Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#1 von atribecalledfresh , 08.03.2015 13:02

Schönen Sonntag zusammen,

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen das ich in meiner Hauptmahlzeit ( Auf Grund von IF 20/4 : ca. 2000kcal +- ) enorme Mengen Protein verspeise ... Ich ernähre mich grundsätzlich sowieso Fett- & Proteinbetont, gepaart mit Carb-Tagen oder Tagen an denen ich "ausgewogen" essen, dank edubily, weil ich Schilddrüse und sonstige Vorgänge nicht behindern möchte ...
Jetzt kommt es (sehr) oft vor das ich beim Abendessen irgendwo bei 250-300gr Protein liege ... Das liegt aber nicht daran, dass ich mir davon "mehr Muskeln" oder sonstiges erhoffe, sondern schlichtweg ein unglaublicher Fan von allen Fleisch- & Fischsorten bin, gerne gute Eier esse etc. etc. ... Was ist denn zu solchen Mengen ( In einer Mahlzeit ! ) zu sagen ?!

Allerbeste Grüße & Danke


 
atribecalledfresh
Beiträge: 222
Registriert am: 17.12.2014


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#2 von goodoo , 08.03.2015 16:24

250-300g Protein = 1000-1200 kcal, sind ja ca. 50% deiner Gesamtkalorien...
Fänd ich persönlich deutlich zu viel --> Glucoeogenese, rabbit starvation. Ich würde mich da eher im Bereich 30% bewegen, max. 40%.
Vielleicht wäre es auch sinnvoll, die Proteinaufnahme trotz IF etwas mehr über den Tag zu verteilen, 30g Protein sind zwar nicht die maximale Aufnahmemenge wie einem machnmal immernoch erzählt wird, trotzdem ist eine riesem Proteinmenge 1x pro Tag nicht wirklich optimal.


 
goodoo
Beiträge: 169
Registriert am: 15.12.2014


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#3 von atribecalledfresh , 08.03.2015 17:57

Krass. Gerade durchgelesen ... Das macht einem ja schon etwas sorgen ...
Hm ... Werde dann wohl schauen das 200gr das Maximum sind ...
Jetzt frage ich mich trotzdem eine Sache ... ( Bezogen auf den WIKIPEDIA-Artikel zu Rabbit Starvation / Kaninchenhunger ) :
Hier ist die Rede von 200-300gr Protein "auf einmal" ... Für welchen Zeitraum gilt denn "auf einmal" ... ? Also würde das auch noch zutreffen wenn es beispielsweise
2 Mahlzeiten a 125gr Protein in 2 Stunden wären ?! Nur ums mal anzureissen ...


 
atribecalledfresh
Beiträge: 222
Registriert am: 17.12.2014


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#4 von renton11 , 08.03.2015 19:39

Bist Du Dir bei Deinen Berechnungen sicher?
Kannst Du mal ein Beispiel für eine solche Mahlzeit geben?

MfG Rico


renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#5 von atribecalledfresh , 08.03.2015 20:26

300gr Hühnchenbrust = 70gr Protein
300gr Kalbsleber = 60gr Protein
Gemüse Divers = 50gr Protein
500gr Magerquark / Hüttenkäse = 60gr Protein
Caseinshake ne Stunde später (z.B.) = 30gr Protein
---
Ist jetzt kein besonderer Tag und wären 270gr Protein ... Und da ist schon mehr zusammengekommen ...
---
Jedoch gibts dann ja auch Fett oder Carb - betonte Tage ... Da sinds dann eher 180gr oder so ...
Aber passiert schon oft ...
Weiß selbst nicht was ich davon halten soll ...


 
atribecalledfresh
Beiträge: 222
Registriert am: 17.12.2014


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#6 von Chris (edubily) , 08.03.2015 21:25

Also ... rabbit starvation entwickelt sich nur dann, wenn man ausschließlich von Protein leben möchte oder leben muss. Heißt: Wer 2000 Kalorien aus Protein beziehen will, der müsste rein rechnerisch 500 g Protein essen - abgesehen davon, dass Protein keine "klassische" Energiequelle für den Körperdarstellt, kann die Leber rund 350 g am Tag verarbeiten. Danach wirds toxisch (Hyperammonämie).


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.740
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.03.2015 | Top

RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#7 von atribecalledfresh , 08.03.2015 22:02

Also prinzipiell alles okay so ?!
oder trotzdem etwas runterfahren ?!


 
atribecalledfresh
Beiträge: 222
Registriert am: 17.12.2014


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#8 von goodoo , 09.03.2015 21:22

Sorry, hab den Begriff rabbit starvation etwas falsch in Erinnerung gehabt und ich mich unklar ausgedrückt. Eigentlich sollte es nur ein Hinweis darauf sein, dass sich Protein nicht dazu eignet, einen großen Teil seines Energiebedarfs damit zu decken. Die 250-300g Protein sind an sich (soweit ich weiß) nicht schädlich, ob du jetzt dadurch einen Mehrwert gegenüber einem etwas moderateren Konsum von z.B 200g hast, steht auf einem anderen Blatt.
Was aber sicherlich nicht so optimal ist, ist, dass du nur etwa 1000 Kalorien aus Fett und Kohlenhydraten aufnimmst, damit deckst du nicht mal deinen Grundumsatz. Der Körper ist somit mehr oder weniger gezwungen Gluconeogenese zu betreiben. Ich würde vielleicht den Proteinkonsum etwas zurückfahren und den Kohlenhydrat und/oder Fettanteil erhöhen.


 
goodoo
Beiträge: 169
Registriert am: 15.12.2014


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#9 von renton11 , 09.03.2015 21:32

Kommt aber auch auf die Zusammensetzung des Körpers an.
Wenn noch genug Körperfett vorhanden ist ist das jetzt auch nicht weiter Problematisch.
Ich kenne aber auch solche Tage mit sehr viel Protein :) bei mir kommt das dann meist aus Shakes.

Rico


renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#10 von Marcel , 10.03.2015 08:29

Ab welchem Punkt (Körperfettanteil) würde es denn kritisch?

Ich habe selbst eigentlich immer 200g Protein am Tag. Meist auch mehr.



Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014

zuletzt bearbeitet 10.03.2015 | Top

RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#11 von goodoo , 10.03.2015 13:28

Der Körper wandelt Eiweiß nur ungern in Glucose um, da der Prozess ziemlich ineffizient ist. Wenn du also genug Energie aus Kohlenhydraten und Fetten zu dir nimmst, greift den Körper nicht auf Protein als Energiequelle zurück. Deshalb gilt ja auch "Eiweiß macht nicht dick".



 
goodoo
Beiträge: 169
Registriert am: 15.12.2014

zuletzt bearbeitet 10.03.2015 | Top

RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#12 von bodhisattva , 11.03.2015 17:49

Warum haust du dir nach dem Essen dann noch 'nen Caseinshake rein? Das Geld kannste dir dann eigentlich echt sparen : o
Oder den Quark auf 250gr reduzieren...

Weiß ja nicht wie viel du wiegst, aber 2g/kg find ich auf jeden Fall ausreichend, wenn du nicht gerade in einer Diät bist.


bodhisattva  
bodhisattva
Beiträge: 84
Registriert am: 22.12.2014


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#13 von naklar! , 12.03.2015 09:58

Nuja, angenommen erhat einen LC Tag - da geh`ich doch lieber mit dem Protein hoch, als jetzt Hammermäßig die Fette hochzuschrauben - um Gesammtkalorientechnisch nicht allzu tief ins Defizit zu rutschen.
Man hat halt nur 3 Makros :-)


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#14 von Siggi , 12.03.2015 11:39

Alkohol ist auch ein Makronährstoff...



 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014

zuletzt bearbeitet 12.03.2015 | Top

RE: Zu viel des Guten ? Proteinmenge ...

#15 von Markus , 12.03.2015 12:26

und ich dachte immer, Alkohol wäre ein Gährstoff....


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 12.03.2015 | Top

   

[Sammlung] NEM-Cocktail Thread
Moringa Hype

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen