Die Sub10/20 Diät

#1 von Darius , 08.04.2015 16:42

Hi. Leute
hat jemand erfahrung mit dieser "Diät"-Form ?
Lohnt siche der kauf oder gibt es bessere ,andere Syteme die einen den KFA unter 10% beschenken können. Hab aktuell ca 12% KFA komme aber nicht weiter runter deswegen bin ich auf diese Seite gestoßen: http://fitness-experts.de/sub10-20
Kann ja sein das einer von euch damit schon erfahrung gemacht hat.

Danke euch
Gruß


 
Darius
Beiträge: 12
Registriert am: 04.02.2015


RE: Die Sub10/20 Diät

#2 von Sonnensucher , 08.04.2015 21:03

Bei solchen vorher/nacher Bildern und der ganzen lachhaften Aufmachung klingeln bei mir alle Alarmglocken. Unterstützt so eine Bauernfängerei bitte nicht.
Das "System" heißt Kaloriendefizit und/oder (massiv) Cardio., 10% sollten mit Diziplin und Geduld machbar sein. Drunter musste dir überlegen ob du diesen Kampf austragen willst.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Die Sub10/20 Diät

#3 von Darius , 08.04.2015 22:40

Ja ich vertraue solche Seiten ja auch nicht, ich kann mir aber schon gut vorstellen das wenn man unter 10% gehen will ein normaler Kaloriendefizit da nicht mehr reichen wird. IF ist da schon super, aber ich denke mal da muss man jetzt feinjustierung betreiben damit hab ich aber keine Erfahrung.
Der bauchspeck ist also doch sehr hartnäckig.


 
Darius
Beiträge: 12
Registriert am: 04.02.2015


RE: Die Sub10/20 Diät

#4 von EHST , 09.04.2015 05:32

Ich denke, alles, was Du dafür brauchst, findest Du hier im Forum oder auf der Seite. Und bestimmt in jedem Fitness-Forum. Für ein Programm zu bezahlen, mag da sicher die Motivation erhöhen (man hat ja Geld dafür ausgegeben und möchte den Nutzen auch haben), aber generell wird es deinen Erfolg nicht steigern. Letztendlich liegt es an deiner Disziplin. Die ist kostenlos. ;-)


EHST  
EHST
Beiträge: 234
Registriert am: 30.12.2014


RE: Die Sub10/20 Diät

#5 von Marcel , 09.04.2015 07:13

Dann suche lieber nach den UD2 von Lyle McDonald. Da kommt deren "Fachwissen" her... Ist mir aber alles zu kompliziert..

Abnehmen = Kaloriendefizit. Am Besten gepaart mit sinnvollem Krafttraining damit die Muskulatur weitestgehend erhalten bleibt.


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Die Sub10/20 Diät

#6 von kölnernorden , 09.04.2015 08:20

Lyle McDonald bietet auch extrem viel Material in Form von Artikeln unter www.bodyrecomposition.com an - sehr zu empfehlende Lektüre!


kölnernorden  
kölnernorden
Beiträge: 49
Registriert am: 11.10.2014


RE: Die Sub10/20 Diät

#7 von justizia , 09.04.2015 08:27

Ich hab das ebook dazu mal gelesen. Wenn ich mich recht erinnere war der Ansatz an Trainingstagen ein Kaloriendefizit zu schaffen und nach dem Training nüchtern zu bleiben und auf keinen Fall an Trainingstagen kh konsumieren. An Nichttrainingstagen sollten dann Kh konsumiert werden. Das Kaloriendefizit war extrem. Ich gucke mal, ob ich das ebook hier noch irgendwo habe. Die anderen hab ich von FE auch gelesen. Zum Erfolg hat mich selbst aber nur die Methode von Chris geführt.

Nee, habe es leider nicht mehr. War aber wirklich nix neues.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 940
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 09.04.2015 | Top

RE: Die Sub10/20 Diät

#8 von Bernd , 09.04.2015 11:01

Zitat von justizia im Beitrag #7
Ich hab das ebook dazu mal gelesen. Wenn ich mich recht erinnere war der Ansatz an Trainingstagen ein Kaloriendefizit zu schaffen und nach dem Training nüchtern zu bleiben und auf keinen Fall an Trainingstagen kh konsumieren. An Nichttrainingstagen sollten dann Kh konsumiert werden. Das Kaloriendefizit war extrem. Ich gucke mal, ob ich das ebook hier noch irgendwo habe. Die anderen hab ich von FE auch gelesen. Zum Erfolg hat mich selbst aber nur die Methode von Chris geführt.

Nee, habe es leider nicht mehr. War aber wirklich nix neues.


Hallo Darius,

das ist letztlich simples Runterhungern, mit ein bißchen Hokuspokus verpackt. Das kannst Du auch kostenlos haben. Und wie Justizia richtig sagt, wirklich nichts neues, nur das Dir da der Muskelerhalt und Trainingsleistung noch sehr schwer fallen wird.

Aus meiner Sicht bietet Jürgen Reis da fundierte Anregungen zum Thema extrem niedriger KFA und trotzdem höchste Leistungskraft, Muskelaufbau bzw. Muskelerhalt, was er selbst als Profi-Sportkletterer dringend braucht. Und das Ganze bei aktuell ca. 3% KFA, wie Du auf seiner HP unter "persönlich" sehen kannst. Es lohnt sich auf alle Fälle bei Jürgen Reis mal zu stöbern. Der weiß wovon er redet und wie man´s macht, seine Bücher sind toll und geben viele wertvolle Anregungen, Tips und Motivation und der bietet kostenlos interessante Interviews, Berichte und Erklärungen auf seinem mp3-podcast auf seiner Page.

http://www.ironsport.de/juergen-reis.htm

http://www.power-quest.cc/

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 645
Registriert am: 28.05.2014


RE: Die Sub10/20 Diät

#9 von Sonnensucher , 09.04.2015 20:35

Hier ein Video mit Jürgen Reis:
https://www.youtube.com/watch?v=TjNXvZYNwvE

Aber 3% ?! Das ist mM nicht möglich, vorher sind die Muskeln weg.

Schaut mal hier:
https://www.youtube.com/watch?v=4X2DFfaTvjI

Und das sind 6,2%.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Die Sub10/20 Diät

#10 von Darius , 09.04.2015 21:17

Runterhunger will ich nicht, will ja meine Muskelatur behalten. Werd ich die tips von Chris mal weiter befolgen. (Verdamte ungeduld)


 
Darius
Beiträge: 12
Registriert am: 04.02.2015


RE: Die Sub10/20 Diät

#11 von Bernd , 09.04.2015 22:03

Zitat von Sonnensucher im Beitrag #9
Hier ein Video mit Jürgen Reis:
https://www.youtube.com/watch?v=TjNXvZYNwvE

Aber 3% ?! Das ist mM nicht möglich, vorher sind die Muskeln weg.

Schaut mal hier:
https://www.youtube.com/watch?v=4X2DFfaTvjI

Und das sind 6,2%.



Naja,

auf seiner HP ist unter der Rubrik "persönlich" eine Fotogalerie "3,2% Körperfett". Und da ist er natürlich äußerst sehnig und drahtig und dennoch natürlich muskulös im Rahmen dessen, was ein Klettersportler wie er gebrauchen kann. Kann jeder selbst urteilen. Zumindest mir ist Reis jedenfalls bislang nicht als unseriöser Spinner zum Thema KFA o. ä. untergekommen. Ganz im Gegenteil, wer seine Bücher kennt weiß, daß er alles äußerst penibel, akribisch und perfektionistisch angeht was er macht, wie er andere dazu entsprechend coacht und das auch sehr schön und genau beschreibt.

http://www.power-quest.cc/

Gruß Bernd



Bernd  
Bernd
Beiträge: 645
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 09.04.2015 | Top

RE: Die Sub10/20 Diät

#12 von Chris (edubily) , 09.04.2015 22:34

Kenne die Bücher von ihm. Finde auch, dass er ein sympathischer Kerl ist. Aber sein KFA ist schon echt extrem. Auf einigen Bildern erinnert er mich stark an Bilder nach dem zweiten Weltkrieg. Nur, dass er noch ein paar Muskeln hat. Seine Methode funktioniert aber, wie man sieht.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.621
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 09.04.2015 | Top

   

Körperfettanteil reduzieren... verfluchte Ungeduld!
Die "perfekte" Mahlzeit

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen