Die Schilddrüse, ich verstehs nicht

#1 von Zigeunermädchen , 12.03.2015 17:26

Hallo zusammen

Ich möchte Euch gerne um Hilfe bitten. Ich habe x-fach im Buch und auch hier im Forum und bei den Artikeln von Chris über die Schilddrüse gelesen, aber ich verstehe es einfach nicht, ob meine Schilddrüse jetzt ok ist, oder nicht, ob Überfunktion oder doch eher Unterfunktion. Und was ich jetzt machen muss. Selen und Jod nehmen oder meiden? Meine Hauptprobleme sind permanente Müdigkeit und Dauerhunger. Ich habe auch gelesen, dass es ein Schilddrüsenprotokoll gibt. Wo finde ich dieses? Ich habe mal meine letzte Schilddrüsentestung angehängt. Vielleicht mag da mal jemand einen Blick drauf werfen, ob man da was ableiten kann? Ich weiss auch nicht, ob diese Werte, die getestet worden sind, genügen, um etwas daraus ablesen zu können. So nach meinem Empfinden habe ich aufgrund meinen Symptomen eher eine Überfunktion. Was tut man denn in so einem Fall? Ist es auch möglich, dass die Schilddrüse täglich Achterbahn fährt, mal rauf - mal runter? Ah ja, und Cortisolwerte sind auch zu tief.

Wäre Euch dankbar, wenn Ihr mal kucken könntet. Vielleicht fällt jemandem etwas auf.

Herzlichen Dank und liebe Grüsse
Zigeunermädchen


Zigeunermädchen  
Zigeunermädchen
Beiträge: 105
Registriert am: 05.02.2015


RE: Die Schilddrüse, ich verstehs nicht

#2 von Luna , 12.03.2015 18:33

Hallo Zigeunermädchen,
deine SD-Werte sind völlig ok. Da würde ich gar nichts machen.
LG
Luna


 
Luna
Beiträge: 624
Registriert am: 28.05.2014


RE: Die Schilddrüse, ich verstehs nicht

#3 von Mario_CF , 13.03.2015 11:31

Hi ZM,

sehe so wie Luna bei der SD auch absolut keine Probleme.

Was hast du denn bisher unternommen gegen deine Sympthome ? Wieviel Schlaf hast du, Sport, Ernährung? Wie schauts z.B. mit deinem Eisen-Haushalt aus ? Die Protokolle findest du unter www.edubily.de . Einfach mal n bisschen suchen ;-).

Grüße gehen raus

P.S. : Kleiner Tipp....wenn du Ergebnisse hochlädst.....mach deine persönliche Daten raus !!!! Schwärzen oder schneiden!


Mario_CF  
Mario_CF
Beiträge: 16
Registriert am: 29.12.2014


RE: Die Schilddrüse, ich verstehs nicht

#4 von Gelöschtes Mitglied , 13.03.2015 11:37

Zitat
Müdigkeit und Dauerhunger



Seh das wie Marco - mehr Ruhezeiten und evtl. am Immunsystem "schrauben".
Niedrige Cortisolwerte können durch anhaltende Stressoren (Viren, Entzündungen, ...Schlaf ...) entstehen. Glaube inzwischen bei den meisten liegt da der Hund begraben.



zuletzt bearbeitet 13.03.2015 11:37 | Top

RE: Die Schilddrüse, ich verstehs nicht

#5 von Zigeunermädchen , 13.03.2015 12:26

Liebe Luna, Mario und Sven

Lieben Dank für Eure Einschätzungen, da fällt mir ein Stein vom Herzen. Wenigstens diese Baustelle habe ich nicht. Und ja, uuuups, habe gar nicht daran gedacht, meine persönlichen Daten zu schwärzen, zu dumm. Danke fürs aufmerksam machen .

Zur Zeit arbeite ich mit diversen bioidentischen Hormoncremes (Estriol, Progesteron und Cortisol) an meiner extremen Müdigkeit. Hat schon was gebracht, aber nicht durschlagend. Die Hormonwerte wurden übrigens mittels Speicheltest getestet. Seit gestern habe ich die Cèmes ausgetauscht gegen homöopathische Crèmen in der Potenz D4. Und ich meine, da habe sich ein bisschen was positiv verändert :-). Das prüfe ich jetzt mal die nächsten sechs Wochen. Ich schlafe genug, gehe so ca. 22.00 Uhr ins Bett und um 06.25 Uhr stehe ich auf. Ende letzten Jahres war ich im Schlaflabor und musste danach ein paar Wochen Schlaftagebuch führen. Etwas auffälliges hat man nicht gefunden. Mein Hausarzt hat mich dahingeschickt, weil ich bei ihm wegen meiner grossen Tagesmüdigkeit gejammert habe. Sport mache ich Spazierengehen, Walking, Radfahren, Flexi-Bar, Xco-Hanteln. Zwar nur fast täglich eine halbe Stunde, dafür regelmässig. Wenn es saukalt ist, mache ich Flexi-Bar und Xco-Hanteln zuhause, ansonsten kommt das Programm draussen zum Zuge. Momentan ist mein Speichel im Labor, um eine Nachkontrolle zu machen. Nach meinen Ferien möchte ich dann eine umfassende Testung vornehmen lassen, so wie Chris und Ihr das empfiehlt, um zu optimieren. Wahrscheinlich bräuchte ich dann nochmals Eure Hilfe .

Nochmals lieben Dank und einen schönen Tag wünscht
Zigeunermädchen


Zigeunermädchen  
Zigeunermädchen
Beiträge: 105
Registriert am: 05.02.2015


RE: Die Schilddrüse, ich verstehs nicht

#6 von Zigeunermädchen , 13.03.2015 12:35

Huch, kann man den Anhang nicht mehr löschen?


Zigeunermädchen  
Zigeunermädchen
Beiträge: 105
Registriert am: 05.02.2015


RE: Die Schilddrüse, ich verstehs nicht

#7 von Markus , 13.03.2015 13:15

Nur in der ersten halben Stunde und solange noch niemand geantwortet hat.

Schreib Chris oder Phil per PN an, die müssten das ändern können.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014


RE: Die Schilddrüse, ich verstehs nicht

#8 von Zigeunermädchen , 13.03.2015 13:53

OK, das mache ich, danke Markus


Zigeunermädchen  
Zigeunermädchen
Beiträge: 105
Registriert am: 05.02.2015


   

Hormonproblerme,bitte um Bewertung der Blutergebnisse
Haarmineralanalyse - Sinnvoll?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen