strunz-Angeberei

#1 von Max ( Gast ) , 04.06.2014 11:45

aus dem strunzforum: "Bild von strunz"
Vera H.:
Ja, vor 15 Jahren sah ich auch toll aus.
Hätte gern mal ein aktuelles Bild vom Doc.
LG Vera

Max M.
Das gibt's nur mit Perücke ...

Bettina S.
ich war vor kurzem bei ihm. Er sieht immer noch so aus - bis auf die
Haare, die sind dunkelbraun, man denkt der Mann sei 50!!!!!! Wirklich -
Hut ab!

Max M.
Bettina, hast du ihn auch gefragt, ob du seine Füße küssen darfst?

Am dämlichsten finde ich, ihn dauernd so respektvoll als "der Doc" zu bezeichnen, für mich ist das strunz (kein Tippfehler: das kleine "s").
Besonders peinlich finde ich auf seinem Uraltbild, wie er den Arm nach oben reckt ...

Max

RE: strunz-Angeberei

#2 von justizia , 04.06.2014 18:26

Wieso Füße küssen? Das ist eine ganze einfache Sache - ich habe bestellt und er geliefert. Mehr will ich nicht - und ja für sein Alter sieht er nunmal gut aus. Wieso darf man das nicht sagen, ohne das einem hier einer "reingewürgt" wird?

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#3 von zdenka , 04.06.2014 21:40

Max, versuche doch mal in eigenem Interesse deinen Groll/Hass(?) auf Dr.Strunz loszuwerden, damit schadest Du vor allem Dir selbst. Solche Texte schreibt man nämlich nie glücklich lächelnd... Man mag zu ihm stehen, wie man will, ich denke aber schon, dass er einigen Menschen sehr geholfen hat. Wie viele von uns können das von sich behaupten?

Ich fühle mich frei das, was mir bei ihm nicht passt oder womit ich nicht einverstanden bin, auszublenden. Nehme andererseits aber dankbar viele Infos mit. Vor allem für den Satz „Du kannst im Leben immer Recht behalten, oder du kannst glücklich leben...“ bin ich sehr dankbar, das hat mir schon oft geholfen, mich nicht zu verrennen.

zdenka  
zdenka
Beiträge: 9
Registriert am: 27.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#4 von justizia , 04.06.2014 22:10

Zdenka - guter Spruch

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#5 von Max , 04.06.2014 22:53

Hallo Zdenka,

das ist eine gute Antwort, du scheinst klug und einfühlsam zu sein.
Mein Groll hängt vielleicht damit zusammen, dass ich einen schweren Schicksalsschlag erlitten habe.
Für den kann Strunz natürlich nichts.
Von wem ist der zitierte Spruch?

Liebe Grüße
Max

Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014


RE: strunz-Angeberei

#6 von Max , 04.06.2014 23:02

... aber kritisieren wollte ich schon, dass einige Teilnehmer in Strunz' Forum den Verfasser der täglichen News regelrecht vergöttern,
Strunz ist auch nur ein Mensch, er hat sogar recht viele charakterliche Schwächen,
was recht leicht zu merken ist, wenn man längere Zeit seine News gelesen hat ...
Aber vielleicht sollte ich mich insoweit zurückhalten, da hast du sicherlich recht.

Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014


RE: strunz-Angeberei

#7 von Chris (edubily) , 04.06.2014 23:37

Hallo zusammen,

ich denke auch: Hass, Missgunst etc. sollten eigentlich aus den Köpfen verschwinden, wenn man förderlich miteinander umgehen möchte. Was aber dennoch gegeben bleiben sollte, ist die Möglichkeit zur Äußerung von Kritik.

Und ich finde ganz einfach: Je positionierter ein Mensch in der Öffentlichkeit steht, je stärker sein "Vordenken" ist, umso stärker sollten auch Gegenmeinungen und Kritikpunkte artikuliert werden.

Das ist gerade auch deshalb wichtig, weil ein Mensch in so einer Position nicht nur die Einzahl an Menschenleben erreicht, sondern die Mehrzahl. Und wo das hinführt, das können wir ganz aktuell in der amerikanischen Szene beobachten, wo Paleo plötzlich eine high fat diet war und heute keiner mehr so recht davon überzeugt ist.

Charakterliche Schwächen hat mit Sicherheit jeder - aber gerade in Bezug auf diversee Äußerungen muss man ganz einfach Kritik üben.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 04.06.2014 | Top

RE: strunz-Angeberei

#8 von zdenka , 05.06.2014 06:32

Hallo Max,

danke für diese Antwort. Ich bin froh und erleichtert, dass du mir nicht böse bist, ich war wirklich sehr am Zögern den Beitrag zu schreiben. Man konnte aber Deine Verbitterung zwischen den Zeilen herauslesen und da es nicht zum ersten Mal so war... Es ist aber gerade dann, wenn es das Schicksal mit einem nicht so gut meint (das ist beschönigt ausgedrückt, ich weiß), sehr wichtig, dass man sich schützt und diesen Groll nicht auch noch zulässt. Man kann ja diverse Aussagen auch lächelnd und kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen, statt sich darüber aufzuregen. Gerade dann, wenn schon genügend andere Sorgen da sind, mit denen man fertig werden muss.

Von wem das Zitat stammt, weiß ich leider nicht mehr. Dr.Strunz hat es in einem seiner früheren Bücher zitiert als einen für ihn prägenden Satz.

Ich denke, es gibt viele Menschen, die einfach für ihr Leben eine schwarz/weiß-Einteilung brauchen, weil sie eine weitere Differenzierung überfordern würde. Und solche Menschen hängen dann ihrem „Guru“ an den Lippen und hinterfragen nichts. Aber auch das ist dann ihr Problem und nicht unseres.

Ich wünsche Dir alles Gute, fühle Dich umarmt.

@ Chris
Ich wollte keineswegs sagen, dass man keine Kritik äußern dürfte, oder dass es nichts zu kritisieren gäbe. Es ging mir dabei nur um die wichtige emotionale Distanz. Natürlich hast Du mit dem, was Du schreibst, recht. Und ich bin Dir für Deine Beiträge sehr dankbar, denn damit gibst Du uns die Möglichkeit über den Tellerrand hinaus zu schauen. Danke!

zdenka  
zdenka
Beiträge: 9
Registriert am: 27.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#9 von justizia , 05.06.2014 07:58

Natürlich sollte man das was Strunz schreibt hinterfragen. Wenn man sich die News der letzten Wochen - Monate ansieht werden die auch immer abenteuerlicher. Daraus könnte man vorsichtig gesagt schon Schlüsse auf eine naja - Neurose - ziehen. Aber das ist sein Problem und ich bin kein Fachmann und will das auch gar nicht werten. Für die meissten Menschen in seinem Forum ist er der Messias und damit auch so bleibt herrscht dort ja auch Zensur. Das sagt eigentlich schon alles.


 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 05.06.2014 | Top

RE: strunz-Angeberei

#10 von Chris (edubily) , 05.06.2014 08:18

Zdenka,

ich denke, vielen von uns ist klar, dass Herr Strunz sehr viel geleistet hat und immer noch leistet - keine Frage. Er ist ein außerordentlich begabter und schlauer Mann.

Und um ehrlich zu sein: Seine Inszenierung sei ihm selbst überlassen.

Aber: Ich möchte, dass Menschen nicht aufhören zu denken, nur weil sie etwas, was sie da gerade in seinen News gelesen haben (und wahrscheinlich nur zu einem gewissen Prozentsatz verstanden haben) als logisch empfinden.

Mehr auch nicht.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#11 von vera8555 , 05.06.2014 11:04

Dr. Strunz hat mich vor Jahrzehnten zum Laufen gebracht, hat mir den Weg zu NEMn gezeigt, in seinem Forum bin ich auf das Buch von Dr.Schmitt-Homm gestoßen
und über das Strunz-Forum habe ich Edubily gefunden - also ohne Strunz ...??
Seine NEWs lese ich täglich, weil er nicht nur seine eigenen Thesen vertritt.
Sein Shop ist m.E. was für Leute, die keine Lust haben, sich anderweitig z.T. nach preiswerterem umzuschauen. Allerdings habe ich mein Trampolin bei ihm gekauft - die Marke gab's hier am billigsten.


vera8555  
vera8555
Beiträge: 253
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 05.06.2014 | Top

RE: strunz-Angeberei

#12 von Bernd , 05.06.2014 11:18

Hallo,

also ich denke, das der Verdienst von Strunz darin besteht, Menschen zum Laufen motiviert und für das Thema Gesundheit allg. interessiert zu haben. Das ist sicher schon viel in der heutigen Zeit. Das Manko ist jedoch aus meiner Sicht, daß Strunz das Ganze nie uneigennützig sondern stets kommerziell inszeniert hat. Je bekannter er wurde, je erfolgreicher seine Bücher waren, desto mehr NEM &. Co. als Zusatzgeschäft. Nun kann man natürlich sagen, als Arzt ist man auch Geschäftsmann, keine Frage, aber das hat in meinen Augen immer ein gewisses "Geschmäckle", zumal, wenn man sich gleichzeitig einen selbsternannten "Laufpabst"-Status mit Guruallüren verschafft.

Völlig absurd und abenteuerlich wird es aber, wenn man sieht, wie seine Fans mittlerweile drauf sind, das ist kein "normales" Forum mehr, sondern Sektiererei und Weggebeisse aller Kritiker oder selbst Skeptiker und Hinterfrager. Jedes Wort, jedes Produkt, jedes Buch wird als schon messiahafte Offenbarung angesehen und alles was da stört ausgeblendet oder angefeindet. Wie gesagt, in meinen Augen ist das eine gefährliche Sektierei und eine Art von Götzenkult.

Gruß Bernd

Bernd  
Bernd
Beiträge: 552
Registriert am: 28.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#13 von Nati ( gelöscht ) , 05.06.2014 11:27

Hmm ...

Wenn Ihr "die Leute aufklären wollt" ...

... oder "die Statue Dr. Strunz von ihrem Sockel holen" ...

... wäre es aber deutlich eleganter, eine sachliche Diskussion über Fakten zu führen und damit der Menschheit die Augen zu öffnen.

Was bringen Schüsse unter die Gürtellinie??? Was ist das für ein Niveau???
Muss ich jemanden beleidigen, nur weil er etwas Positives über Dr. Strunz schreibt?
Öffne ich ihm damit die Augen? Helfe ich ihm damit? Sicher nicht!

Okay, Dr. Strunz hat wohl keinen Schauspielunterricht genommen oder war halt kein guter Schüler.
Lächeln verkrampft. Na und? Was hat das mit Fakten zu tun? Muss ich sein Lächeln mögen?
Wie lächelt Chris eigentlich?

Jeder hat seine eigene, sehr persönliche Art und Weise.
Und die ist nebensächlich, denn hier geht es doch darum, Wissenschaft verständlich zu machen.
Beziehungsweise die Menschen überhaupt für derartige Themen zu interessieren, sie zum Handeln zu bewegen.
Und das funktioniert am besten, wenn man die Themen möglichst unterhaltsam präsentiert;
damit erreicht man immer noch die meisten.

Überheblichkeit ist die erste Leitersprosse auf dem Weg nach unten.

Und jetzt schaue bitte ein jeder mal in den Spiegel. Ich auch.
Hilft manchmal ...


Liebe Grüße,

Nati

Nati

RE: strunz-Angeberei

#14 von Chris (edubily) , 05.06.2014 12:18

Ach Nati,

das mit dem Lächeln war doch gar nicht der Punkt.

Mein Beitrag. den ich verfasste habe, galt nicht der Person Strunz, sondern der Äußerung hinsichtlich der Kohlenhydrate.
Weiter habe ich den Link zu einem Video nicht gepostet, um ein Lachen besonders doof darzustellen, sondern weil es einfach ganz lustig war, als er über die 3 Tote von 30.000 Läufern geredet hat. Er als Mathematiker sieht die Statistik und sein Gegenüber sieht das Menschenleben an sich - das sollte doch keinen Angriff o.ä. darstellen. Ich halte so etwas nämlich für äußerst unprofessionell, unpassend und entspricht auch nicht meiner Art.

Ich weiß nicht, warum so eine Diskussion überhaupt zustande gekommen ist - es geht doch lediglich darum, dass man nicht jede Pille ohne Nachdenken schluckt. Mehr auch nicht.
Deshalb sollte sich die Diskussion auch immer auf sachlicher Ebene abspielen, die mediale Welt bietet hier ohnehin zu viel unnötige Schauplätze.

So, das war's von meiner Seite aus diesbezüglich.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#15 von Max , 05.06.2014 12:23

"Noch einmal: Der sofort praktisch wird. Eine Firma gründet, das Zeug mit all seiner Kompetenz und Glaubwürdigkeit verkauft. Betone ich, weil die von mir so verehrte Frau Professor Kämmerer in Würzburg (ketogene Kost gegen Krebs) in ihrem neuen Büchlein betont, dass sie sich eben nicht die Finger schmutzig macht mit dem Verkauf irgendwelcher Produkte. Tja. Ihr glaube ich. Wenn die mir etwas empfehlen würde, würde ich das kaufen. Sie hat die Kompetenz. In typisch deutsch-verquerer Weise aber... " (News v. 30.5.14)

Das passt zu dem, was du schreibst, Bernd.
Weil sich Frau Kämmerer wie so manch anderer nicht zum Geldaffen machen lassen will, braucht man das nicht zu bezeichnen als "typisch-deutsch-verquerer Weise".
In dieser Hinsicht ist mir Frau Kämmerers Einstellung lieber als die von Strunz. Vielen von uns fällt die Gestaltung seiner Website (Kommerzialisierung, "Lieblingsprodukt suchen" oben in der Mitte) gar nicht mehr auf, die sich im Laufe der Zeit schleichend verändert hat.
(So, ich hoffe, das war jetzt nicht unsachlich verfasst.)

Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014


   

Pfälzisch lernen
Gewicht und Energie

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen