Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#1 von wiwo , 07.04.2015 12:22

Hallo Leute,

Ich lese nun schon seit einiger Zeit still mit und habe schon sehr viel lernen können. Danke dafür! Nachdem ich das Buch von Chris auch durchgearbeitet habe, hab ich die vorgeschlagenen Werte messen lassen.

Zuerst noch zu mir: m29 Jahre alt, Vater einer 6 Monate alten Tochter und arbeite mit teilweise vielen Überstunden im Schichtdienst. 180 cm gross, 86kg, ca. 15% KF. Sportlich siehts so bei mir aus, dass ich 2-3x /w Kraftsport mache und zusätzlich noch 1 mal laufen und die Ausbildungen die in der Arbeit anfallen, welche teilweise körperlich sehr fordernd sind. Regeneration ist derzeit recht schlecht, da ich seit etwa 6 Monaten nicht mehr durchgeschlafen habe.

Von der Ernährung her, hab ich mich die letzten Jahre sehr "paleo" lastig ernährt, wobei ich dabei auch meine Pausenphasen hatte, wo gegessen wurde worauf ich lust hatte. Zur Zeit versuche ich mich an der oft im Blog und Forum beschriebenen 16/8 Formel zu ernähren, wobei ich mich noch nicht so ganz an viele KH rantraue. EW ist im Bereich 150-230 g/T.


Nun zu den Werten:
Bei Interesse kann ich gerne alle Werte schreiben, ich beschränke mich erstmal auf die Werte die mir verbesserungswürdig erscheinen.

Blutzucker 84 mg/dl
Kreatinin 1,0 mg/dl
Gamma GT 18 U/l

Cholesterin 84 mg/dl
HDL 42
LDL 30
Triglyceride 77

Hämoglobin 13,5 g/dl (laut Strunz über 16 optimal)
Ferritin 90 ng/mL (>150)
Eisen 75 ug/dl

Vitamin D 37,8 ng/ml

TSH 1,48 mIU/L
T3 3,34 pg/ml
T4 1,23 ng/dl

Se 67,2 ng/l
Mg 0,8 mmol/L
Zk 1,28 mg/L

Testosteron 5,5 ng/ml
BAT 1,12 ng/ml
SHBG 49 nmol/l


Wie ihr seht hab ich hier einige Baustellen gefunden.

Mein NEM Plan sieht zur Zeit so aus:

morgens: OBE 500mg, Fischöl 2-3g, 5000iU VitD, 10000iU Vit A, 2 Schwarzkümmelkapseln
tagsüber nüchtern: Citrullin 6-8g
shake: Sojalecitin 14 g + whey
abends: magnesium 5oomg, zinc 50mg, inostiol 2-4g, 1 EL kartoffelstärke

Ich habe zwar schon einige Ansätze jetzt meine Defizite zu supplementieren, ich würde mich aber sehr freuen, wenn ihr mich mit eurem Wissen unterstützen könntet, da ich noch ziemlich am Anfang stehe. Besonders wundert mich das niedrige Cholesterin da ich reichlich Eier und rotes Fleisch esse.

Danke im Voraus!

Wiwo


 
wiwo
Beiträge: 16
Registriert am: 21.02.2015


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#2 von phL , 07.04.2015 21:56

Hallo WiWo,

schreibe doch bitte noch die Laborspezifischen Referenzwerte dazu, dann lassen sich bessere Aussagen treffen.


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#3 von wiwo , 08.04.2015 09:38

Hallo phL,

Habe die Werte im Anhang angehängt. Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen! Mir macht vor allem auch das niedrig Cholesterin sowie ferritin und selen Sorgen

Mit freundlichen Grüßen
Wiwo

Angefügte Bilder:
image.jpg   image_2.jpg   image_3.jpg  

 
wiwo
Beiträge: 16
Registriert am: 21.02.2015


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#4 von phL , 08.04.2015 20:30

Hi Wiwo,

das schaut doch gar nicht mal so schlecht aus!
Deine eisenspezifischen Werte sind im Grenzbereich. Ich würde dir empfehlen zwischen 1 & 3 Monaten die Speicher zu füllen. Versuche dafür ca. 40-60mg Eisen / Tag zu dir zu nehmen, am besten zusammen mit Vit. C. Nüchtern oder nüchtern vor einer Mahlzeit. Nach 1-2 Monaten nachmessen lassen.

Dein freies Testosteron ist relativ weit unten, könnte mit dem niedrigen Magnesium und Vit. D Wert zusammenhängen. Beides bitte auffüllen.

Zitat
http://www.melz.eu/index.php/formeln/vitamin-d-substituierung

.

Nimm ruhig Mg bis zur Durchfallgrenze, vorzugsweise Abends vor dem Zubettgehen. Mindestens 1gr statt 500mg.

Zum Vit. D ggfs. Vit. K2 substituieren. Entsprechende Dosierung schmeißt dir der Rechner mit aus. Würde dir empfehlen, dir zw. 10-14 Tage fürs Auffüllen des Vit. D Zeit zu lassen. Auffüllen bis 60/70/80 ng/ml. Dann Erhaltungsdosis suppen.

Zink weiterhin einnehmen, jeden 2. Tag anstatt 50, 100mg Einnehmen und dann überprüfen lassen.

Besorg dir Selenhefe und suppe tägl. mal 200, mal 400mg, sodass du auf etwa 300mg/Tag kommst.

Wünsche dir viel Erfolg!



phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015

zuletzt bearbeitet 08.04.2015 | Top

RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#5 von wiwo , 08.04.2015 20:34

Hallo PhL!

Vielen Dank für deine Hilfe, werde heute mal alles bestellen und dann berichten wie sich alles entwickelt.

Lg Wiwo


 
wiwo
Beiträge: 16
Registriert am: 21.02.2015


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#6 von wiwo , 08.04.2015 20:47

Würdest du empfehlen zusätzlich tägl. 50 g Sauermolkeprotein zusätzlich zu nehmen?
Wie sieht es mit Carnitin aus?


 
wiwo
Beiträge: 16
Registriert am: 21.02.2015


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#7 von phL , 08.04.2015 20:48

Kein Thema, freut mich, wenn ich dir helfen kann!

Zum Cholesterin:
Warte erstmal ab. Deine Werte sind nicht gut, aber auch nicht gefährlich hoch.
Wenn du die anderen Werte im Griff hast, wird sich das Cholesterin evtl. selbst regulieren.
Ansonsten mal den Fleischkonsum überprüfen und vielleicht etwas weniger zuführen.

Ansonsten:
Weiterhin L Citrullin
Cholin hinzufügen
Resistente Stärke auf 20-30gr erhöhen:

http://edubily.de/2014/12/heilung-eines-metabolischen-syndroms/


EDIT:

Zitat
Würdest du empfehlen zusätzlich tägl. 50 g Sauermolkeprotein zusätzlich zu nehmen?



Ja, nehme ich auch. Soll die Eisenaufnahme erhöhen. Ich nehme allerdings nur 30gr täglich.



phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015

zuletzt bearbeitet 08.04.2015 | Top

RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#8 von wiwo , 08.04.2015 21:04

Danke dir für die raschen Antworten


 
wiwo
Beiträge: 16
Registriert am: 21.02.2015


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#9 von Siggi , 09.04.2015 11:07

Beim Selen sind die Empfehlungen im mcg Bereich und nicht mg Bereich gemeint. Nicht, dass du noch auf komische Ideen kommst und Packungsweise Selen schluckst


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#10 von wiwo , 09.04.2015 14:25

Hallo!

Habe mich anhand eurer Tipps nun einen Supplementierungsplan erstellt und wollte fragen ob es so passt.

nüchtern am morgen:
Vit D, Vit K, Vit A, Vit C, Selen (abwechselnd 200/400), Eisen, OLE, Taurin, (jeden 2. Tag eine weitere Zk Portion)

kurz später in Form eines Shakes:
Molkeeiweiß, Kreatin, Cholin, L-Carnitin, Glutamin, Kartoffelstärke

üben den Tag zwischen bzw. vor den Mahlzeiten:
Citrullin, Magnesium

zum Training:
bioaktives Whey, Sojalecitin

abends:
Zink, Magnesium, Inostiol, Kartoffelstärke, Fischöl


Muss ich beim L-Carnitin in Pulverform etwas beachten, oder kann es bedenkenlos in den Shake getrunken werden?

EDIT:

habe mir 2PD zugelegt, möchte aber warten bis die Werte einigermaßen passen und danach erst damit beginnen.

Mfg
Wiwo



 
wiwo
Beiträge: 16
Registriert am: 21.02.2015

zuletzt bearbeitet 09.04.2015 | Top

RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#11 von Siggi , 09.04.2015 16:12

Taurin gehört in die Zelle. Das bedeutet, dass du etwas Insulin brauchst, damit es auch ankommt. Mach es mit in deinen Shake!

2PD ist ziemlich cool. Ich würde es direkt ab heute schon einnehmen. Du kaufst dir ja auch nicht ein neues Auto, fährst es dann aber erst in ein paar Monaten.

Carnitin einfach in den Shake mit rein, nichts zu beachten.

Was ist eine "Zk Portion"?


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#12 von wiwo , 09.04.2015 17:01

Okay danke

Zk ist Zink. Ich nehme einen tag 50mg, den anderen 100mg


 
wiwo
Beiträge: 16
Registriert am: 21.02.2015


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#13 von Siggi , 10.04.2015 09:22

Jetzt wirds aber crazy hier

Zink sind 4 Buchstaben und du kürzt es ab... und dann auch noch mit Zk, was nicht mal Sinn ergibt.

Das feier ich gerade richtig hart, you made my day!

Übrigens: Die korrekte Abkürzung für Zink ist Zn. (Siehe Chemielehrbuch oder Periodensystem der Elemente)

Amüsierte Grüße
Siggi


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Blutuntersuchung - fühle mich überfordert

#14 von wiwo , 10.04.2015 09:59

Ja da hast mich erwischt :)

Muss am Eisen und Selenmangel liegen der mir das Denken erschwert



 
wiwo
Beiträge: 16
Registriert am: 21.02.2015

zuletzt bearbeitet 10.04.2015 | Top

   

Meine Blutbilder
Bitte um Hilfe/Bewertung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen