Inositol

#1 von H_D , 27.01.2015 08:41

Zum Artikel von Chris:
http://edubily.de/2015/01/ohne-inositol-...-sensitivitaet/

Auch wenn die Studie nur zu übergewichtigen Frauen durchgeführt wurde, was haltet ihr von Inositol?

Hört sich ja zumindest gut an:
Insulin signifikant reduziert
deutlich verbesserte Glukose-Toleranz und Insulin-Sensitivität (HOMA-Index)

Grad bei gestörter IS - sinnvoll oder nicht? Zumal es ja auch nicht so teuer ist


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Inositol

#2 von Je , 27.01.2015 08:57

Ich sag nur 14g (Soja-)Lezithin am Tag. ;-)
Eines meiner wenigen NEM, die ich chronisch nehme.


 
Je
Beiträge: 233
Registriert am: 30.05.2014


RE: Inositol

#3 von justizia , 27.01.2015 09:53

Es geht mir hauptsächlich um die Studien mit Frauen die PCOS haben, die müssen nicht übergewichtig sein, sind aber aufgrund des PCOS immer insulinresistent. Inositol soll nachgewiesenermaßen helfen die Insulinresistenz zu mindern und die Androgene bei den Frauen runterzufahren wodurch das PCOS ausgelöst wird, so dass die Androgenbedingte Akne verschwindet und der Zyklus sich normalisiert. Es soll dieselbe Wirkung haben wie Metformin, nur ohne die Nebenwirkungen. Ich nehme täglich 10 Gramm Inositol und hoffe daß meine Androgene runtergehen.


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Inositol

#4 von Eli1 , 27.01.2015 22:33

Wo beziehst du denn dein Inositol, Justizia?
Habe nämlich genau dieses Problem...PCO + IS.
Mir wurden im Endokrinoligkum zwei Pillen verschrieben, aber nach schlechter Erfahrung habe ich die direkt abgesetzt und seitdem nehme ich nichts, weder Pillen noch NEM.
Wie lange nimmst du Inositol schon?


 
Eli1
Beiträge: 2
Registriert am: 24.01.2015


RE: Inositol

#5 von sandman , 28.01.2015 09:52

Zitat von justizia im Beitrag #3
Es geht mir hauptsächlich um die Studien mit Frauen die PCOS haben, die müssen nicht übergewichtig sein, sind aber aufgrund des PCOS immer insulinresistent. Inositol soll nachgewiesenermaßen helfen die Insulinresistenz zu mindern und die Androgene bei den Frauen runterzufahren wodurch das PCOS ausgelöst wird, so dass die Androgenbedingte Akne verschwindet und der Zyklus sich normalisiert. Es soll dieselbe Wirkung haben wie Metformin, nur ohne die Nebenwirkungen. Ich nehme täglich 10 Gramm Inositol und hoffe daß meine Androgene runtergehen.


Hast du es mal mit Reishi Extrakt/Pulver probiert zwecks runterregulieren der Androgene?


sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Inositol

#6 von justizia , 28.01.2015 10:55

Ich habe schon alles probiert, ich hab das schon 23 Jahre. Reishi bringt - zumindest was mich betrifft gar nix.
von myprotein beziehe ich das. Nehme das seit 1 Woche.


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Inositol

#7 von renton11 , 28.02.2015 10:02

Hi justizia.
Wie wirkt sich denn bis jetzt die Inositoleinnahme aus?


renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Inositol

#8 von justizia , 28.02.2015 19:07

Zyklus ist normal, keine Menstruationsschmerzen, keine Eisprungschmerzen, keine Akne mehr. Kein Heißhunger mehr. Ach ja - Migräne auch nicht mehr.


nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 28.02.2015 | Top

RE: Inositol

#9 von H_D , 17.03.2015 20:48

Chris schreibt ja

Zitat

Inositol verstärkt die Wirkung von Insulin und wirkt selbst Akt-aktivierend. Und zwar so, dass Inositol selbst Akt so stark stimuliert (unter basalen Bedingungen) wie Insulin. Zusammen mit Insulin wird Akt 66 % mehr aktiviert im Vergleich zur Insulin-basierten Stimulation von Akt (Kontrolle). (Vgl. Croze, 2013)

Bitte bedenken: Akt-Aktivierung sorgt für Glukose-Transport in die Zellen. Dies wäre eine sehr einleuchtende Erklärung für die deutliche Verbesserung der Insulin-Resistenz (- 75 % HOMA-Index) in vivo, im Menschen.

Das bedeutet: 5 – 10 g Inositol, ein völlig harmloser, in den Zellen vorkommender (mehrwertiger) Alkohol, früher “Muskelzucker” (da ähnliche Summenformel wie Glukose etc.) genannt, kann dafür sorgen, dass wir mehr Akt im Muskel haben können.



wäre daher Inositol nur in Verbindung mit Carbs sinnvoll bzw. effektiver?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


   

Life Extension Mix
MSM

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen