Vorschlag zur Strukturierung

#1 von Jens , 18.06.2014 09:49

Hi Chris,

Erstmal ein dickes Lob für deine ganzen Bemühungen, uns hier die „Wunder der Biochemie“ beizubringen. Ist was wirklich tolles. Der Doc aus Roth schreibt ja auch manchmal was in der Richtung , bleibt aber meist an der Oberfläche und Rückfragen beantwortet er nicht. Vielleicht hätte er sonst zu wenige Patienten.

Was die Besprechung einzelner Vitamine/Mineralstoffe/Hormone etc. betrifft hätte ich einen Vorschlag: Mir fehlen noch Hinweise WANN am besten zu nehmen (morgens, abends), WIE (nüchtern, auf leeren Magen, mit dem Essen etc.) und WOMIT / WOMIT NICHT. So soll man ja beispielsweise Selen NICHT mit Vitamin C nehmen, Eisen dagegen MIT Vitc. C etc.
Generell wäre also folgendes „Gerüst“ bei der Besprechung von Substanzen hilfreich:

1. Einführung (Was ist der Effekt oder das Ziel einer Substanz)
2. Hauptteil (Biochemie, Auswirkung auf Gesundheit / Krankheit etc.)
3. Wann nehmen
4. Wie nehmen (1 x pro Tag, vor/nach, mit dem Essen)
4. Kombinieren / nicht kombinieren mit…
5. Bezugsquellen, Firmen

Danke,
Jens

Jens  
Jens
Beiträge: 31
Registriert am: 27.05.2014


RE: Vorschlag zur Strukturierung

#2 von Chris (edubily) , 18.06.2014 10:05

Hallo Jens,

vielen Dank dafür. Ich werde mich zukünftig daran orientieren.
Ich habe der Einnahme bisher nicht viel Beachtung geschenkt, da i.d.R. zwar Wechselwirkungen u.a. bestehen, aber in physiologischen Dosen eigentlich keine zu erwarten sind, was somit insgesamt eher eine Kopfsache ist: "Ich will auf Nummer sicher gehen und nehme es nüchtern".
Aber ich werde mir dazu Gedanken machen und explizite Hinweise geben.

Liebe Grüße,
Chris


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.443
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 18.06.2014 | Top

   

Pollenallergie wegernährt !!!!
Kann es Heilung geben? Bluthochdruck

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen