Omega 3 aus Leinöl

#1 von exii , 04.02.2015 12:13

Hallo,

es gibt ja auch Omega3 Packungen z.b. die pflanzlich hergestellt werden. z.b. aus Leinöl.

Sind die genauso wirksam wie die aus Fischöl bzw. Krillöl?

Danke


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: Omega 3 aus Leinöl

#2 von Michael , 04.02.2015 12:25

Hi,
Dr. Strunz hat dazu folgen Kommentar: in Kurzform Omega 3 aus Fisch ist besser als aus Pflanzen
http://drstrunz.de/news/2008/06/080701_leinoel.php
LG
Michael


Michael  
Michael
Beiträge: 75
Registriert am: 28.05.2014


RE: Omega 3 aus Leinöl

#3 von exii , 04.02.2015 12:37

sehr interessant, danke !


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: Omega 3 aus Leinöl

#4 von Simme , 04.02.2015 21:40

Die Umwandlungsrate von Alpha Linolensäure aus Pflanzlichen o3 Quellen in Eicosapentaensäre und später zu Decosahexaensäure beträgt ca. 10%.
das heißt um auf 3g EPA/DHA zu kommen müsstest du 60ml Leinöl trinken bzw. 150g Leinsamen essen.
Um das zu erreichen müsstest du aber nur 10g Fischöl zu dir nehmen.

Von daher, nein.


 
Simme
Beiträge: 35
Registriert am: 16.01.2015


RE: Omega 3 aus Leinöl

#5 von Markus , 05.02.2015 06:47

Hallo Simme,

die hohe Rate von ALA in EPA und DHA mit 5 bis 10% gilt AFAIK nur für Schwangere. Normal sind 0,5% für ALA zu DHA. Die Realität sieht also noch viel übler aus.

Die hierfür benötigten Enzympfade (Elongasen und Desaturasen) weisen eine erhöhte Affinität zu Omega 6 auf und werden auch für die Umwandlung von Gamma-Linolensäure in Arachidonsäure verwendet, dh. ein hoher Konsum von Omega 6 kann diese Rate noch weiter verringern:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17409318


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Omega 3 aus Leinöl

#6 von exii , 05.02.2015 09:22

dann gibt es anscheinend noch einiges zu beachten, bei Fischölkapseln.

hab im Internet noch folgendes gelesen dazu:

1) Viel ist nicht gleich besser: Billige Fischöl-Produkte verwenden vor allem möglichst viel EPA. Wie kurz angeschnitten, benötigt unser Körper jedoch in erster Linie die langkettige Fettsäure DHA. Enthält ein Fischöl besonders viel EPA, so führen wir unserem Körper automatisch zu viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren zu, mit denen er eigentlich gar nichts anfangen kann. Diese schwimmen dann in unserem Körper herum und warten nur darauf, endlich oxidiert zu werden.

2) Verschiedene Antioxidantien: Steht auf dem Etikett von einem Fischöl-Produkt nur “Vitamin E”, so ist das ein Anzeichen dafür, dass lediglich Alpha-Tocopherol enthalten ist. Auch die verschiedenen natürlichen Formen von Vitamin E reichen alleine nicht aus. Ein gutes Fischöl sollte neben DHA und EPA auch eine Quelle für vielfältige fettlösliche Antioxidantien sein.

3) Niemals isoliert einnehmen: Egal wie viele Antioxidantien in einer Fischöl-Kapsel auch enthalten sein mögen, es reicht nicht aus, um das Netzwerk an Antioxdantien im Körper zu vervollständigen. Hierzu sind unter anderem zahlreiche Vitamine wie Vitamin C und Mineralien wie Zink unerlässlich. Wir brauchen also mindestens ein hochwertiges Konzentrat, für eine Grundlage an Vitaminen und Antioxidantien.

(http://www.drlico.com/nahrungsergaenzung/fischoel-kapseln/)

Ist das so?


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: Omega 3 aus Leinöl

#7 von Markus , 05.02.2015 09:59

Hallo,

1) Viel ist nicht gleich besser: Billige Fischöl-Produkte verwenden vor allem möglichst viel EPA. Wie kurz angeschnitten, benötigt unser Körper jedoch in erster Linie die langkettige Fettsäure DHA.

die meisten Fischarten enthalten zu 60% EPA und 40% DHA. Das ist erstmal natürlich und nicht billig. Nochmals: Das ist Natur! Entweder steigt man auf bedrohtere Fischarten um, die natürlicher Weise mehr DHA enthalten oder man nimmt künstlich angereicherte Fischöle zu sich.

Enthält ein Fischöl besonders viel EPA, so führen wir unserem Körper automatisch zu viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren zu, mit denen er eigentlich gar nichts anfangen kann. Diese schwimmen dann in unserem Körper herum und warten nur darauf, endlich oxidiert zu werden.


Auch EPA ist Teil der Zellmembran! In fast allen Studien wurden Omega-3-Fettsäuren in einem Verhältnis von > 1 von EPA:DHA verabreicht. Und "oxidiert zu werden" kann der Körper auch, zur Not sogar die O3-Fettsäuren.

2) Verschiedene Antioxidantien: Steht auf dem Etikett von einem Fischöl-Produkt nur “Vitamin E”, so ist das ein Anzeichen dafür, dass lediglich Alpha-Tocopherol enthalten ist. Auch die verschiedenen natürlichen Formen von Vitamin E reichen alleine nicht aus. Ein gutes Fischöl sollte neben DHA und EPA auch eine Quelle für vielfältige fettlösliche Antioxidantien sein.


Viel zu allgemein diese Aussage, was soll man dazu sagen? Vitamin E schützt PUFA vor dem Ranzigwerden, daher ist es in fast allen Pflanzenölen natürlicher Weise enthalten. Isst man Fisch jetzt nicht frisch sondern in konzentrierter Form sollte man sich über ein Antioxidanz als Schutz Gedanken machen, Vitamin E bietet sich daher an. In welcher Form (RRR oder gem. Racemere, nur Alpha-Tocpherol oder gemischt, als -succinat oder -esther usw usf.) ist eine andere Geschichte, aber: da Fischöl kaum die primäre Quelle von Vit E darstellen dürfte ist dies nur ein rein sekundärer Gedanke.

Und: Wieso sollte Fischöl "Quelle für vielfältige fettlösliche Antioxidantien sein"? Ist das Fisch auch, ist da so viel E und C enthalten? Doch mal nicht!

Fischöl sollte nicht ranzig sein und möglichst unverarbeitet. Und in nicht zu geringer Dosis eingenommen werden, andernseits: 30ml sind genug.

Das sind die realen Fehler, die man machen kann.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Omega 3 aus Leinöl

#8 von justizia , 05.02.2015 11:12

http://www.lachsoel-bremerhaven.de/Inhalte:_:12.html

Hallo Markus
was hältst Du von diesem:
s.o.
Gruß Bettina


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Omega 3 aus Leinöl

#9 von justizia , 05.02.2015 11:13


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Omega 3 aus Leinöl

#10 von Rausche , 05.02.2015 13:20

Bin zwar nicht Markus aber gebe mal meinen Senf dazu.

Interessant wäre wie viel % Omega 3 dort enthalten sind. Ich vermute mal auch 15%.
Bei http://de.myprotein.com/sporternahrung/o...oductsuggestion bekommt man 30% Omega3.
Heißt man bräuchte nur die Häfte ( 20ml anstatt 40ml) schlucken.
Für mich ist das der entscheidene Grund gewesen. Macht in der täglichen Energiebilanz doch einen Unterschied


 
Rausche
Beiträge: 38
Registriert am: 19.12.2014


RE: Omega 3 aus Leinöl

#11 von exii , 07.03.2015 01:13

Welches Fischöl könnt ihr zb bei DM und co empfehlen?


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: Omega 3 aus Leinöl

#12 von Don90 , 07.03.2015 11:33

Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis von MyProtein hier super! Kann die Fischölkapseln von ihnen nur empfehlen!

Habe mir einmal 1000 Stück bestellt und das hält ewig :)

Soviel ich gelesen habe hier passen da auch die Werte von EPA zu DHA.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Omega 3 aus Leinöl

#13 von exii , 13.03.2015 15:57

bei myprotein gibts ja mehrere , omega 3 , super omega 3.
wie soll man denn das verhältnis epa zu dha am besten einschätzen?


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: Omega 3 aus Leinöl

#14 von Markus , 13.03.2015 16:48

EInschätzen? Die meisten Fischöle haben 60% EPA und 40% DHA. Pflanzliche O-3-Öle zähle ich jetzt ganz bewusst nicht dazu.

Ich selber nehme das Omega 3 Liquid von MP.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Omega 3 aus Leinöl

#15 von Simme , 15.03.2015 17:23

Zitat von Markus im Beitrag #14
EInschätzen? Die meisten Fischöle haben 60% EPA und 40% DHA. Pflanzliche O-3-Öle zähle ich jetzt ganz bewusst nicht dazu.

Ich selber nehme das Omega 3 Liquid von MP.


Nein, die meisten Fischöle haben 18% EPA und 12% DHA, was bezogen auf den o3-Gehalt von 30% ein Verhältnis von 60/40 ergibt.

Ich würde bei diesem Verhältnis bleiben.
Das Super Omega 3 von MP hat zwar einen höheren gesamt o3-Gehalt aber weniger DHA im Vergeich zu EPA


 
Simme
Beiträge: 35
Registriert am: 16.01.2015


   

Uni-Liver günstig bestellen
Fairvital oder doch was anderes ?!

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen