Jack Kruse über Mitochondrien

#1 von Jens , 15.06.2014 20:33

Wer sich das neueste Opus magnum von Jack Kruse (den Insidern bekannt) reinziehen will, hier ist es.

Allerdings ist es "heavy reading" (auf englisch) und dürfte nur diejenigen interessieren, die wirklich solide Kenntnisee der Biochemie haben. Er weist insbesondere darauf hin, dass wir inzwischen eine äußerst schädliche Umgebung von EMF-Verseuchug ausgesetzt sind (Handy- und WLAN-Strahlen, Sendetürme), die den Mitochondrien massiv Elektronen entziehen und damit schwächen oder sie sogar zum absterben bringen.

http://jackkruse.com/organizational-stru...tochondrial-rx/


Jens  
Jens
Beiträge: 31
Registriert am: 27.05.2014


RE: Jack Kruse über Mitochondrien

#2 von Chris (edubily) , 15.06.2014 21:49

Nichts für ungut, aber... Wenn sein Gehirn genauso katastrophal Gedanken ordnet, wie er seine Artikel organisiert, dann glaube ich ihm kein Wort.

Irgendwie ist das alles von ihm immer zwischen Genialität und Wahnsinn, oftmals eher Letzteres.

Wenn das mit den Elektronen usw. der Fall wäre, dann hätten wir das ja schon tausendfach im Labor gemessen. Niemals vorgekommen.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.740
Registriert am: 27.05.2014


   

T3 - ein Selbstversuch
Alles über Low-Carb und Ketose (englisch)

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen