RE: Insulin Resistenz umkehren?

#16 von Cluhtu , 08.04.2015 23:35

Ah ok, jetz hab ich's. Bei wenig Kohlenhydraten wird man physiologisch insulinresistent, weil das Gehirn Zucker braucht und die Muskeln den sonst notwendigen Zucker verbrauchen würden. Also müsste das mitm Sport funktionieren, weil dafür dann kein Insulin nötig ist, um den Zucker in die Zellen zu kriegen.


 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#17 von Marcel , 09.04.2015 07:16

Bei 170g Protein bist du doch gar nicht in der Ketose würde ich behaupten.

Ansonsten Carbs vorrangig aus Obst etc in der früh und nach dem Training dann in Form von Stärke. Langsam steigern. Nicht stressen lassen wenn der Körper Glykogen einlagert und das Gewicht auf der Waage erstmals hochgeht. Dafür über die Kraft im Training freuen...


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#18 von eraser51 , 09.04.2015 10:38

zu2
kraft im training habe ich eigentlich auch ohne carbs :)
das ging super bisher

zu1
das weiß ich auch nicht so genau.. denke carnitin hilft egal wie aber wie das genau funktioniert wenn ich carnitin nehme und keto bin ?!

keto bin ich schon.. bin ja low carb und mehr fett (220 rum) also keto ist das


eraser51  
eraser51
Beiträge: 63
Registriert am: 08.04.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#19 von Cluhtu , 09.04.2015 10:53

Normalerweise hauts dich schon bei zu viel Eiweiß aus der Ketose, weil Insulin ausgeschüttet wird und die Leber das Eiweiß in Zucker umwandelt. Nur 10% der Kcal sollten Eiweiß sein, um in Ketose zu bleiben.


 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#20 von Siggi , 09.04.2015 16:52

Du bist bei der Proteinmenge niemals in der Ketose. Das bedeutet aber nicht, dass du keine messbaren Ketonkörper im Blut hast. Du kannst Ketoadaptiert rumlaufen, aber nicht in der Ketose sein. Das tust du auch! Energie im Training hast du ganz normal durch dein Fett und bei den sehr hohen Belastungen durch die Kohlenhydrate die dein Körper aus dem Eiweiß herstellen muss (Gluconeogenese).

Zimt hilft ebenfalls bei der Blutzuckerkontrolle.

Zu deiner Frage nach Metformin: Nein nimm es nicht. Der bioaktive Wirkstoff in Zitrusfrüchten, allen voran in der Grapefruit, Naringenin hat sich als ebenso effektiv herausgestellt. 500 ml Grapefruit-Direktsaft vor einer Kohlenhydratmahlzeit werden dir helfen!

Edit: Sobald du 0,8 gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht übersteigst, bist du sehr wahrscheinlich nicht in dem Stoffwechselzustand Ketose.



 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014

zuletzt bearbeitet 09.04.2015 | Top

RE: Insulin Resistenz umkehren?

#21 von eraser51 , 09.04.2015 19:35

oh kein metformin? dachte das wäre so super bei IR und prediabetes?
wie wirkt das auf IS?

hmm dachte protein menge kann ich gut mit der fettmenge ausgleichen!?
wären ja 75/25 also perfekt atkins I


eraser51  
eraser51
Beiträge: 63
Registriert am: 08.04.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#22 von justizia , 09.04.2015 20:54

Inositol wirkt wie Metformin. Lies mal den Artikel im blog.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#23 von eraser51 , 09.04.2015 23:35

ok ist bestellt ebenso retinol und glycin


aber muss ich die insulin sensitivität erst herstellen wenn ich carbs verzehre nach dem training oder schon vorher gut!?
also verbrennt der muskel durch die IS auch fett ? oder nur carbs (die nicht da sind wegen ketose)?


eraser51  
eraser51
Beiträge: 63
Registriert am: 08.04.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#24 von MaXopA , 10.04.2015 08:38

Zitat von eraser51 im Beitrag #21
oh kein metformin? dachte das wäre so super bei IR und prediabetes?


Informiere dich mal über Berberin, ein pflanzlicher Stoff, der über einen anderen Mechanismus als Metformin wirkt. Es soll allerdings sogar eine stärkere Auswirkung auf die Blutzuckerkontrolle als Metformin selbst aufweisen.

Ich zitiere diesbezüglich mal Examine:
"The usage of berberine in reducing blood glucose, according to the most recent meta-analysis, is comparable to the oral hypoglycemic drugs Metformin or Glibenclamide; this suggests berberine is one of the more effective supplements for blood glucose reductions."

Aus Wikipedia:
"Bei Diabetes mellitus Typ II beruht der Wirkungsmechanismus von Berberin auf einer Erhöhung der Expression des Insulinrezeptors an der Oberfläche von Zellen. Dadurch wird der Gehalt an Glucose im Blut reduziert. Der Mechanismus ist grundlegend anderer Natur als bei der Einnahme von Metformin oder Rosiglitazon."


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014

zuletzt bearbeitet 10.04.2015 | Top

RE: Insulin Resistenz umkehren?

#25 von eraser51 , 10.04.2015 09:23

ja hab jetzt aber echt genug NEM ;)
und inositol müsste ja noch besser wirken (zusammen mit cholin für die leber)


frage bleibt wie das mit der fettverbrennung ist wenn ich die sensitivität für insulin erhöhe??
jemand ne Idee?


eraser51  
eraser51
Beiträge: 63
Registriert am: 08.04.2015


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#26 von Siggi , 10.04.2015 10:16

Nach dem Krafttraining kannst du direkt Carbs essen, auch jetzt schon. Es sei denn, du bist schon über 2 Jahre no Carb unterwegs, dann könntest du Probleme bekommen.
Wenn sich deine Insulinsensivität erhöht, dann brauchst du weniger Insulin für die gleiche Wirkung. Das ist sehr gut und in jedem Fall wünschenswert.

Ich verstehe nicht, was du die ganze Zeit mit Insulin und Fettverbrennung redest. Immer wenn du dir Nahrung zuführst, ganz egal welcher Makronährstoff, dann wird Insulin ausgeschüttet. Je nach Nährstoff mehr oder weniger. Auch bei reinem Fettkonsum! Das ist doch aber nicht schlimm. Insulin ist toll und wichtig.

Es verhindert, dass deine Fettzellen weiter freie Fettsäuren ins Blut abgeben, jedoch nicht, dass die in dienem Blut umherschwirrenden weiter genutzt werden. Sei es zur Oxidation oder zur Speicherung.

Geht es dir hier ums abnehmen oder willst du gesünder werden und etwas lernen?

Ganz am Schluss zählt letzlich doch die Kalorienbilanz, du kannst die Gesetze der Thermodynamik nicht einfach ausser Kraft setzen.

Kohlehydrate sind wichtig und haben ihre Daseinsberechtigung. Sie komplett aus der Ernährung zu streichen ist einfach dumm.


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#27 von MaXopA , 10.04.2015 10:42

Zitat von Siggi im Beitrag #26
Nach dem Krafttraining kannst du direkt Carbs essen, auch jetzt schon.


Mein letzter Stand war, dass Kohlenhydrate direkt im Anschluss an das Training (0 - 120 Minuten danach) verursachen entzündliche Reaktionen begünstigen, insbesondere in Bezug auf den Darm, oder gibt's da schon neue Erkenntnisse?


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#28 von Marcel , 10.04.2015 12:15

Nahrungszufuhr generell sorgt für Entzündungen im Körper.


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#29 von atribecalledfresh , 10.04.2015 12:29

Generell eher mal 5-10 Jahre nur von Sonnen-Energie ernähren. Alles andere ist Humbug !
#IRONIE_OFF


Pauschalisierungen sind der Tot !


 
atribecalledfresh
Beiträge: 222
Registriert am: 17.12.2014


RE: Insulin Resistenz umkehren?

#30 von justizia , 10.04.2015 12:57

Also ich hab mit Inositol (u.a. aber erst ab da ging es erst richtig vorwärts) 11kg abgenommen - hab jetzt einen BMI von 19.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


   

Ideales Frühstück + Gehirn-Cocktail ;)
Meine Diät - Bewertung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen