuzuführen?


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Citrullin

#171 von phil , 15.08.2015 14:34

Ich hab ehrlich gesagt auch ähnliche Erfahrungen wie EvPow mit L-Citrulline gemacht.
In letzter Zeit habe ich es nicht genommen, weil ich das Gefühl hatte davon innerlich unangenehm unruhig zu werden, was mich z.B. beim fokussieren gestört hat, bin gedanklich öfter abgeschweift, hatte auch einen stärkeren Bewegungsdrang(was ja nicht unbedingt negativ ist - aber in Situationen wo man auf dem Hintern arbeiten muss, war es unangenehm :D). Als ich es nahm, lag die Dosis bei ca. 5g täglich. (http://www.nowfoods.com/L-Citrulline-750...eg-Capsules.htm)
Ich war also noch weit von 20g Citrullin entfernt.

Nachdem ich mir heute noch mal einen Artikel zum Citrullin und dessen mögliche Vorteile durchgelesen habe, möchte ich noch mal einen Versuch starten. Mal sehen wie es läuft.



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 15.08.2015 | Top

RE: Citrullin

#172 von Chris (edubily) , 15.08.2015 14:52

Wie gesagt: Ich würde euch den NO-Guide empfehlen. Dort steht geschrieben, wie man NO auch ohne Citrullin erhöhen kann ...


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014


RE: Citrullin

#173 von EvPow , 02.09.2015 10:38

Hallo Chris,

da ich im Guide keine explizite Angabe finden konnte: Wie viel Folat würdest du bei AIE täglich empfehlen?


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Citrullin

#174 von EvPow , 04.09.2015 15:10

Leider etwas mühsam hier mit den Nachfragen im Thread.

Trotzdem ein Update: Nehme seit einigen Tagen nun "nur" noch ca. 6g Citrullin-Malat und bin damit äußerst produktiv. Scheint also wie alles andere auch im Endeffekt eine Frage der Dosierung zu sein: Die Menge macht das Gift. Wenn ich mich im NO-Guide auf S. 24 nicht verlesen habe, wurden in einer Studie die positiven Effekte gegen Fruktose mit sogar nur 50mg/kg Körpergewicht erzielt - da liege ich aktuell sogar noch immer drüber...


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Citrullin

#175 von EvPow , 07.09.2015 15:14

Update:

Ich war noch NIE in meinem Leben so fit, wach und leistungsfähig wie aktuell

Das liegt offensichtlich an den 5g Citrullin, die ich nun seit etwa 1 Woche nehme.

Hierzu stellen sich mir 2 Fragen:
- Weshalb wirkt das so gut bei mir, schließlich esse ich schon lange sehr gut & eiweißreich, müsste doch also eigentlich schon genug Citrullin durch die Nahrung aufnehmen?
- Warum haben meine Freunde/Bekannte diesen extremen/positiven Effekt nicht? Die nehmen nämlich sogar 20g Citrullin und ernähren sich definitiv schlechter & eiweißärmer als ich.


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Citrullin

#176 von Gelöschtes Mitglied , 07.09.2015 15:33

Ich meine mich an einen Post von Chris zu erinnern, in dem er geschrieben hat, dass die Effektivität von Citrullin auch bestimmt wird von der Anzahl der Mitochondrien die der einzelne so hat..außerdem kann es natürlich sein, dass du genug 5MTHF bildest und deine Freunde/Bekannte nicht. Wobei bei denen auch die schlechtere Ernährung mit reinspielen dürfte.


"Do or do not. There is no try." - Master Yoda



RE: Citrullin

#177 von EvPow , 07.09.2015 15:49

5MTHF könnte tatsächlich eine Rolle spielen, das nimmt nämlich nur noch meine Freundin, die anderen nicht...

Könnte man vllt auch sagen, dass L-Citrullin "aktiviert" ist (genau wie 5MTHF) und das Citrullin in der Nahrung nicht - und dass auch daher der Effekt kommt?


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Citrullin

#178 von Gelöschtes Mitglied , 07.09.2015 15:51

Ich weiß gar nicht inwiefern Citrullin in der natürlichen Nahrung überhaupt vorkommt..deshalb hoffe ich, dass sich dazu jmd hier äußert, der sich damit besser auskennt ;)


"Do or do not. There is no try." - Master Yoda



RE: Citrullin

#179 von Chris (edubily) , 07.09.2015 17:42

Hi,

Zitat
- Warum haben meine Freunde/Bekannte diesen extremen/positiven Effekt nicht? Die nehmen nämlich sogar 20g Citrullin und ernähren sich definitiv schlechter & eiweißärmer als ich.



Erstens: Vielleicht zu hohe Dosis. Der Punkt ist: Dann könnte das NO-System entgleisen zugunsten von mehr oxStress und mehr nitroStress. Immer daran denken, dass es physiologische Bereiche gibt und "mehr" nicht gleich "mehr" ist.

Zweitens: Ernähren sich schlechter und eiweißärmer. Der menschliche Körper ist ein System, du erinnerst dich? Citrullin wirkt bei dir vielleicht wie ein Ventil -- aber die Luft war vorher schon da und erzeugte Druck. Bei den Leuten vielleicht nicht.

Und Jens hatte auch gute Gedanken.

Citrullin findet man in der Nahrung nicht (nur in der Melone) -- ist aber eigentlich auch nicht der Grund, warum es wirkt. Denn es wird im Körper ja zu Arginin.


Wir präsentieren Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 07.09.2015 | Top

RE: Citrullin

#180 von EvPow , 07.09.2015 19:27

Danke, dann werde ich denen mal sagen, auf 5g runterzugehen und ggf. zu steigern - ist ja auch nicht ganz günstig das Zeug.

@ Chris
Letztlich bin ich ergebnisorientiert und dir daher sehr dankbar, denn ohne dich wäre ich kaum auf Citrullin gekommen


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


   

Siggi's Antioxidantienaufklärung
Insulinsensitivität: 5 unbequeme Wahrheiten

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen