RE: Vitamin K

#16 von Steffen , 14.10.2015 08:43

Hallo Markus,

ich nehme auf deine Empfehlung hin das Super K von Life - ist zwar etwas teurer als die Tropfen aber für mich OK. Wie sieht es aus mit der Einnahme - glaube mich zu erinnern das du mal empfohlen hast, daß auch eine Kapsel alle zwei Tage reicht - ist das so oder gibts hier ein update? Nehme an einem Tag 10.000 IE Vitamin D3 und 1 Kapsel Super K und am nächsten Tag 7.000 IE Vitamin D3 und kein Super K.
Grüße
Steffen


Steffen  
Steffen
Beiträge: 118
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin K

#17 von Don90 , 14.10.2015 12:01

Habe mir auch mal das Super K von LEF bestellt und werde mal mit 1 Kapsel alle 2 Tage starten...dürfte eine sichere Dosis sein nachdem was ich so recherchiert habe.


 
Don90
Beiträge: 962
Registriert am: 26.12.2014


RE: Vitamin K

#18 von bruno , 14.10.2015 12:27

Zitat von Don90 im Beitrag #17
Habe mir auch mal das Super K von LEF bestellt und werde mal mit 1 Kapsel alle 2 Tage starten...dürfte eine sichere Dosis sein nachdem was ich so recherchiert habe.


Mach ich genauso....



bruno  
bruno
Beiträge: 146
Registriert am: 22.12.2014

zuletzt bearbeitet 14.10.2015 | Top

RE: Vitamin K

#19 von Steve , 15.10.2015 08:38

Zitat von Steffen im Beitrag #16
Hallo Markus,

ich nehme auf deine Empfehlung hin das Super K von Life - ist zwar etwas teurer als die Tropfen aber für mich OK. Wie sieht es aus mit der Einnahme - glaube mich zu erinnern das du mal empfohlen hast, daß auch eine Kapsel alle zwei Tage reicht - ist das so oder gibts hier ein update? Nehme an einem Tag 10.000 IE Vitamin D3 und 1 Kapsel Super K und am nächsten Tag 7.000 IE Vitamin D3 und kein Super K.
Grüße
Steffen


Das würde mich auch brennend interessieren.... :-)


Steve  
Steve
Beiträge: 65
Registriert am: 25.03.2015


RE: Vitamin K

#20 von Shalimar , 26.10.2015 07:41

Ich grätsche hier mal mit ein paar Fragen rein ;-)

Ist Menatetrenone (Thorne, Carlson) das Gleiche wie MK-4/Menaquinon 4 ?
(falls es das Gleiche ist, warum benennt man es dann unterschiedlich? )

Im K2 Artikel von Chris http://edubily.de/2015/10/vitamin-k2-mitochondrien-booster/ ist im Bezug auf die positiven Effekte auf die Mitochondrien immer nur von MK-4 die Rede - gilt das alles also nicht für die MK-7 Version von K2?


 
Shalimar
Beiträge: 70
Registriert am: 04.05.2015


RE: Vitamin K

#21 von Markus , 26.10.2015 08:47

Hallo,

das sind jetzt verschiedene Blickwinkel, auf die du abzielst. Gehen wir es mal durch:

Umgangssprachlich bedeuten:

Menatetrenone =K2 MK4
Menaquinon =K2 MK7

Wissenschaftlich gesehen:
Die K2-Moleküle bestehen immer aus einer Gruppe von Menaquinonen und das "n" in den MK-n steht dabei für die Zahl der angehängten Isoprenoid-Einheiten. Daher wird auch manchmal MK-4 als "Menaquinon-4" und MK-7 als "Menaquinon-7" bezeichnet.



Bei Bakterieller Fementation entstehen auch längerkettige Menaquinone, etwa n=8 oder n=9. Am häufigsten und am besten untersucht sind aber die n=4 und n=7 Menaquinone.

Praktisch gesehen: liegt für die Carbolixierung=Aktivierung von wichtigen Proteinen die biol. Halbswertzeit im Blutserum(!) bei einigen Stunden (für MK-4) bzw. 3 Tagen (für MK7). Es ist halt eine Frage der Praktikabilität und des Preises welchem davon man dem Vorzug unter diesem Aspekt gibt. Chris ging hingegen auf eine evt. Funktion von Menaquinon-4 in der Atmungskette ein, über Halbwertszeiten im und Membrangängigkeit in Richtung Mitochondium, auch in HInsicht auf Unterschiede bei Menaquinonen, ist mir aber nichts bekannt.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.614
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 26.10.2015 | Top

RE: Vitamin K

#22 von Shalimar , 26.10.2015 09:19

Herzlichen Dank Markus, das hat mir sehr geholfen.


 
Shalimar
Beiträge: 70
Registriert am: 04.05.2015


RE: Vitamin K

#23 von Epe , 26.10.2015 11:21

Ich muss jetzt auch nochmal blöd fragen.
Ich habe mir jetzt das Thorne Research, Vitamin K2 gekauft.
Da das MK-4 eine sehr kurze Halbwertszeit hat, muss ich das täglich oder sogar alle paar Stunden nehmen? oder kann ich auch einmal die Woche z.B. 50mg nehmen?


 
Epe
Beiträge: 224
Registriert am: 29.04.2015


RE: Vitamin K

#24 von Markus , 26.10.2015 15:07

Zweimal am Tag wäre ideal. Also für die Superstreber

Aber solange es um die Carbolixierung von Proteinen geht: wenn diese Proteine (mit einer höheren Halbwertszeit als das MK-4)= erstmal aktiviert sind muss der Serumswert an K2 nicht ständig so hoch sein, diese Proteine sind ja jetzt erstmal verfügbar. Also reicht IMHO auch einmal am Tag vollkommen aus. So mache ich es jedenfalls: an einem Tag zwei Tropfen Thorne MK-4 und am nächsten Tag eine Kapsel Super K von LEF mit K1 und K2 (in Mk4- und MK-7-Formen).


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.614
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin K

#25 von christwo , 27.10.2015 07:31

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Dosierung von Vit K2.

Wie sollte man vorgehen, wenn man größere Mengen Vit D zu sich nimmt (Spiegel soll von ca. 30 ng/ml auf ca. 60 ng/ml angehoben werden).

Ist die Dosierung 1000 mcg K2 pro 10.000 IE Vit D korrekt?

Spielen die Einnahmezeitpunkte eine Rolle, also muss ich z.B. zunächst K2 nehmen und dann Stunden später Vit D, oder kann ich beiden zusammen nehmen?

Danke vorab und viele Grüße


christwo  
christwo
Beiträge: 2
Registriert am: 12.01.2015


RE: Vitamin K

#26 von H_D , 27.10.2015 08:10


H_D  
H_D
Beiträge: 1.169
Registriert am: 26.09.2014


RE: Vitamin K

#27 von Steve , 28.10.2015 11:52

Hallo,
ich hatte die Frage damals auch schon gestellt und ebenfalls nur den genannten Link als Antwort bekommen.
Entweder bin ich zu blöd oder blind, aber außer einem Button "Vitamin K" der keine Funktion hat finde ich auf der Seite keine Antwort auf die gestellte Frage.

Vielen Dank & Gruß
Steve


Steve  
Steve
Beiträge: 65
Registriert am: 25.03.2015


RE: Vitamin K

#28 von H_D , 28.10.2015 12:17

?
Wenn du auf den button drückt, dann zeigt er dich doch den nötigen Vit K-Wert an - nur etwas hochscrollen


H_D  
H_D
Beiträge: 1.169
Registriert am: 26.09.2014


RE: Vitamin K

#29 von Markus , 28.10.2015 13:14

Nimm mal einen richtigen Rechner, kein Dumbphone
Bei den dort stehenden Defaultwerten kommt dann sowas raus:

Zitat

Vitamin K

Aufgrund Ihrer Eingaben wurde Folgendes berechnet (alles auf Täglich bezogen):
Ihr Gewicht in kg Menge Vit. K2 MK-7 Anzahl Tropfen K2-MK7 von "Quintessence"
75 150 mcg 5
Wenn man aus einem Mangel heraus mit hohen Dosen Vitamin D substituiert, kommen Prozesse in Gang, die vermehrt weitere essentielle Stoffe benötigen, wie z.B. Magnesium und eben Vitamin K, vor allem K2 Menaquinon 7. Fundierte Informationen dazu gibt es hier.

Die Facebook-Gruppe "Vitamin D *Das Sonnenvitamin*" (homepage) hat sich dazu eine Formel erarbeitet, die ich hier programmiert habe (hier gibt es nähere Infos). Die Formel ist simpel: Ihr Gewicht mal 2. Der Formel liegen folgende Meinungen zugrunde:
1. Die Dosierung ist vom Körpergewicht abhängig. Je schwerer jemand ist, desto mehr braucht er.
2. Menschen mit Krankheiten brauchen das Doppelte. Die oben berechnete Dosierung ist in diesen Fällen zu verdoppeln.
3. Kinder bis 6 Jahre brauchen kein zusätzliches Vitamin K, von 6 bis 12 Jahren max. 45 mcg/Tag K2-MK7.
Da Vitamin K Einfluss auf die Blutgerinnung hat, fragen Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie z.B. Marcumar einnehmen. Wir betonen noch einmal, dass die angegebenen Werte keine Empfehlungen sind sondern Dosierungen, wie sie von Mitgliedern der Gruppe angewandt werden. Jeder bleibt für sein Handeln selbst verantwortlich.
Zuletzt geändert am 29.01.2015


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.614
Registriert am: 28.05.2014


RE: Vitamin K

#30 von H_D , 28.10.2015 14:01

Zitat von Markus im Beitrag #24
So mache ich es jedenfalls: an einem Tag zwei Tropfen Thorne MK-4 und am nächsten Tag eine Kapsel Super K von LEF mit K1 und K2 (in Mk4- und MK-7-Formen).

Warum nimmst du einmal Tropfen und einmal Kapseln Markus?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.169
Registriert am: 26.09.2014


   

Ingwerwurzelextrakt mit 20% Gingerol Anteil gesucht.
Cholin Einnahme? und Verweildauer?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen