Kcal Terror/ nehme nicht ab

#1 von desdemona , 31.03.2015 20:11

Hallo zusammen.

Ich habe ein Problem.Ich hänge auf 1500 kcal fest.Ich esse gerne und deshalb muss ich das ändern.
Vor einem halben Jahr lag meine tägliche kcal Zufuhr zwischen 2000 und 2300 kcal. Urplötzlich nahm ich davon zu. Erst ein dann zwei usw. bis vier kilo. Dort habe ich die Notbremse gezogen und mich essensteschnisch zusammengerissen. Als das nix half habe ich kcal gezählt. Als das nix half habe ich die kcal immer weiter gedrückt und die 1500 kcal aktuell reichen lediglich aus um die vier KG Übergewicht zu halten. Ich bin sehr aktiv, Stunden mit den Hunden draussen, laufe drei bis viermal pro Woche und betreibe dreimal pro Woche Krafttraining /Crossfit und/oder Mark Laurens Fit ohne Geräte.... ich habe keinen Schreibtischjob und bin wirklich viel unterwegs (mit dem Fahrrad..nehme jede Treppe...etc).Mein Alter (45) hat sicherlich etwas damit zu tun kann aber nicht für den rapiden Abfall des kcal Bedarfes verantwortlich gemacht werden.
Aktuell mache ich IF. Ich esse zwischen 12 und 20 Uhr. Meist zwei Mahlzeiten damit ich das Gefühl habe auch mal ne ordentlich Mahlzeit zu essen. Ich esse (ausser Whey) vegan, fettarm und vollwertig (viel Gemüse, kein Zucker, keine Fertigprodukte , wenig Obst).Morgens beginne ich mit Gemüsesuppe. KH und EW in gleichem Verhältnis, Fett nie über 25 gramm.
Hat einer Ideen? Wo kann ich anfangen Ursachenforschung zu betreiben?

LG Bianca


 
desdemona
Beiträge: 36
Registriert am: 25.12.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#2 von naklar! , 31.03.2015 20:34

Hallo, würde über eine Atemgasanalyse meinen Grundumsatz bestimmen lassen.
Kostet ca. 60 €.


 
naklar!
Beiträge: 1.662
Registriert am: 15.10.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#3 von desdemona , 31.03.2015 21:34

Mmh wofür soll das gut sein? Nennt es mir den Grund warum der GU so rapide abgesunken ist?


 
desdemona
Beiträge: 36
Registriert am: 25.12.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#4 von SLAINE , 31.03.2015 21:52

Es würde eine weitere Schätzung deines GU bedeuten.

Deine Beobachtungen der Waage sind vllt. zu subjektiv bzw. verzerrt wahrgenommen.

Bei 1500 kcal (noch dazu vegan und dazu dann das von dir beschriebene Pensum an Aktivitäten) würde ich eher eine Mangelernährung vermuten.
Dein Körper muss ja drastisch haushalten mit den knappen Energien.

Dein Körpergewicht ist ebenfalls von Bedeutung um weitere Tipps zu geben bzw. was dann dein Wunschgewicht wäre.
Bist du denn mit den 1500 hungrig?


SLAINE  
SLAINE
Beiträge: 44
Registriert am: 29.03.2015


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#5 von desdemona , 31.03.2015 22:12

Ich wiege bei 168cm 62,5 kg. Vorher waren es über Jahre 59 kg. Wenigstens bei 60 möchte ich aus Wohlfühlgründen wieder landen.
Ich ernähre mich ausgewogen. Null Junkfood, also keine leeren Kalorien.Wenn ich wie an einem normalen Tag um 12 Uhr esse dann ist es meist ein reichhaltiger Gemüseeintopf mit Kohlehydraten (Reis Quinoa o.ä)und HÜlsenfrüchen. Im Anschluss ein Wheyshake. Über den Tag vll Obst oder Gemüse und abends Salat, komplexe KH GEmüse. Casein vorm schlafen. Ich supplementiere Eisen, K2, Magnesium, VitD, sämtliche B Vitamine, Fischöl, Chrom,Vit C
Mit 1500 kcal verbunden mit dem IF fühle ich mich eigentlich nur nach dem Aufwachen hungrig. Durch meine fettarme Ernährung sind die Portionen doch ziemlich gross. Allerdings sind das Vernunftsentscheidungen. Ich würde schon gerne mal wieder Schokolade essen..... oder Brot... aber bei den knapp bemessenen kcal sind solche "Ausreisser" gar nicht drin. Da ich ein Genussmensch bin und Essen liebe möchte ich das wieder ändern.
Ich glaube nicht dass meine Beobachtungen bzgl. Waage verzerrt sind, da steht eine Zahl für mein Gewicht und mein Chronometer sagt mir wieviel ich essen muss/darf um das Gewicht zu halten. Ich habe mich lange dagegen gewehrt und es versucht zu ignorieren aber ich werde dann eben immer breiter....



 
desdemona
Beiträge: 36
Registriert am: 25.12.2014

zuletzt bearbeitet 31.03.2015 | Top

RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#6 von naklar! , 31.03.2015 22:19

Nein, es sagt dir zunächst einmal, ob dein GU so rapide gesunken ist - falls dem so ist, würde ich einen der Günde in deinem "Cardiowahn" sehen...
...hatten wir doch schon mal in deinem anderen Thread ;-)


 
naklar!
Beiträge: 1.662
Registriert am: 15.10.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#7 von desdemona , 31.03.2015 22:29

Aber den Cardiowahn hatte ich schon immer.keine Veränderung also.


 
desdemona
Beiträge: 36
Registriert am: 25.12.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#8 von naklar! , 31.03.2015 22:33

Irgendwann kommt halt der Hammer.


 
naklar!
Beiträge: 1.662
Registriert am: 15.10.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#9 von desdemona , 31.03.2015 22:36

Das schliesse ich aus.So viel bin ich nicht gelaufen.Ich war mehr bzgl krafttraining/bodyweight excercises unterwegs...und nein es sind keine Muskeln:)


 
desdemona
Beiträge: 36
Registriert am: 25.12.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#10 von Markus , 31.03.2015 22:36

Na, wo soll man denn da anfangen?! Ich würde einen Versuch machen, vier Wochen lang: Sportpensum auf zweimal die Woche max. 45 Minuten und die anderen Tage nicht mehr als Radfahren oder gehen. Dazu würde ich mich noch dazu durchringen Eier, Fisch und Leber in Bioqualität zu essen, wenigstens Eier! Dazu Kokosfett, Olivenöl, Avocados. Spare bitte nicht an den richtigen Fetten! Wie du diese Nährstoffe genau partionierst musst du selber rausfinden,du findest hier genug Ideen.

Weiterhin: Schildrdrüse schon gecheckt? Frösteln und permanente Müdigkeit sind dir keine Unbekannte? Dann los, lies die Beiträge hier zu dem Thema. Weiterhin passt ein zu hoher Cortisolwert auch zu Gewichtszunahme trotz und gerade wegen eines (zu) hohen Sportpensums. Daher die Reduktion deines Pensums. Phospatidylserin würde sich in diesem Falle auch lohnen.

Deinen B12-Wert (in Form von Homocystein oder Holo-TC) kennst du den auch schon? Supplemenierst du Carnitin? Kreatin? Cholin?


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#11 von Marcel , 01.04.2015 07:27

So signifikant sinkt der GU nicht ab... (Max. 10-15 Prozent) Der Rest ist der Stress den du dir machst..

Mach eine Diätpause... Nimm 1-2 Woche deiner Erhaltungskalorien zu dir, idealerweise sogar etwas im Plus. Ausgewogene Ernährung mit genügend gesunden Kohlenhydraten und Fetten, stell die Waage in den Schrank (ja dein Körper wird erstmal Wasser einlagern) und genieße die Pause. Dein Körper/Hormone müssen sich erholen....

VG Marcel


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#12 von goodoo , 01.04.2015 07:27

Zitat von Markus im Beitrag #10
Na, wo soll man denn da anfangen?! Ich würde einen Versuch machen, vier Wochen lang: Sportpensum auf zweimal die Woche max. 45 Minuten und die anderen Tage nicht mehr als Radfahren oder gehen. Dazu würde ich mich noch dazu durchringen Eier, Fisch und Leber in Bioqualität zu essen, wenigstens Eier! Dazu Kokosfett, Olivenöl, Avocados. Spare bitte nicht an den richtigen Fetten! Wie du diese Nährstoffe genau partionierst musst du selber rausfinden,du findest hier genug Ideen.

Weiterhin: Schildrdrüse schon gecheckt? Frösteln und permanente Müdigkeit sind dir keine Unbekannte? Dann los, lies die Beiträge hier zu dem Thema. Weiterhin passt ein zu hoher Cortisolwert auch zu Gewichtszunahme trotz und gerade wegen eines (zu) hohen Sportpensums. Daher die Reduktion deines Pensums. Phospatidylserin würde sich in diesem Falle auch lohnen.

Deinen B12-Wert (in Form von Homocystein oder Holo-TC) kennst du den auch schon? Supplemenierst du Carnitin? Kreatin? Cholin?


Auf jeden Fall sofort die Notbremse ziehen, sonst machst du alles nur noch schlimmer und der Weg zurück wird nur noch schwerer. Wenn du so weiter machst sind die nächsten Symptome die auftreten ständiges Frieren, Müdigkeit und ein Ausbleiben der Menstruation, im weiteren Verlauf auch eine Abnahme der Knochendichte, da der Körper immer stärker versuchen wird, das (kurz)fristge Überleben in einer Hungersnot zu sichern (so jetzt mal evolutionsmäßig betrachtet).


[quote="desdemona"Ich esse (ausser Whey) vegan, fettarm und vollwertig (viel Gemüse, kein Zucker, keine Fertigprodukte , wenig Obst).Morgens beginne ich mit Gemüsesuppe. KH und EW in gleichem Verhältnis, Fett nie über 25 gramm.
Hat einer Ideen? Wo kann ich anfangen Ursachenforschung zu betreiben?
LG Bianca[/quote]


Bitte nicht als Angriff verstehen, aber das hört sich nach nur Gemüse an und das ist keine vollwertige Ernährung und zum Fett hat Markus ja schon was gesagt


 
goodoo
Beiträge: 169
Registriert am: 15.12.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#13 von desdemona , 01.04.2015 07:55

Als vollwertig bezeichne ich die Nahrung wenn das was ich konsumiere unbearbeitet ist.

Ich habe vor zwei Monaten für ca 6 Wochen zusätzlich Eier, Huhn, Leber, Rindfleisch und fetten Fisch konsumiert. Ich habe mich schrecklich gefühlt und dabei waren ekliger Körper und Mundgeruch noch die milderen Begleiterscheinungen. Es wird sicher einen Weg geben das auch ohne tierische Produkte hinzubekommen (wobei ich ja Whey nehme, Fischöl und Gelatine...also nicht ganz vegan).
Ich hatte auch ein"weniger" was die Lauferei betrifft da ich zur Zeit eine nicht heilen wollende Fussverletzung habe. Das weniger kann aber auch nicht die Ursache sein, da die Gewichtszunahme vorher begonnen hat.
Ich supplementiere seit ein paar Tagen (deshalb kann ich dazu noch nichts sagen) Cholin, Kreatin und Carnitin sowie Kaliumphosphat. Sojalecithin und Gelatine schon länger (vergass ich zu erwähnen).
Mein B12 Wert ist über dem Soll. Schilddrüse habe ich nur den Gesamtwert der ist auch im Normbereich.

Wenn ich so esse wie momentan dann fühle ich mich nicht unterernährt...ich habe auch nicht ständig Hunger..mir ist nicht kalt ich fühle mich nicht unwohl. Im Gegenteil eher fit und wach und gut. Das Problem dabei ist zur Zeit lediglich dass ich mehr essen können WILL weil es schmeckt und ich keine Lust habe mir Gaumenfreuden zu verkneifen. Aber evtl. ist das der falsche Ansatz?!
Mit den Fetten werde ich mich noch auseinandersetzen. Nach meinen (Laien)Recherchen über einige Mediziner ergab die Logik dass der menschliche Körper so viel Fett nicht braucht. Weniger Fett macht meine Portionen grösser (und meine Haut besser).


 
desdemona
Beiträge: 36
Registriert am: 25.12.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#14 von desdemona , 01.04.2015 09:28

Marcel über eine ähnliche Strategie habe ich auch schon sinniert.Da muss ich wohl gehörig über meinen (kontrolletti)Schatten springen:)


 
desdemona
Beiträge: 36
Registriert am: 25.12.2014


RE: Kcal Terror/ nehme nicht ab

#15 von Marcel , 01.04.2015 10:08

Den Schatten kenne ich. War in der gleichen Situation. Habe mit lowCarb und durchschnittlich 1200 kcal/t (bei 75kg und 182) nicht abgenommen. Sobald ich bei 1500 war nahm ich auf der Waage zu.

Dann habe ich es so gemacht wie dir empfohlen. Meine Schilddrüsen und Test Werte haben sich signifikant verbessert (ohne NEM) und bis auf etwas Wasser habe ich nicht zugenommen. Jetzt nehme ich bei ca. 3000 kcal/t ab ;) Und mir geht es deutlich besser - auch wenn ich vorher dachte mir ginge es gut ;)

VG


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


   

Die Summe der NEM (Tipp-Foods) Kcal
Wie oft Carb-lastige Tage ?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen