RE: Knorpelaufbau

#31 von ginandjuice , 05.01.2017 22:32

Wie gut ist das mit dem Vitamin C belegt, d.h. therapeutisch hohe Dosen (Kollagenaufbau u. co)? Und welche Form (Ascorbinsäure?). Ansonsten verweise ich gern auf den Thread zu Vitamin-D bei Autoimmunerkrankungen . Ermuntere nicht zum nachmachen (viel zu hohe Dosen bei genetischer Vitamin D (teil-)RESISTENZ(!) und entsprechender milchfreier/calciumarmer diät ) - sondern zeigt auf, was Vitamin D wie macht, und wozu das führt (Calciumbilanz - u.a. auch Knochen , über Magnesium und Vitamin K2 , indirekt zink , b2 z B), in dem Thread kommt auch Retinsäure vor (Vitamin A) und ein nettes Schaubild zu den komplexen Wirkungen im Körper, wo auch Retinsäure drin vorkommt (aktiviert ein Gen usw.). Das nur nebenbei.

mE

1. Ausführungen weiter oben sind super ( zu Bewegung ( Be und komplette Entlastung ) + gelatine / genug protein
2. Gelenkfehlstellung und MIkrorisse (zb im Meniskus) << Ausgleich "bewegungen" und stretch / faszienmassage usw
3. Entzündungshemmende Kost/ fettschlau ( Gewürze zb ... ich bin da eher für full food , aber auch stress reduktion generell,
4. Intoleranzen / NEM Allergien / Verträglichkeit berücksichtigen - Darmschleimhaut nicht ständig angreifen - ggf. präbiotika, fermentiertes essen

4 ist subjektiv. 5 wäre autoimmunerkrankungen - aber das lasse ich mal weg


“Before you study Nutrition, food is food and drink is drink; while you are studying nutrition, food is no longer food and drink is no longer drink; but once you have had enlightenment, food is once again food and drink is again drink.” - Brad Pilon


 
ginandjuice
Beiträge: 474
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 05.01.2017 | Top

RE: Knorpelaufbau

#32 von Markus , 05.01.2017 23:06

Zitat
After prolonged exposure to ascorbate, collagen synthesis in cultured human skin fibroblasts increased approximately 8-fold with no significant change in synthesis of noncollagen protein. This effect of ascorbate appears to be unrelated to its cofactor function in collagen hydroxylation. The collagenous protein secreted in the absence of added ascorbate was normal in hydroxylysine but was mildly deficient in hydroxyproline. In parallel experiments, lysine hydroxylase (peptidyllysine, 2-oxoglutarate:oxygen 5-oxidoreductase, EC 1.14.11.4) activity increased 3-fold in response to ascorbate administration whereas proline hydroxylase (prolyl-glycyl-peptide, 2-oxoglutarate:oxygen oxidoreductase, EC 1.14.11.2) activity decreased considerably. These results suggest that collage polypeptide synthesis, posttranslational hydroxylations, and activities of the two hydroxylases are independently regulated by ascorbate.




https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC319462/


»Die Eliten und Politiker sind so abgehoben von der Realität, die kümmert wirklich nur noch ihre privaten Luxusprobleme, die sie nur in politische Korrektheit verpacken, um sie durchsetzen zu können.«


 
Markus
Beiträge: 2.733
Registriert am: 28.05.2014


RE: Knorpelaufbau

#33 von naklar! , 05.01.2017 23:25


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.662
Registriert am: 15.10.2014


RE: Knorpelaufbau

#34 von ginandjuice , 06.01.2017 01:54

Der zweite Link ist interessant. Meine Frage hinsichtlich Kollagenaufbau, ich hätte erwähnen sollen, ob es klinische studien gibt - sprich outcome - kollagenaufbau bei probanden x - "kräftigere" knochen ( zb dxa scan ?).

hatte eh geplant gelatine mit c zu mischen, der hinweis mit low-dose (~200 mg) hinsichtlich antioxidantien/trainingsstimulus ist interessant, dem werde ich mal nachgehen. zudem würde mich mal interessieren, ob es unterschiede in der darreichungsform gibt, wenn man statt isoliertes vitamin c ein lebensmittel nimmt bzw. bioflavanoide/polyphenole hinzufügt.

biochemie:

für die hydrolisierung ist ascorbinsäure entscheidend (aber auch u.a. sauerstoff und eisen). gibt es indirekte co-faktoren? also inwieweit spielt in dem prozess zb noch vitamin k2 und andere stoffe eine rolle ?!


“Before you study Nutrition, food is food and drink is drink; while you are studying nutrition, food is no longer food and drink is no longer drink; but once you have had enlightenment, food is once again food and drink is again drink.” - Brad Pilon


 
ginandjuice
Beiträge: 474
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 06.01.2017 | Top

   

Blass beim Sport und SD-Unterfunktion
meine Hormonwerte

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen