RE: Resveratrol

#61 von naklar! , 10.11.2015 19:18

Cool, Kim, danke!

Werde es also weiterhin so halten - direkt nach dem Aufstehen. Irgendwie auch ein gutes Morgenritual.
Naja. Gut in Anführungszeichen....

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.507
Registriert am: 15.10.2014


RE: Resveratrol

#62 von Thomas , 04.12.2015 09:31

Hallo

ich habe auch nochmal ein paar Fragen zu Resveratol.

Markus schrieb in einem seiner Posts hier, dass man, wenn man Masse aufbauen will besser kein Resveratol nehmen soll. Warum?
geht es darum, dass ROS nicht unterdrückt wird und Muskeln aufzubauen?
Ich würde schon gerne 5Kg Masse aufbauen > heisst also besser kein Resveratol nehmen?


@ Siggi

Zitat von Siggi im Beitrag #60

Ich nehme es morgens nach dem aufstehen:
500 mg Trans-Resveratrol
20 Gramm L-Leucin
10 mg Piperin
diverse Extrakte/Synergisten (Quercentin, Blaubeere, Traube, Citrus aurantium, Capsaicin usw.)

Allerdings bin ich tief in der Ketose und esse häufig nur etwas Fleisch spät abends oder einfach gar nichts.


In welcher Form nimmst du Piperin? > einfach schwarzen Pfeffer?
In welcher Form nimmst du die anderen Extrakte/Synergisten zu dir? > Kannst du mal deine Prokdukte nennen?


Gruß


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


RE: Resveratrol

#63 von Thomas , 04.12.2015 10:56

Passend zum Thema


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


RE: Resveratrol

#64 von naklar! , 04.12.2015 12:22

Das interessiert mich auch - andererseits schätze ich schon, daß Siggi Masse/Kraft aufbauen will...

Eric


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.507
Registriert am: 15.10.2014


RE: Resveratrol

#65 von Siggi , 04.12.2015 17:39

Nabend Männer,

Piperin beziehe ich von Damian aus dem Haitabu-Shop auf Aesir-Sports. Soviel Pfeffer kannst du gar nicht essen um die gewünschte Menge zu erreichen.

Resveratrol mit Synergisten bekommst du bei LEF https://www.lifeextensioneurope.de/new-c...tarian-capsules

Resveratrol und Quercentin scheinen übrigens besonders gut zu harmonieren und potenzieren sich um ein vielfaches.

Ich mache 2016 keine Wettkämpfe und habe daher ein hartes Fastenprotokoll ausprobiert über viele Wochen. Ich plane auf Aesirsports eine große Diätaktion mit der ganzen Community (ähnlich Strandfigur auf Andro) und experimentiere daher nun rum um sicherzustellen, dass ich und alle Teilnehmer schadlos auf den effektivsten Weg massiv Körperfett reduzieren können.

Trotzdem denke ich, dass man Resveratrol auch im Aufbau nehmen kann. Zum Beispiel morgens nach dem Aufstehen, dann fasten bis zum Training um zum Beispiel 17 Uhr und danach normal Essen. 20/4 Fasten scheint nach neusten Erkenntnissen für die meisten männlichen Sportler die gesündeste und erfolgsversprechende Variante zu sein, unabhängig vom Ziel.

Resveratrol direkt nach dem Training wäre der wahrscheinlich schlechteste Zeitpunkt.


Beste Grüße

Kim N. Berking
Coach, Autor, Kraftdreikämpfer

Meine neusten Artikel auf
Aesirsports: Astaxanthin: König aller Antioxidantien
The Zone: Rostige Zellen arbeiten nicht Teil III


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Resveratrol

#66 von MadRichie , 04.12.2015 19:16

10-20mg Piperin waren ja im AS Artikel angegeben, Schwarzer Pfefer hat laut Netz 5-10% Piperin, also nehmen wir 5%.
20mg Piperin -> 400mg Pfeffer. Ist doch machbar...?!


MadRichie  
MadRichie
Beiträge: 215
Registriert am: 14.09.2015


RE: Resveratrol

#67 von naklar! , 04.12.2015 20:57

Mich würde noch interessieren, inwiefern Resveratrol dem Aufbau entgegenstehen sollte - insofern es doch ein kräftiger Aromatasehemmer ist, sollte es doch sogar förderlich sein...
...oder spricht es direkt Sirt/Ampk an und "schließt" mTor - sofern nach dem Training genommen?

Merci, Eric


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.507
Registriert am: 15.10.2014


RE: Resveratrol

#68 von Siggi , 05.12.2015 03:41

Zitat von MadRichie im Beitrag #66
10-20mg Piperin waren ja im AS Artikel angegeben, Schwarzer Pfefer hat laut Netz 5-10% Piperin, also nehmen wir 5%.
20mg Piperin -> 400mg Pfeffer. Ist doch machbar...?!


Nen halbes Gramm Pfeffer in Wasser... hab schon schlimmeres getrunken :D Du hast Recht MadRichie, wäre machbar. Notfalls ginge es auch einzukapseln. Allerdings muss man sich dann auf den Pfeffer und die Angabe verlassen, ist sich also nie ganz sicher. Vermutlich bringt Pfeffer aber auch noch gute Begleitstoffe mit.


Beste Grüße

Kim N. Berking
Coach, Autor, Kraftdreikämpfer

Meine neusten Artikel auf
Aesirsports: Astaxanthin: König aller Antioxidantien
The Zone: Rostige Zellen arbeiten nicht Teil III


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Resveratrol

#69 von Thomas , 05.12.2015 11:44

Zitat von Siggi im Beitrag #65

Trotzdem denke ich, dass man Resveratrol auch im Aufbau nehmen kann. Zum Beispiel morgens nach dem Aufstehen, dann fasten bis zum Training um zum Beispiel 17 Uhr und danach normal Essen. 20/4 Fasten scheint nach neusten Erkenntnissen für die meisten männlichen Sportler die gesündeste und erfolgsversprechende Variante zu sein, unabhängig vom Ziel.


Bei mir ist es so, dass ich immer erst gegen 18:00 trainieren kann. Von daher komme ich auch kaum in den Genuss von 20/4 und des "nüchtern Trainings", das passt dann Zeitlich alles nicht.
Ich mache 1-2x pro Woche 20/4, aber dann an trainingsfreien Tagen, bzw. esse dan was vor dem Training.
Mir bliebe also "nur" > Morgens Resveratol mit Leucin, die erste Mahlzeit ist dann, bei 16/8, gegen 12-13 Uhr, bei 20/4 gegen 17 Uhr

Chris sagte ja auf dem IF Seminar, dass sich 20/4 wohl als "gesündeste" Variante raus kristalisiert hat

Zitat von Siggi im Beitrag #65

Resveratrol direkt nach dem Training wäre der wahrscheinlich schlechteste Zeitpunkt.


Das ist die Frage warum? ROS oder die Sache mit mTor/AMPK??



Zitat von naklar! im Beitrag #67
Mich würde noch interessieren, inwiefern Resveratrol dem Aufbau entgegenstehen sollte - insofern es doch ein kräftiger Aromatasehemmer ist, sollte es doch sogar förderlich sein...
...oder spricht es direkt Sirt/Ampk an und "schließt" mTor - sofern nach dem Training genommen?

Merci, Eric


auch wissen will..........


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


RE: Resveratrol

#70 von Hustlenomics , 08.12.2015 10:26

Zitat von Siggi im Beitrag #65
20/4 Fasten scheint nach neusten Erkenntnissen für die meisten männlichen Sportler die gesündeste und erfolgsversprechende Variante zu sein, unabhängig vom Ziel.


Ich muss sagen, dass mein Körper generell sehr gut auf Fasten reagiert und ich auch manchmal einfach nicht Essen kann. Aber wie ist das denn, wenn man Aufbauen möchte oder zumindest nicht Abnehmen/Körperfett reduzieren? In 4 Stunden ~3.000kcal stell ich mir dann wieder durchaus belastend für die Verdauung vor.


 
Hustlenomics
Beiträge: 10
Registriert am: 24.06.2015


RE: Resveratrol

#71 von Thomas , 08.12.2015 12:49

ja, 3000 Kcal in 4 Stunden sind schon hart
Ich tue mich da auch schwer > da hilft dann nur der Bulk Drink von Chris

Aber Chris sagte im Seminar auch, dass es ausreicht, einmal pro Woche 20/4 zu betreiben (mit Nüchterntraining) um den gesundheitlichen Nutzen (autophagie) zu erhalten.
Von daher mache ich das nur 1-2 mal pro woche (allerdings ohne Training), der Rest der woche ist dann immer so 16/8


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


RE: Resveratrol

#72 von Hustlenomics , 08.12.2015 13:33

Zitat von Thomas im Beitrag #71
ja, 3000 Kcal in 4 Stunden sind schon hart
Ich tue mich da auch schwer > da hilft dann nur der Bulk Drink von Chris



Wo finde ich das Rezept? Habe mit der Suchfunktion auf die Schnelle nichts gefunden gerade.


Zitat von Thomas im Beitrag #71
Aber Chris sagte im Seminar auch, dass es ausreicht, einmal pro Woche 20/4 zu betreiben (mit Nüchterntraining) um den gesundheitlichen Nutzen (autophagie) zu erhalten.
Von daher mache ich das nur 1-2 mal pro woche (allerdings ohne Training), der Rest der woche ist dann immer so 16/8


Ja, das klingt dann schon sinnvoll. So mache ich das zurzeit, allerdings eher ungewollt bzw. zufällig


 
Hustlenomics
Beiträge: 10
Registriert am: 24.06.2015


RE: Resveratrol

#73 von Thomas , 08.12.2015 13:38

Zitat von Hustlenomics im Beitrag #72

Wo finde ich das Rezept? Habe mit der Suchfunktion auf die Schnelle nichts gefunden gerade.



Zitat

Wer Probleme mit den Kalorien hat, der gibt sich den ... BULKING BRAH DRINK:
50g Gemahlene Mandeln, 30g Vanillewhey, 3 rohe Eier, 500ml Rohmilch oder 300ml Kokos-
milch und 200ml Wasser, 10ml Olivenöl, 10g Leinsamen, 20g Traubenzucker, 200g dunkle Beeren:
75g eiweiss (egg-whey-Milcheiweiss und Nusseiweiss), 55g Fett (nur gute fette), 60g carbs (kein fruchtzucker), bei etwa 1100 Kalrien.



Ich finde ihn mega lecker


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


RE: Resveratrol

#74 von Hustlenomics , 08.12.2015 14:00

Der sieht in der Tat ziemlich gut (ausgewogen) aus. Bloß die rohen Eier schrecken mich doch zugegeben etwas ab


 
Hustlenomics
Beiträge: 10
Registriert am: 24.06.2015


RE: Resveratrol

#75 von Thomas , 08.12.2015 14:06

Haben mich auch anfangs
Aber Simu und auch Chris haben meine Zweifel gedämpft


Zitat von Simu im Beitrag RE: Neues von Eikelmeier
Rohe Eier sind kein Problem, einzig die Biotinaufnahme wird etwas behindert, dürfte aber kein Problem sein, solange man sich nicht dauernd und nur davon ernährt. Salmonellen soind kein Problem, die liegen nur auf der Schale und die Schale ist mindestens 3 Wochen lang dicht. Also keine Eier essen die einen Spalt und der Schale sind oder die $lter als 3 Wochen sind, dann gibt's keine Probleme.

Ich esse schon Seite Jahren mehrmals in der Woche rohe Eier und hatte noch nie Probleme!


Thomas  
Thomas
Beiträge: 493
Registriert am: 31.05.2014


   

optimale Gewicht bei Hartgainer?
Bromelain/Papain zum Eiweissshake

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen