osteoporose

#1 von Thomas , 24.02.2015 07:31

Hallo Zusammen,

meine Mutter hat durch Osteoporose einen Bruch am 3 LWS Wirbel erlitten
Jetzt wollte ich mal nachfragen was sie prophylaktisch bzw. als "Behandlung" bei Osteoporose machen kann?

Vitamin D soll sie testen lassen und dann ggf supplementieren

Was würdet ihr noch empfehlen

Danke vorab


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: osteoporose

#2 von Markus , 24.02.2015 09:23

Hallo Thomas,

neben D auf alle Fälle auch K2. Ich würde einen 25OHD-Spiegel von >= 60ng/ml anpeilen und dazu 5 bis 30 Milligramm(ja: Milli!) K2-Mk4 nehmen.

An Mineralstoffen: ggf. Calcium nach Messung (aber messen lassen erst NACH D-Auffüllung), Bor ( so um die 10mg), Silzium und Magnesium.

Da deine Mutter ihre Wechseljahre bereits hinter sich haben dürfte: Sojaprotein. Und Kraftsport. Zumindest Eigengewichtsübungen. Beides zusammen verringert auch ihre Sarkopenierate deutlich. Und das K2 die Artheriosklerose!

Hat deine Mutter einen Knochedichtewert so daß sie Erfolge tracken kann? Das wird mind. 1 Jahr dauern. Die fettlöslichen Vitamine sind dabei neben der Bewegung das wichtgste Element.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: osteoporose

#3 von Markus , 24.02.2015 09:47

Addendum: Cissus quadrangularis .

Chang Gung Med J. 2010 May-Jun;33(3):252-7.
Anti-osteoporotic activity of the petroleum ether extract of Cissus quadrangularis Linn. in ovariectomized Wistar rats.
Potu BK1, Rao MS, Nampurath GK, Chamallamudi MR, Nayak SR, Thomas H.

The plant Cissus quadrangularis (CQ) is used as an osteoprotective agent in Ayurveda, the Indian system of alternative medicine. The present study was done to validate the anti-osteoporotic role of the petroleum ether extract of CQ on ovariectomy-induced osteoporosis in rats.
METHODS:
treatment with the petroleum ether extract of CQ 500 mg/kg body weight daily for 90 days commencing from 22nd post ovariectomy day....

RESULTS:

CQ significantly increased the force required to break the femur (p<0.001) and significantly increased the thickness of both cortical (p<0.001) and trabecular bone (p<0.001). This action of CQ was comparable to the action of raloxifene.

CONCLUSIONS:
The petroleum ether extract of CQ stem seems to possess anti-osteoporotic activity in rats.


http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20584502

Es steht leider nichts vom Ketosterongehalt des Cissus quadrangularis-Extrakt dabei. Umgerechnet auf den Menschen wären das 1 Gramm des verwendeten Extrakts je 16 Kilo Humangewicht.

Also 3 bis 5 Gramm am Tag. Das gibt es im Bulk günstig, etwa normiert auf 40% Ketosterone von Primaforce:
http://www.iherb.com/Primaforce-Cissus-P...100-Grams/58659


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: osteoporose

#4 von naklar! , 24.02.2015 11:30

Schön, daß du wieder da bist, Markus!


 
naklar!
Beiträge: 1.646
Registriert am: 15.10.2014


RE: osteoporose

#5 von Nora , 24.02.2015 20:35

Bor ist noch wichtig, es hemmt die Calcium- und Magnesiumausscheidung, siehe auch hier Chris' Artikel:
http://edubily.de/2014/12/bor-wunderstoff-oder-bullshit/


Nora  
Nora
Beiträge: 24
Registriert am: 21.11.2014


RE: osteoporose

#6 von Thomas , 25.02.2015 08:24

Danke für die Antworten :-)

Ich werde das mal versuchen so weiter zu geben
Allerdings sind meine Eltern (wie eigentlich alle Menschen die sich mit ihrer Ernährung/Gesundheit NICHT auseinander setzen) schwer zu überzeugen.......
Da kanst du reden wie ein wasserfall....
Meine Mutter hat u.a. von Ihrem Arzt jetzt Vitamin D verschrieben bekommen > 500ie (hahahaha, aber immerhin) > soviel zum Thema Ärtze. Aber für viele sind die Weisskittel ja wirklich "Halbgötter", und diese Leute kannst du nicht umstimmen.

Naja, wir werden sehen


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: osteoporose

#7 von Thomas , 03.09.2015 10:53

Ich muss das Thema nochmal hochholen

Kurze Info worum es geht:
Meine Mutter hat Osteoporose und dadurch mittlerweile 2 Wirbel gebrochen
Jetzt (endlich) will sie mal was dagegen tun, u.a. möchte sie ihren Eiweis Konsum erhöhen.
Da sie auch erhöhte Harnsäurewerte hat fällt hoher Fleischkonsum weg.
Von daher habe ich Ihr zur Unterstützung zu Eiweispulver geraten
Jetzt meine Frage:
Welches Pulver könnt ihr in diesem Fall empfehlen?
Ein Whey oder lieber ein Casein?
oder evtl hydryrtes beef?

thx vorab


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: osteoporose

#8 von Markus , 03.09.2015 15:04

Hallo Thomas,

meine Antwort von weiter oben gilt noch immer, angesichts des Alters (prämenopausal wären die enthaltenen Phytoöstrogene nicht gut) deiner Mutter: Sojaprotein.* Ergänzen kann man das sicherlich noch mit Casein und Whey. Ich würde ihr zu 3 Scoops am Tag raten. Gib ihr noch Rezepte für Proteinpfannkuchen usw in die Hand damit sie auch bei der Zubereitung Abwechslung hat.

Und wegen Harnsäure: sie sollte Zucker und Fruchtsäfte reduzieren, also die Fruktose, das wird mehr bringen als jede Fleischreduktion.


*http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22305793


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: osteoporose

#9 von Thomas , 04.09.2015 07:52

HI Markus,

danke für die Info, hatte das in deinem ersten Post irgendwie "überlesen" bzw. wohl missverstanden

Ist das Soja-Protein von MyProtein ok (klick)?

Härnsäurwerte sind mittlerweile "zumindest im Griff"
Da sie jetzt aber auch noch Eisenmangel hat, hat ihr Arzt zu rotem Fleisch geraten Was ja wohl auch wieder kontraproduktiv zu den Harnsäurewerten wäre
Wie das so ist, wenn es kommt dann immer alles gleichzeitig


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: osteoporose

#10 von Squatosaurus , 19.12.2016 13:53

Da meine Mutter auch daran leidet, was haltet ihr von dem Produkt?


https://www.lifeextensioneurope.de/miner...la-300-capsules


Sind alle Stoffe drin, die Markus aufgezählt hat. Jeweils 5 Stück in der Früh und am Abend zu einer Mahlzeit mit etwas Fett wäre jetzt mein Gedanke zur Verzehrempfehlung.



 
Squatosaurus
Beiträge: 232
Registriert am: 13.07.2015


RE: osteoporose

#11 von wmuees , 20.12.2016 20:43

Vitamin D3 ist mit 8000 Einheiten für den einen oder anderen Menschen schon zuviel. Deswegen auch der Warnhinweis.

800mg Calzium können zu viel sein, vor allem, weil Vitamin K2 MK7 mit 200ug noch nicht in der Lage ist, alle Verkalkungen in den Arterien zu verhindern.

Ich würde K2 MK7 auf 1000ug erhöhen, aber darauf achten, dass es auch die "all-trans" Form ist.


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: osteoporose

#12 von Squatosaurus , 21.12.2016 09:49

Dann würde ich das Produkt etwas reduzieren, dass das Vitamin D3 so bei 5000 Einheiten liegt. Mal schauen, vielleicht hat sie ja das mittesten lassen beim letzten Mal.


Weiß nicht genau was du mit all-trans Form meinst.

https://www.lifeextensioneurope.de/kateg...x-90-softgels-1


Hätte dieses Produkt dazu genommen. Verwende es selber.



 
Squatosaurus
Beiträge: 232
Registriert am: 13.07.2015


RE: osteoporose

#13 von wmuees , 21.12.2016 10:21

Von dem Super K bin ich nicht mehr so überzeugt. Habe es selbst für ein Jahr genommen, die Wirkung auf meine Arterienverkalkung war aber nicht spürbar.
Ich vermute das K1 als Ursache. Habe neulich ne Studie gelesen, bei der sie mit K1 mehr von der Verkalkung gemessen haben.

Das Vitamin K2 MK7 gibt es mit geradem Schwanz (all-trans) und mit geknicktem (cis). Wirksam im Körper ist nur die all-trans Form.
Und deswegen macht es m.E. nach extrem viel Sinn, sein Geld für K2 MK7 auszugeben, wo man weiß, dass die all-trans Form wirklich drin ist.
In Natto ist all-trans, aber das heißt leider NICHT automatisch, dass aus Natto gewonnenes MK7 auch seine Form behalten hat...

Bei MK4 gibt es diese verschiedenen Formen meines Wissens nicht (Schwanz zu kurz?).

Nochmal wegen dem Calzium: Calzium als NEM führt zu schwankenden Blutspiegeln, und immer wenn gerade zu viel da ist, kann es sich in den Arterien ablagern, und tut es dann auch. Deswegen würde ich Calzium nur dann als NEM nehmen, wenn ich durch entsprechend viel K2 dafür sorge, dass die GLA-Proteine carboxyliert sind und sich deswegen nichts ablagern kann.


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: osteoporose

#14 von Taren , 21.12.2016 11:44

Hi wmuees, kannst Du denn ein Vitamin K2 Produkt empfehlen?


 
Taren
Beiträge: 119
Registriert am: 05.06.2015


   

Antioxidantien und Trainingsfortschritt
Ekzem durch Gut-Protocol loswerden...

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen