Vit D und Calcium bzw. Calciumoxalatsteine

#1 von lipidprotein , 07.04.2015 12:13

Bräuchte mal Euren werten Rat.
Hatte mir vorletzte Woche in Eigenregie einige Blutwerte bestimmen lassen.Dabei kam heraus, dass ich einen VitD-Spiegel von 5! habe.Daraufhin habe ich mir Vigantol-Öl verschreiben lassen und wollte heute mit dem Auffüllen beginnen.Nach lesen des Beipackzettels bin ich nun sehr verunsichert, da dort immer vor einem zu hohen Calciumspiegel im Blut und Urin gewarnt wird.
Da ich vor ca. 15 Jahren mit Nierensteinen zu kämpfen hatte und vor 4Wochen die Gallenblase heraus bekommen habe, da voller Steine, und es immer Calciumoxalatsteine waren, bin ich jetzt sehr verunsichert.

Hier mal mein dürftiger Wissenstand, sofern ich das hier geschriebene alles richtig verstanden habe:
Mit Hilfe von VitD(neben vielen anderen Dingen) ist der Körper in der Lage vermehrt Calcium aus dem Darm aufzunehmen.Um dieses mehr an Calcium nun in die Knochen zu bringen, bedarf es zusätzlich Vit K2.
Nun stellen sich mir hier erneut fragen:
1.Da ich davon ausgehe, dass ich schon Jahre, wahrscheinlich Jahrzehnte wie ein VitD-Zombie durch's leben schreite, müsste ich doch eigentlich einen Calciummangel aufweisen!?Hab ich aber nicht, laut Ergebnis.Denkfehler?
2.Auf der Seite von Raimund von Heldern äußert der sich sinngemäß:"Wer sich ausgewogen mit Obst und Gemüse ernährt, täglich ein wenig Sport macht, keine schweren Krankheiten aufweist und keinen VitD Spiegel jenseits der 100 anstrebt, muss nicht zusätzlich Vit K2 zuführen".
Sind diese häufigen Ratschläge zu Vit K2, die ja fast schon reflexartig kommen, auf Fragen nach der richtigen Vorgehensweise beim VitD auffüllen, nun berechtigt oder eher nicht?
Fragen über Fragen!


Wäre schön, wenn mir hier jemand die genauen Zusammenhänge mal erläutern könnte, wie VitD dazu führen kann, dass sich Steine bilden, bzw. wie und warum sich Calciumoxalatsteine überhaupt in Nieren und Gallenblase bilden.
Danke Euch schon einmal!

lipidprotein  
lipidprotein
Beiträge: 4
Registriert am: 02.12.2014


RE: Vit D und Calcium bzw. Calciumoxalatsteine

#2 von Chris (edubily) , 07.04.2015 13:00

Bei physiologischen (= normalen) Dosen bedarf es keiner Vitamin-K-Supplementation.



(http://ndt.oxfordjournals.org/content/27/5/1704.full)

Der "optimale Bereich", wenn es so etwas gibt, wird zwischen 30 bis 80 ng/ml bzw. 75 bis 200 nmol/l liegen. Masai und Hadza haben Werte von circa 110 nmol/l, entsprechend 44 ng/ml. Das ist auf jeden Fall ein physiologischer Wert.

LG, Chris


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.443
Registriert am: 27.05.2014


RE: Vit D und Calcium bzw. Calciumoxalatsteine

#3 von Chris (edubily) , 07.04.2015 13:00

Bei physiologischen (= normalen) Dosen bedarf es keiner Vitamin-K-Supplementation.

=> Bild siehe Anhang.

(http://ndt.oxfordjournals.org/content/27/5/1704.full)

Der "optimale Bereich", wenn es so etwas gibt, wird zwischen 30 bis 80 ng/ml bzw. 75 bis 200 nmol/l liegen. Masai und Hadza haben Werte von circa 110 nmol/l, entsprechend 44 ng/ml. Das ist auf jeden Fall ein physiologischer Wert.

LG, Chris


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.

Angefügte Bilder:
F1.large.jpg  
 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.443
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 07.04.2015 | Top

RE: Vit D und Calcium bzw. Calciumoxalatsteine

#4 von wmuees , 07.04.2015 21:54

Ich nehme Vitamin D3, und habe mich entschieden, zusätzlich Vitamin K2 zu nehmen.
Aus zwei pragmatischen Gründen:

a) will ich einfach kein Risiko eingehen, und das Vitamin K2 kostet nicht so viel, dass ich es mir nicht leisten könnte.

b) Man sagt dem Vitamin K2 nach, dass es (in höheren Dosen) Verkalkungen abbauen kann. Da fehlt mir noch ein menschlicher Erfahrungsbericht bzw. eine Studie, aber ein Eigenversuch kann ja nicht schaden, oder? Meine Arterien könnten eine Entkalkung ganz gut brauchen....

Ich nehme z.Z. 500ug K2 MK-7 von Oxford Vitality.

Gruß
Wolfgang

 
wmuees
Beiträge: 469
Registriert am: 17.08.2014


   

Laetril?!
Übelkeit nach NEM

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen