RE: Insulin Resistenz umkehren?

#61 von justizia , 12.04.2015 18:12

Totaler Quatsch, ich verzichte auf nix. Ich würde auch nicht sagen, dass ich eine Diät mache ich achte nur drauf was ich esse. Manchen Menschen sind halt andere Sachen wichtig... jedem das seine.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#62 von Markus , 12.04.2015 18:26

Hallo Eraser,

ein Nüchtern-BZ von 100mg/dl ist laut WHO Prädiabetes (definert zwischen 100 mg/dl (5,6 mmol/l) und 126 mg/dl (7,0 mmol/l))

Wie hoch sind die Triclyceride?


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#63 von eraser51 , 12.04.2015 18:37

hmm komisch

dh alles noch beim alten?

kann ich dann das hafer ding machen?


trygliceride waren niedrig aber ich muss erst daheim heute abend schauen.. glaub 80 rum?


eraser51  
eraser51
Beiträge: 63
Registriert am: 08.04.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#64 von eraser51 , 12.04.2015 22:19

so jetzt

weiß jemand hierüber bescheid und kann mir eine konkrete anweisung geben was ich nochmal checken oder machen soll?
danke :)

16.02.2015
hb1ac 4,8
prozent

hb1ac 29
ifcc standard

vit B12 475
gesamteiweiß 74
ANA hep 2 1:320- >rheuma?


16.01.2015
hdl 42
ldl 150
chole199
glukose 89
natrium 143
kalium 4,4
calcium 2,45
tsh 1,12
prolaktin 142,8
crp 0,5




30.06
triglceride 74
chol 193
glucose 72


10.01
insulin 21,9 uIu/m
homa IR 5,672
homa B 188,2
BZ nüchtern 105
hb1ac 5,1
hb1ac mmol 32,21


eraser51  
eraser51
Beiträge: 63
Registriert am: 08.04.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#65 von Animus , 12.04.2015 22:49

@Eraser51:
Ernährst Du dich gerade ketogen (sieht nach den Werten so aus)?

Wenn ja, wechsle auf auf eine normale Ernährungsform mit mind. 150g Kohlenhydrate pro Tag und mach nach frühstens zwei Wochen ein oralen Glykosetoleranztest (oGTT) (inkl. ISI) bei einem Diabetologen/Hausarzt.

Falls Du Dich gerade mit mehr als 150g Kohlenhydrate ernährst, hast Du wahrscheinlich Diabetes Typ 2. Also geh zeitnah zu einen Diabetologen oder einen fähigen Hausarzt!


Animus  
Animus
Beiträge: 159
Registriert am: 09.11.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#66 von eraser51 , 12.04.2015 22:53

derzeit ketogen wobei ich die letzte woche versucht habe bzw habe KH einzubauen und dies auch nächste woche weiter machen will um mal den unterschied zu den ganzen ketogenen werten zu sehen


fähige ärzte dürfte schwierig werden ^^ habe wohl alle durch aber.. jo wie gesagt kaum jemand richtig ahnung oder empfiehlt was sinnvolles

was heißt normal für dich? also fett und KH getrennt und fett und protein zusammen? oder alles gemischt!?


eraser51  
eraser51
Beiträge: 63
Registriert am: 08.04.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#67 von Marcel , 13.04.2015 07:44

Alles sinnvolle steht doch hier im Thread.

Mach das Ganze erstmal einige Wochen und sie wie es dir dabei geht. Solche Veränderungen finden nicht von heute auf morgen statt. Du hast auch nicht in 2 Wochen 40kg zugenommen...

Und wenn der eine Weg nicht funktioniert versuchst du in 2 Monaten einen anderen. Finde den der für dich passt. Das kann dir kein Internet abnehmen.

Nur weil hier etwas steht und bei dem Einen erfolgreich war kann es bei dir anders sein. Also entscheide dich für eine Variante - Welche steht hier ausgiebig im Thema und dann mache das Ganze erstmal. Stell dich nicht auf die Waage, höre auf dein Körperempfinden und in 4 Woche ziehst du erste Bilanz.


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#68 von justizia , 13.04.2015 15:00

Ganz genau so isses. Auf den Körper hören ist das a und o.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#69 von Vlad , 13.04.2015 15:41

Zitat von justizia im Beitrag #68
Ganz genau so isses. Auf den Körper hören ist das a und o.


Hallo justizia,

nehme es mir bitte nicht übel, aber ich würde dir bei dieser Aussage nicht 100%ig zustimmen.

Wenn ich alleine auf meinen Körper hören würde, würde ich jetzt runtergehen und die 2 Gläser Erdnussbutter (Crunchy) in <5 Minuten verputzen ... ohne mit der Wimper zu zucken. Das wären lockere 2.000 kcal und ich bin ziemlich sicher, dass es mir nicht einmal schlecht gehen würde. Ich tue es aber nicht, weil ich rational weiß, dass ich satt bin und widerspreche einfach meinem Körper.

Auch bei gesunden Menschen ist das Essen an sich oder auch das Sättigungsgefühl keine reine körperliche Sache. Viele Lebensmittel oder Rezepte verbindet man mit angenehmen Erinnerungen, mit netten Erlebnissen in der Kindheit, mit einer lieben Person etc. und vor allem süße Speisen, können die allermeisten Menschen essen ohne, dass die wirklich hungrig sind. Es sind ganze Designerscharen unterwegs, die die Verpackungen ansprechender machen oder den "Sound" des Essens designen um dein Körper und Hirn auszutricksen ... etwas "crunchiges" bzw. knuspriges, wird auch gerne über den Hunger hinaus gegessen: Flips, Chips, Salzstangen etc.

Ich kann z.B. ohne Probleme Blätterteig, mit Kürbis und Honig essen bis das Blech leer ist ... meine Oma hat mir das früher immer gemacht.

In einem anderen Thread wurde auch etwas von "esse normal" erzählt. Was bedeutet normal? Ich finde weder "esse normal" noch "brauchst nur auf Körper zu hören" wirklich zielführend. Wenn das so einfach wäre, wären wir hier nicht knapp 500 und es gäbe keine Foren und Websites zum Thema Ernährung.


Gandalf for President


 
Vlad
Beiträge: 219
Registriert am: 01.01.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#70 von justizia , 13.04.2015 15:54

Vlad, Du musst mir auch nicht zustimmen. Ich bleibe bei meiner Meinung :) und - es kann nicht jeder gut hören ;)


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#71 von Vlad , 13.04.2015 16:09

Zitat von justizia im Beitrag #70
Vlad, Du musst mir auch nicht zustimmen. Ich bleibe bei meiner Meinung :) und - es kann nicht jeder gut hören ;)


Wobei man immer behauptet, dass nur Männer gut weghören können (by Dieter Nuhr).


Gandalf for President


 
Vlad
Beiträge: 219
Registriert am: 01.01.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#72 von justizia , 14.04.2015 07:59

Ausnahmen bestätigen die Regel


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#73 von Marcel , 14.04.2015 13:50

Hallo Vlad,

hier stimme ich dir nicht zu. Das Problem ist dann vielleicht eher, dass du verlernt hast auf deinen Körper zu hören, oder ihm etwas vorenthält was dieses Verlangen auslöst.

Zudem sollte man zum auf den Körper hören auch an Mäßigung denken ;)


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#74 von justizia , 14.04.2015 14:58

Ganz genau sehr schön beschrieben in dem Buch "Leider geil, fett und faul" von Christian Zippel


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#75 von eraser51 , 20.04.2015 13:44


eraser51  
eraser51
Beiträge: 63
Registriert am: 08.04.2015


   

Ideales Frühstück + Gehirn-Cocktail ;)
Meine Diät - Bewertung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen