Vitamin K

#1 von Mike , 09.04.2015 15:19

Hallo,

ich würde gern das Thema Vitamin K Produktempfehlungen hier aufgreifen.
Bezug nehmend auf folgende Zitate aus einem anderen Thread...

Zitat von Markus im Beitrag RE: Green Pasture Produkte - 1 für alle fettlöslichen Vitamine?
Hallo,

das Butteröl ist ja gerade für das K2. Also kann man das bei andersweitiger Supplementierung von K2 (oder auch 4 Eier, von freilaufenden Hühnern, am Tag, die haben auch so grob 50 µg) weglassen und den "einfachen" fermentierten Lebertran nehmen, ohne das Butteröl.

Steffen: wenn dir das K2 jetzt fehlen könnte, hol dir die K2 Tropfen von Thorne. Bei dem Preis von 60 Euro muss man erstmal schlucken, aber es sind etwa 1200 Tropfen a 1000 µg K2-Mk4 enthalten. Reicht also locker und laaange für den ganzen Clan!


Zitat von Thomas im Beitrag RE: Green Pasture Produkte - 1 für alle fettlöslichen Vitamine?
Zitat von Markus im Beitrag RE: Green Pasture Produkte - 1 für alle fettlöslichen Vitamine?

Steffen: wenn dir das K2 jetzt fehlen könnte, hol dir die K2 Tropfen von Thorne. Bei dem Preis von 60 Euro muss man erstmal schlucken, aber es sind etwa 1200 Tropfen a 1000 µg K2-Mk4 enthalten. Reicht also locker und laaange für den ganzen Clan!



Wobei wenn man den Empfehlungen auf der Thorne Seite glaubt (3x15 Tropfen am Tag) komme ich bei 1200 Tropfen auf 26 Tage (also rund einen Monat) , und dann 61€

Zitat von Markus im Beitrag RE: Green Pasture Produkte - 1 für alle fettlöslichen Vitamine?
Ja, 3x 15.000 µg- Wir reden bei K2 normalerweise von Mikrogramm, nicht Milligramm- wurden in Japan erfolgreich bei Ostheoporose eingesetzt. Ob diese wirklich notwendig sind, insbesondere für die Vorbeugung von Artheriosklerose etwa, ist damit nicht gesagt. Von den LEF Super K müsstest du dir alle 2 Tage eine Dose voll einwerfen- gut, denn gäbe es ja noch Mk7 und K1 oben drauf. Aber nur mal zur Einordnung!

Rein vom Mk 4 her entsprechen 13 Dosen Super K einer Flasche Thorne.



...habe ich mitgenommen, dass Thorne Vitamin K Liquid 1200 Tropfen a 1000 µg K2-Mk4 enthalten zu einen Preis von ca. 60 EUR.

Nun lese ich aber, dass die Form K2 MK-7 überlegen ist:

"Die beste Methode zur Verbesserung des Vitamin-K-Status ist der Verzehr von Natto oder die Einnahme eines Vitamin-K-Ergänzungsmittels mit MK-7.(1,3,7,20) Menachinon-7 ist Phyllochinon und MK-4 in vielerlei Hinsicht überlegen:

Menachinon wird aus der Nahrung viel effizienter aufgenommen als Phyllochinon; die Aufnahme von MK-7 ist 10x besser als die Aufnahme von Phyllochinon aus pflanzlichen Lebensmitteln.
Menachinon wird in den Körpergeweben viel besser verteilt als Phyllochinon, das sich nach der Aufnahme hauptsächlich in der Leber akkumuliert.
Menachinon ist für die Gesundheit von Knochen und Blutgefässen folgenreicher als Phyllochinon.
Menachinon hat einzigartige gesundheitsfördernde Eigenschaften, die Phyllochinon fehlen.
MK-7 ist viel länger wirksam als MK-4 und Phyllochinon: Die Halbwertszeit im Serum beträgt für MK-4 nur 1 Stunde, für Phyllochinon 1,5-7,5 Stunden und für MK-7 sogar 56 Stunden. Die Einnahme von MK-7 führt zu einem viel besseren und gleichmässigeren Vitamin-K-Status.
MK-7 stammt aus natürlicher Quelle (Bakterien). Das in Nahrungsergänzungsmitteln enthaltene Vitamin K1 und MK-4 wird (zumeist) synthetisch hergestellt.
Aufgrund der langen Halbwertszeit und der guten Verteilung in allen betreffenden Geweben ist MK-7 in viel geringerer Dosis wirksam (rund 50 Mikrogramm pro Tag) als Phyllochinon oder MK-4."


Quelle: http://www.orthoknowledge.eu/vitamin-k-v...bisher-gedacht/


Daher meine Frage, ob
- Thorne,
- ein anderes hochdosiertes Präparat mit ausschließlich Vit K 2 MK-7 oder doch lieber
- Super K von LEF mit 90 Kapsel für 20 EUR mit jeweils
Vitamin K-Aktivität aus:
2200 mcg
Vitamin K1 (als Phytomenadion)
1000 mcg
Vitamin K2 (als Menaquinon-4)
1000 mcg
Vitamin K2 (als Menaquinon-7)
200 mcg

kaufen?
Gruß Mike


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Vitamin K

#2 von Mike , 11.04.2015 12:07

... werde wohl als erstes auf das bisherige
Vitamin K-2, Now Foods, 100 mcg, 100 Veggie Caps (ca. 15 EUR)
verzichten und auf das Super K von LEF zurückgreifen....(preislich besser und ausgewogener)


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Vitamin K

#3 von Mike , 13.04.2015 16:22

...einzig dieses Produkt scheint nach schneller Recherche als MK7 Monopräperat preislich interessant zu sein:
http://www.natuerlich-quintessence.de/vitamin-k2-20-ml.html

diese schneiden gegen Super K budgetmäßig schlechter ab
http://www.drhittich.com/H-K/NattoCalcin.html
http://www.fairvital.com/product_info.php?products_id=1003
http://www.wlsproducts.de/mk7-vitamin-k2-mangel
https://shop.vitaminwelten.de/ff_search_...=0#.VSvQwqN0ZGQ
http://www.vitaminbest.com/Vitamine-Co/V...tgels::475.html

also scheint Super K die Lösung zu sein, da es
neben "hochdosiert" KM7 noch MK4 und K1 gibt...

Gruß Mike


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Vitamin K

#4 von Markus , 13.04.2015 17:14

Wieso seit ihr so auf Mk-7 fixiert?

Natürlicher weise kommt eher Mk4 in der Nahrung vor. Mit der Ausnahme von Natto und Sauerkraut! Tierischen Ursprungs aber nur Mk4.

Argumente wie "als NEM oft synthetischer Herkunft" sollten in diesem Forum keine Rolle mehr spielen, oder? Wichtig ist nur, was im Blut ankommt! Und woran erkennt die Zelle dann den Unterschied in der Herkunft beim Mk(x)? Ich bitte dringend um Belege!

Das letzte Argument mit der Halbwertszeit hat mir auch nie eingeleuchtet. Ist euch eine Speise namens Mk4 auf dem Sushiband (Serum), die alle paar Stunden von der Kundschaft (den Zellen) abgeräumt wird, nicht lieber als eine Speise namens Mk7, die stattdessen nur alle paar Tage abgegriffen wird oder sogar von den Kellnern (Niere) entsorgt werden muss?

Was kommt hier bei der Kundschaft (der Zelle) also besser an?

Ok, Mk4 muss höher dosiert werden als Mk7. Und es muss öfters gegeben werden. Das ist aber eine Frage der Bequemlichkeit des Betreibers des Sushibandes (Du!) und seiner Kosten, welche Form er letzten Endes präferiert. Aber das ist kein Ausschluss per se für Mk4...du siehst schon, ich bin eher ein Fan von Mk4 Zu Mk7 findest du häufig N=1 wo über Schlafprobleme und Herzrasen berichtet wird, vor allem bei höheren Dosen ab einigen hundert µg- was bei Mk4 nicht passiert, selbst bei einigen 10.000 µg nicht.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.587
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin K

#5 von Mike , 13.04.2015 17:26

Danke Markus


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Vitamin K

#6 von Dennis , 13.07.2015 18:56

Gibt es hier neue Tipps?

Welches nutzt ihr?

Gruß
Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 369
Registriert am: 07.07.2015


RE: Vitamin K

#7 von Marie , 15.07.2015 20:41

Ich nehme den Super Booster von LEF, da ist K2 in beiden Formen enthalten.

LGM


Marie  
Marie
Beiträge: 305
Registriert am: 27.04.2015


RE: Vitamin K

#8 von Tonno90 , 23.09.2015 15:43

Nehme auch das hier Super K - https://www.lifeextensioneurope.de/kateg...lex-90-softgels von LFE.

Ich hatte meine ich irgendwo im Forum gelesen, dass Vit K eine relativ hohe Halbwertszeit hat, weshalb man die Dosis hier auch auf eine Kapsel alle 2 Tage reduzieren kann, statt eine täglich.

Wollte nur nochmal nachfragen, ob das so richtig war?
Mein Vit D3 Wert ist sehr gut weshalb ich auch "nur" 3 x die Woche 10.000IE VitD zu mir nehme

Grüße
Tonno


 
Tonno90
Beiträge: 75
Registriert am: 22.12.2014


RE: Vitamin K

#9 von Markus , 23.09.2015 15:46

Die Halbwertszeit im Serum für K2 Mk7 liegt bei etwa zwei Tagen, bei Mk4 bei einigen Stunden.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.587
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin K

#10 von Tonno90 , 23.09.2015 15:49

Danke
Also dürfte man mit einer Weichkapsel alle 2 Tage doch relativ gut fahren, wenn ich es richtig verstehe.



 
Tonno90
Beiträge: 75
Registriert am: 22.12.2014

zuletzt bearbeitet 23.09.2015 | Top

RE: Vitamin K

#11 von Markus , 23.09.2015 15:52

Ja, als Basis reicht das. Da Mk4 aber in Studien ebenfalls sehr gut abgeschnitten hat und in Nahrung auch weitaus häufiger vorkommt gibt es bei mir an Tagen ohne Super K eben zwei Tropfen a 1mg mit purem Mk4. Das ist aber schon Perfektionsstreben, lass dich von mir zu nichts anstiften


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.587
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin K

#12 von Tonno90 , 23.09.2015 15:56

Ja Markus, etwas anderes als "perfekt" ist man von dir nicht gewohnt
Ich versuche jetzt erstmal die Basics auf die Reihe zu kriegen. Schritt zwei ist dann auch das Streben nach Perfektion

Danke nochmal!
Gruß


 
Tonno90
Beiträge: 75
Registriert am: 22.12.2014


RE: Vitamin K

#13 von Don90 , 13.10.2015 16:56

Gibt es von Vitamin K eine sichere Menge die man ohne Probleme zu sich nehmen kann oder muss man den Wert unbedingt messen lassen?


 
Don90
Beiträge: 962
Registriert am: 26.12.2014


RE: Vitamin K

#14 von Markus , 13.10.2015 17:11

In Japan wurden bei Osteoporosepatienten jahrelang bis zu 3x täglich 15.000 µg K2-Mk4 angewandt. Reicht dir das erstmal? Oder haben deine Taschen keinen Boden Direkte und bezahlbare Tests, die vror allem ausserhalb von Unilabors p.ä. durchgeführt werden, sind mir keine bekannt.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.587
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 13.10.2015 | Top

RE: Vitamin K

#15 von Don90 , 13.10.2015 18:31

Welche Dosis würdest du mir empfehlen um auch preisgünstig auszusteigen?
Vitamin K Produkte sind ja doch recht teuer...


 
Don90
Beiträge: 962
Registriert am: 26.12.2014


   

Ingwerwurzelextrakt mit 20% Gingerol Anteil gesucht.
Cholin Einnahme? und Verweildauer?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen