Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#1 von daanili , 02.04.2015 10:00

Guten Morgen zusammen

ich komme nochmals auf euch zu, da es hier so viele Spezialisten gibt und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. ich habe über zwei Monate mit folgenden NEMS aufgefüllt:

Vitamin A
Magnesium
Zink
Selen
Vitamin B5
Q10
L-Citrullin Malat
Eisen
Vitamin D

Dazu habe ich minds. 180gr/Protein am Tag gegessen oder über Whey eingenommen.

nun sind meine Schilddrüsenwerte noch weiter in den Keller gesunken. Das FT4 ist unter der Normwert, jedoch ist der FT3 Wert ein etwas gestiegen. Wie kann sich der TSH Wert in so kurzer Zeit verschlechtern? Kann das vom Citrullin kommen? Ausserdem habe ich enorme Wassereinlagerungen und wenn ich Sport mache, verschlimmert es die ganze Sache noch mehr. Ich kann auch kein Gewicht verlieren und Sport zu machen ist sehr anstrengend. Dazu kommt noch, dass ich eine Nebennierenschwäche habe.
Ich liiiiiiebe Sport und möchte mich endlich wieder fit fühlen.

Könnt ihr mir weiterhelfen oder ein paar Tipps geben?
ich wäre euch sehr dankbar.

Vielen Dank schon mal und frohe Ostern

Dateianlage:
Laborwerte_März_2015.pdf

daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#2 von Gelöschtes Mitglied , 02.04.2015 12:39

Hallo Dany,

dein Schilddrüsenwerte sind doch besser da TSH jetzt im Mittelfeld ist - sprich die Sache läuft runder als vorher.

- Selen, Folsäure, Vitamin A kannst mal einstellen/runterfahren
- Eisen deutlich steigern - Solgar Gentle Iron z. B.

Nebennierenschwäche/Schilddrüse: Mache gerade super Erfahrung (Leistung, Wachheit und Wohlgefühl) mit High Carb + X (Moderat EW + Fett) - kein Fastenplan außer ich mag wirklich nix Essen.
Magnesium an bzw vor Sporttagen macht meine Muskel wobbelig - keine Zupack-Power.



zuletzt bearbeitet 02.04.2015 12:39 | Top

RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#3 von daanili , 02.04.2015 12:53

Hi Sven

mein TSH Wert ist doch nicht gut mit 3.26 (Referenz 0.27-4.2) und FT 4 11.6 (Referenz 12.0-22.0) ? Geht das nicht in eine Unterfunktion?

Selen, Folsäure und Vitamin A nehme ich seit anfangs März nicht mehr.
Eisen habe ich versucht mit Gentle Iron aufzustocken, wochenlang mit 100mg/Tag. Habe nun aber drei Infusionen erhalten. Nächste Woche habe ich wieder einen Bluttest um zu sehen ob es angeschlagen hat.

Bin eigentlich auch eher High Carb (200-250gr) unterwegs. Fett liegt bei ca. 70gr und EW 180gr. Fasten ist nichts für mich, wenn ich längere Zeit nichts essä, merke ich das sehr an der Konzentration.

Im Moment mache ich fast keinen Sport, da mir die Energie fehlt. Mein Eiweiss im Bluttest ist auch nicht gerade hoch. und wenn ich es mit dem Sport wieder übertreibe, dann schmerzen mir auch die Beine, vor allem um die Knöchel herum. ich weiss einfach nicht wie ich das Wasser aus dem Körper kriegen kann.


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#4 von Gelöschtes Mitglied , 02.04.2015 13:08

Hi Dany,

bzgl. Schilddrüse - sorry habe das Datum falsch gelesen - hast recht das wird nicht besser.
Sorry da fällt mir jetzt leider auch kein konkreter Tipp mehr ein.

LG, Sven



RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#5 von Cluhtu , 02.04.2015 13:11

Hi,

also das Wasser in den Beinen kommt von mangelnder Proteinsynthese. Die Proteinsynthese wird von fT3, Zink und dem gegessenen Eiweiß beeinflusst. Du hast eine Unterfunktion und deshalb hast du Wasser in den Beinen. Der Körper baut mit dem Eiweiß einen Gegendruck zum Gewebe auf. Wenn dieses jetzt im Blut fehlt, dann bleibt das Wasser eben im Gewebe und du hast geschwollene Beine.

Also solltest du, wenn dein fT3 steigt weniger Probleme haben. Dafür musst du aber mal deine Antikörper bestimmen lassen und einen Ultraschall der Schilddrüse machen lassen. Dann kann man weiterschauen, was mit deiner Schilddrüse falsch läuft. :)



 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 02.04.2015 | Top

RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#6 von daanili , 02.04.2015 13:12

Hi Sven

Danke dir trotzdem für deine Hilfe!

LG
Daniela


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#7 von Cluhtu , 02.04.2015 13:15

Wenn du dein Gesamteiweiß hochkriegen willst, dann solltest du viel Eier, Fleisch, Fisch, etc. essen.
Probier doch mal für ein paar Wochen aus, was passiert, wenn du dazu noch 3x am Tag Eiweißshakes zu dir nimmst.

Guck mal noch hier: http://edubily.de/2014/12/gesamteiweiss-...ebensqualitaet/



 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 02.04.2015 | Top

RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#8 von daanili , 02.04.2015 13:18

Hi Cluhtu

Die Antikörper wurden getestet im September 2014. Die siehst du auf der 2. Seite. Sieht nicht verdächtig aus oder?
Einen Ultraschall habe ich noch nie gemacht. Ich werde nächste Woche mal den Arzt darauf ansprechen. Soll ich die Antikörper auch nochmals bestimmen lassen?

Seit September ist mein FT3 Wert ein bisschen gestiegen, doch der FT4 Wert gesunken. Voher kommt das? Kann das vom Citrullin kommen, dass ich genommen habe? Habe das im Moment abgesetzt, da ich Angst habe, meine Schilddrüse total zu zerstören.


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#9 von daanili , 02.04.2015 13:20

@ Cluthu

das habe ich gemacht. Seit über zwei Monaten esse ich mind. 180gr Protein, wenn nicht sogar mehr. Doch irgendwie steigt mein Eiweiss nicht. Ausserdem nehme ich mind. 3x/Tag Whey zu mir :(


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#10 von Cluhtu , 02.04.2015 13:41

Stimmt, Antikörper sind auch soweit in Ordnung. Nein, brauchst du nicht nochmal messen lassen, aber Ultraschall würde ich auf jeden Fall mal machen lassen.
Dein TSH ist ziemlich in die Höhe geschossen. Das heißt, dass dein Körper mehr Schilddrüsenhormone braucht.

Guckst du noch hier:
http://edubily.de/2014/06/schilddrusenhormone-selbst-machen/
http://edubily.de/2014/06/erklart-die-schilddruse/

Jodmangel könnte noch zutreffen, hier können Algen bzw. hochdosierte Lösungen helfen.
Beim Eisen bist du ja drüber.
Zink schaut ja soweit auch gut aus.
Omega 3, wie sieht es damit aus? Das erhöht nämlich auch die Proteinsynthese um 300 %. Vielleicht liegts daran? Täglich 3 - 6 Gramm sollten es sein.
Folsäure und Vitamin B12 sind auch in Ordnung.
Nimmst du Sojalecithin, rote Beete Saft, Glycin, Grapefruits, Granatapfel oder sonstige Superfoods ein?

Mach mal so weiter wie bisher, aber hab Geduld mit deinem Körper. :)



 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 02.04.2015 | Top

RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#11 von daanili , 02.04.2015 13:57

Gut, dann werde ich sicher mal einen Ultraschall von der Schilddrüse machen lassen. Danke dir für den Tipp. Danke dir noch für die Links. Den einen habe ich bereits gelesen. Den zweiten werde ich mir noch durchlesen. Danke dir.

Jod habe ich bis jetzt noch nicht messen lassen. Nehme aber Algen zu mir. Wie meinst du das beim Eisen bin ich drüber? Mein Ferritinwert liegt bei 66. Das ist nicht gerade hoch oder? habe zwei Monatelang hochdosiert. hat jedoch nicht sehr viel gebracht.

Omega 3 habe ich eine lange Zeit eingenommen. Jedoch seit diesem Jahr nicht mehr. Dann werde ich wieder damit anfangen. lag immer täglich bei ca. 3-5gr.

Folsäure und Vitamin B12 siehst du auf der 2. Seite
Folsäure 40.0nmol/l (10.4-42.4)
Vitamin B12 743pmol/l (141-489)

habe jedoch bevor ich den Bluttest gemacht habe, die NEM's nicht abgesetzt. Denkst du, dass hat einen grossen Einfluss? Habe nämlich auch mit Folsäure supplementiert.

Als Superfoods nehme ich Sojalecithin, Granatapfel, Maca, täglich Knochenbrühe

grrr, es ist einfach so frustierend. möchte endlich wieder trainieren :( ich weiss, dass ich Geduld haben muss aber ich kämpfe nun schon so lange. manchmal verlässt einem da bisschen die Geduld und die Hoffnung dass es aufwärts geht..


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#12 von Cluhtu , 02.04.2015 14:14

Na, dass du am Eisen bereits dran bist, um deine Werte zu verbessern. :)

Lachs wäre auch noch eine Option.

Mhh, das ist eine gute Frage. Ich denke aber schon, dass die Blutwerte zumindest teilweise beeinflusst werden, wenn du ein paar Stunden vor der Blutmessung noch etwas zu dir nimmst. Ein oder zwei Tage sollten kein Problem sein.

Folsäure und Vitamin B12 sind auch gut.

Spaziergänge, Liegestütze, Klimmzüge, Treppensteigen helfen auch. Wenn du das mit der Eiweißzufuhr verbindest, kann es sein, dass du auch dadurch Erfolge hast, weil die Proteinsynthese durch Sport besser funktioniert. Einfach zwischendurch ein paar Liegestütze erhöhen schon deine Proteinsynthese und es wird kein Insulin mehr benötigt, um das Eiweiß in die Muskeln zu transportieren. Vielleicht hilft dir auch das.

Kenn ich nur zu gut. Ich kann auch keinen Sport machen, weil ich so starke Beschwerden habe. Man fragt sich schon manchmal, warum manche ihr Leben lang keine Probleme haben und man selbst macht und macht und macht, es aber trotzdem nicht vorwärts geht. Ich bin 21 und sehe täglich Leute in meinem Umkreis die feiern, Spaß haben, usw. Da ist man schon sehr gefrustet.. Aber hat viele Vorteile, die ich bis an mein Lebensende haben werde.



 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 02.04.2015 | Top

RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#13 von daanili , 02.04.2015 14:29

ach so ;) mal schauen ob die Infusionen etwas gebracht haben :)

Lachs esse ich auch 1x/Woche.

Spaziergänge, Pushups, Pullups, Treppensteigen mache ich eigentlich fast täglich. Vielfach so einfache Bodyweight Übungen. Ehrlich gesagt, strengt mich sogar das bereits an. Ich will mich endlich wieder fit und vital fühlen, dass vermisse ich sehr. fühl mich vielfach so ausgelaugt. Von aussen sieht man es mir nicht an, doch von innen fühle ich mich als wäre ich 80 und nicht 36. ich ernähre mich gesund, mache Sport, trinke kein Alkohol, rauche nicht und dann so etwas.

Das tut mir leid, dass du bereits mit 21 Jahren so starke Beschwerden hast. Ich kenne es all zu gut. Wünsche dir alles gute weiterhin und gib nicht auf und habe Geduld :)

LG


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#14 von Cluhtu , 02.04.2015 14:41

Normalerweise schlagen Infusionen ziemlich gut und schnell an.

Sofern du es magst, kannst du auch auf 2 - 3x die Woche hochgehen. Der Lachs sollte aber aus Wildfang kommen und nicht aus Massentierhaltung unter Wasser.

Geht mir genauso. Ich fühle mich auch immer ausgelaugt, müde, lustlos und bin recht schnell überanstrengt. Ich bekomme auch oft gesagt, wie gesund ich doch ausschaue, aber irgendwie fühl ich mich überhaupt nicht so. Find ich aber gut, dass du das alles machst. :)

Wenn ich mir in meinem Umkreis Leute anschaue.. Täglich Alkohol, rauchen, kiffen und nur Schrott essen.. Da fragt man sich echt, was eigentlich falsch läuft und wie weit wir uns eigentlich noch von uns selbst und der Natur entfernen wollen.


 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015


RE: Blutwerte Schilddrüse und Nebennierenschwäche

#15 von daanili , 02.04.2015 14:50

ich habe ja noch zusätzlich eine Nebennierenschwäche. hast du dein Cortisol-Tagesrprofil über den Speichel mal testen lassen? Denn deine Symptome habe ich alle auch. Da ich sehr sportlich bin, glaubt man mir es fast nicht, dass es mir nicht gut geht. ich fühle mich gar nicht fit und alles kostet mich sehr viel Energie und Kraft. und ich will mich endlich unbeschwert fühlen und nicht jeden Tag kämfpen, dass ich den Tag überstehen kann.


daanili  
daanili
Beiträge: 30
Registriert am: 08.01.2015


   

Bitte um Hilfe - Blutwerte vorhanden (Immunsystemproblem)
Meine Werte

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen