Glutathion

#1 von justizia , 13.06.2014 19:35

Ich hab mal ne Frage zu Glutathion. Ja, kann der Körper sich auch selbst machen aus Glutaminsäure, Cystein und Glycin, aber ich möchte wissen ob das wirklich so ist, dass man S-Acetylglutathion nehmen muss weil folgendes:

Um die überaus wichtige potenzielle biologische Aktivität von reduziertem Glutathion (G-SH) therapeutisch nutzen zu können, muss dieses herausragende Biomolekül zur Anwendung beim Menschen vor Oxidationen geschützt werden.
Das Glutathion-Derivat S-Acetylglutathion ist eine chemische Substanz, bei der die für Oxidationen sehr empfindliche SH-Gruppe des G-SH durch Acetylierung chemisch maskiert und damit vor oxidativem Stress optimal geschützt ist. (Die Acetylierung einer biologisch- pharmazeutischen Substanz ist eine sehr effiziente Methode zur Stabilisierung von Substanzen und wird in der pharmazeutischen Industrie gerne verwendet).
S-Acetyl-(Schwefel-Essigsäure-)Glutathion ist auch nach der Magen-Darm-Leber-Passage chemisch so stabil, dass das „maskierte“ reduzierte Glutathion-Molekül unbeschädigt in alle Körperzellen gelangen kann. Die notwendige intrazelluläre „Demaskierung“ des S-Acetyl-L-Glutathions bewirken die im Zellplasma zahlreich vorhandenen Esterasen auf physiologische Weise

Das heisst, Glutathion bringt mir so gar nix, es muss S-Acetylglutahion sein.
ODER und das hab ich auch mal gelesen, man nimmt es über die Haut auf, als creme.
Das Pulver ist schweineteuer : 20gramm 159€ (100 gramm 795€)
Die Creme bekommt man in Deutschland hergestellt aber nur auf Rezept.

Es ist interessiert mich deshalb so sehr, weil es sehr wichtig für die Schilddrüse sein soll.

Nun meine Frage - ist das wirklich so????



 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 13.06.2014 | Top

RE: Glutathion

#2 von Markus , 13.06.2014 19:58

Hallo

ich kann dir nicht so ganz folgen, was genau möchtest du in deinem Körper erreichen, eine allg. Erhöhung des Glutathion-Spiegels?

Melatoninn., S-Adenosylmethionine und NAC würden dir dabei helfen.

Und wenn du dir G. extern zuführen möchtest, dann kannst du dich mit liposomalem Glutathion beschäftigen. Das ist G. in Phospholipiden "verpackt". Diese Form wird im Dünndarm unverdaut via Gallensäure aufgenommen und erst in der Leber wieder "entpackt" und geht danach ins Blut. Ist also praktisch so gut wie intravenöses G. Das Problem könntee es sein, das G. ins Zielgewebe einzuschleusen, da habe ich keinen Plan.

PS: Liposomales Glutathion kannst du dir zur Not auch zu Hause mit Hilfe eines Ultraschallgerätes selber herstellen.


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Glutathion

#3 von Chris (edubily) , 13.06.2014 20:00

Die Arbeiten die ich kenne sagen:

Mit nicht denaturiertem Whey erhöhst du die zellulären Glutathion-Spiegel am stärksten bei gleichzeitig weniger Kosten.

That's the whey to go.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.740
Registriert am: 27.05.2014


RE: Glutathion

#4 von Markus , 13.06.2014 20:26

Edit:

In der Zellkultur erwies sich Lipo-G. als 100x wirkungsvoller als GSH:

A liposomal preparation of glutathione (GSH) was investigated for its ability to replenish intracellular GSH and provide neuroprotection in an in vitro model of Parkinson's disease using paraquat plus maneb (PQMB) in rat mesencephalic cultures. In mixed neuronal/glial cultures depleted of intracellular GSH, repletion to control levels occurred over 4 h with liposomal-GSH or non-liposomal-GSH however, liposomal-GSH was 100-fold more potent; EC(50s) 4.75 μM and 533 μM for liposomal and non-liposomal-GSH, respectively. Liposomal-GSH utilization was also observed in neuronal cultures, but with a higher EC(50) (76.5 μM), suggesting that glia facilitate utilization


http://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/20535554/


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Glutathion

#5 von justizia , 13.06.2014 20:34

Jaaaa - das mit dem Whey ist so eine Sache - möchte ich nicht so gerne nehmen - Glutathion dient doch der Entgiftung - oder? Also unter anderem.
Ich kenne meinen Glutathionspiegel nicht, aber ich dachte es sei ganz gut wenn man - also ich schwere Beine habe, ausserdem diese Schilddrüsengeschichte , wofür es gut sein soll.
Wegen des Whey - ich möchte nicht so gerne ein Milchprodukt nehmen, deshalb auch meine Frage nach dem Rinderprotein. Wobei mir der Gedanke an Pulver aus Rindfleisch eher nicht behagt.

Ein ULTRASCHALLGERÄT ????? wo soll ich das denn her nehmen?



 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 13.06.2014 | Top

RE: Glutathion

#6 von Markus , 13.06.2014 21:03

Wenn du kein Whey möchtest (Allergie?) dann brauchst du vor allem Cystein. Ist aber in Fleisch i.a und in Eiern im Besondern enthalten. Zur Not holst du dir das NAC aus der Apotheke oder bei Myprotein.com. Glycin fndest du im Bindegewebe (Nackensteak, Suppenfleisch, Gelatin) oder in der Aminoabteilung von MyProtein. Glutaminsäure ist eh die häufigste Aminosäure, die ist überall drinnen. Mehr Eiweiß bzw. AS brauchst du für G. nicht.

Das US-Gerät gibt es ab 30 Euro bei Ebay oder Amazon. Oder du proberst anfangs erst eine fertige Mischung aus:

http://www.xbrain.co.uk/bulletproof-upgr...utathione-force


"Schilddrüsengeschichte"? Was genau? Ich verstehe leider immer noch "Bahnhof"...


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Glutathion

#7 von justizia , 13.06.2014 21:36

Mir geht's in erster Linie um die Entgiftung. Schilddrüse ist in Ordnung so, ich hatte nur irgendwo gelesen , dass Glutathion die Schilddrüse unterstützt, weil meine halt sehr klein ist.
Danke für den link!
Der ist ja super!!!!!
Für das glycin nehme ich Gelatine. Nee, keine Allergie ich esse zur Zeit keine Milchprodukte. Meine Eiweißquellen sind zur Zeit Fleisch und Eier, wobei ich aber nur das Eiweiß esse und halt Gelatine und EAAs .



 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 13.06.2014 | Top

RE: Glutathion

#8 von Pong , 13.06.2014 22:30

Zitat von justizia im Beitrag #5

....Wegen des Whey - ich möchte nicht so gerne ein Milchprodukt nehmen, deshalb auch meine Frage nach dem Rinderprotein. Wobei mir der Gedanke an Pulver aus Rindfleisch eher nicht behagt...


Ich habe zur Zeit das Rinderprotein CarniPro von My Protein. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig und hat trotz Vanille Aroma diesen Gelatine Geschmack, nicht stark aber wahrnehmbar. Dafür ist es sehr bekömmlich und sättigt gut und ich vertrage es wesentlich besser als die ganzen Milchproteine. Whey sättigt nicht und die Caseine vertrage ich nicht.

LG
Corina


LG
Corina


Pong  
Pong
Beiträge: 106
Registriert am: 29.05.2014


   

PQQ
NEM-Listen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen