Stuhlgang und die Schilddrüse

#1 von atribecalledfresh , 20.03.2015 07:18

Folgende Aussage von Chris vor kurzer Zeit hat mich leider etwas beunruhigt :(

"Du fragst dich, wie du "messen" kannst, ob du deine Schilddrüsen-Werte verbessert hast?
Ganz einfach: Wird aus einem Stuhlgang pro Tag ... zwei oder drei, dann weißt du Bescheid.
Übrigens: Das Gegenteil ist auch wahr. Ein Stuhlgang pro zwei bis drei Tage ... gepaart mit Verstopfung ... Auch hier weißt du Bescheid."


Jetzt ist es nämlich so, dass es bei mir eher so alle 2 Tage aufs Klo geht, und dann nicht mal so "groß" wie erwartet. Und das trotz ordentlicher Mengen Ballaststoffe und ziemlich krassen Essensmengen. ( Nur eine Mahlzeit, IF 20/4 )
Ich habe eh eine SU, also trifft diese Aussage ja sowieso bei mir zu, aber ich steuere seit einer Zeit von ca. 3-4 Wochen aktiv dagegen ( Carb-Tage / Selen / Wakame / ... ) aber geändert hat sich jetzt bzgl. des Stuhlgangs noch nichts ... Könnte es da auch andere Zusammenhänge geben ?

Grüße.



 
atribecalledfresh
Beiträge: 220
Registriert am: 17.12.2014

zuletzt bearbeitet 20.03.2015 | Top

RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#2 von phL , 20.03.2015 07:26

Hi,

war bei mir genauso, habe auch High-Carb-Tage eingelegt und mit Schilddrüsenguide versucht, dagegen anzuarbeiten, ohne Erfolg. Riesen Mengen an Gemüse und Nahrung, hinten raus kam nicht mal ansatzweise das, was oben reinging..
Seitdem ich T4 supplementiere, gerade in den Anfangstagen, ging es teils 3-4x pro Tag aufs Lokus.
Hast du abklären lassen, woher deine UF rührt? Nimmst du Hormone ein?

Gruß
Phil


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#3 von atribecalledfresh , 20.03.2015 07:32

Habe die UF schon seit Jahren. "Woher die kommt" ... Kann ich dir garnicht genau sagen, wird von hausärtzlicher Seite, als auch vom Endokrinolgen beobachtet. Hormone sind Novothyral - ein T3/T4 - Präperat !


 
atribecalledfresh
Beiträge: 220
Registriert am: 17.12.2014


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#4 von phL , 20.03.2015 07:38

Hast du denn aktuelle Werte?
Habe gerade mal deine Beiträge überflogen, aber keine konkreten Blutwerte gefunden. Vielleicht habe ich es aber auch überlesen. Wie ist denn sonst dein Empfinden?
Für mich klingt es so, als sei da noch Luft nach oben bzgl. deiner Hormonsuppl.


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#5 von atribecalledfresh , 20.03.2015 07:55

Bin übernächste Woche nochmal zum SD-Check vor Ort und werde dann berrichten. Sonst lagen alle Werte die Chris im Buch empfiehlt zu Testen im Referenz-Wert, aber mit Luft nach oben. Jedoch war ich damals ( vor 4-5 Wochen ) von den SD-Hormonen kurzzeitig völlig falsch eingestellt und der TSH lag bei 0.06 trotz Unterfunktion. FT3 bei 1.5 ...
Alle "SD-unabhängigen" Werte wie gesagt okay aber ich arbeite dran. Bin ja auch noch neu bei Edubily und arbeite an 10 Baustellen gleichzeitig :P


 
atribecalledfresh
Beiträge: 220
Registriert am: 17.12.2014


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#6 von phL , 20.03.2015 09:48

Das geht mir ähnlich, bastel auch an einigen Stellen, aber bei mir sind trotz guter Ernährung viele SD-bezogene Blutwerte aus dem Ruder.. Ich vermute aber mal, dass es bei "schlechterer" Ernährung wesentlich schlimmer wäre...

Klingt ja so, als hättest du eine Umwandlungsstörung oder die Menge T4 bzw. T3 aus dem Präparat war zu hoch. Hattest du denn zwischenzeitlich ÜF-Symptome?


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#7 von Chris (edubily) , 20.03.2015 11:08

Hey Jungs,

bitte bedenken: Es dreht sich nicht immer alles nur um Selen und Jod. Ein Eisenmangel, als Beispiel, kann die hepatische Umwandlung von T4 in T3 nahezu halbieren.

Da gibt es noch einige andere Faktoren zu berücksichtigen.

Falls die i. O. sind und die Schilddrüse springt trotzdem nicht an, dann muss man das vorerst wohl so akzeptieren. Zumindest aus Sicht der "Optimierung" hier.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.512
Registriert am: 27.05.2014


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#8 von naklar! , 20.03.2015 11:10

Was den Stuhlgang betrifft: Ich denke, daß IF da auch seinen Einfluß hat - frequenztechnisch.


 
naklar!
Beiträge: 1.247
Registriert am: 15.10.2014


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#9 von Fred , 20.03.2015 12:32

Zu wenig Salz könnte eine Rolle spielen.


Fred  
Fred
Beiträge: 28
Registriert am: 10.11.2014


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#10 von atribecalledfresh , 20.03.2015 12:41

Also. Zu wenig Salz : UNMÖGLICH ---> atribecalledfresh ---> biggest salz-junk-on-earth
---
Eisen. Hm. Interessant. Hatte ich jetzt garnit so krass aufm Schirm ehrlich gesagt. Sollte in welcher Form & Dosierung bestenfalls eingenommen werden ?
---
Überfunktionssymptome hatte ich kurioserweise keine, nein !
Bei der nächsten Kontrolle, nur nochmal zur sicheren Abklärung, welche Werte soll ich alle anfordern ?
---


 
atribecalledfresh
Beiträge: 220
Registriert am: 17.12.2014


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#11 von phL , 21.03.2015 15:35

Salzhunger ist bei mir auch immer präsent, bin auch totaler Junkie :E


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#12 von Marcel , 21.03.2015 16:23

Wie sieht denn deine Ernährung bei vielen kcal aus? Ballaststoffe? Makros?


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#13 von Cluhtu , 21.03.2015 16:24

Hey,

seit ich die NEMs en Masse zuführ, kann ich Salz nicht mehr sehen. Vorher hab ich am Tag locker um die 10g essen können und jetz bleib ich bei unter 2g am Tag. Hat jemand dafür ne Erklärung?


 
Cluhtu
Beiträge: 594
Registriert am: 26.02.2015


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#14 von EHST , 21.03.2015 16:59

Du hattest aufgrund eines Mangels wohl großen Appetit auf Salziges? Fällt mir jetzt als erstes ein.


EHST  
EHST
Beiträge: 216
Registriert am: 30.12.2014


RE: Stuhlgang und die Schilddrüse

#15 von Cluhtu , 21.03.2015 20:17

Also allgemein hab ich weniger Heißhunger. Aber was passiert da denn im Körper, dass ich so Gelüste nach Salz hatte? Er will mich ja drauf hinweisen, das ihm etwas fehlt. Aber wieso mit Salzigem? Is das ein Hinweis auf irgendeinen speziellen Nährstoff wie z. b. Jod?


 
Cluhtu
Beiträge: 594
Registriert am: 26.02.2015


   

Teenager lustlosigkeit
Glutamin macht mir "Herzziehen"?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen