RE: strunz-Angeberei

#16 von Nati ( gelöscht ) , 05.06.2014 14:27

Max, ich gebe Dir ja in diesem Punkt Recht:

strunz.com ist eine kommerzielle Website.
Und sie verknüpft interessante News, die man vor einiger Zeit noch nicht so oft im "deutschen" Netz fand, mit einem Forum.

Nicht mehr ... und nicht weniger.

Dennoch lese ich die News auf dieser Seite und schau auch ab und zu ins Forum.
Allerdings habe ich dort noch nie geschrieben.

Manchmal wird mir wieder etwas in Erinnerung gerufen, manchmal lese ich Neues.
Manchmal denke ich "Huch, was schreibt der denn da?!"
Nicht alles gefällt mir, nicht alles hat Wert für mich.

Und dann gleiche ich mit Infos auf anderen Seiten ab; das "www" ist groß ...

Nun ist ja noch eine weitere Möglichkeit hinzugekommen:

Edubily

Bisher nicht kommerziell ...

Übrigens:
Viel schlimmer finde ich, dass ich bei meiner Frauenärztin bei jeder Vorsorgeuntersuchung folgendes unterschreiben muss:

"Ich bin über die Wichtigkeit folgender Zusatzleistungen (IGeL) .... für meine Gesundheit aufgeklärt worden,
verzichte aber auf diese (kostenpflichtigen) Leistungen."

Da bleibt immer ein schales Gefühl zurück ...

Das nenne ich böse Geschäftemacherei mit der Angst!


Liebe Grüße,

Nati

Nati
zuletzt bearbeitet 05.06.2014 14:35 | Top

RE: strunz-Angeberei

#17 von Chris (edubily) , 05.06.2014 19:26

Zitat
Edubily

Bisher nicht kommerziell ...



Es wird diesbezüglich einige Änderungen geben in Zukunft.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.443
Registriert am: 27.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#18 von Max , 06.06.2014 12:46

Ach, Chris, das Nichtkommerzielle und deine hehren Ambitionen (s.u.) fand ich so gut bisher,
was willst du denn verkaufen?

(deine Vorstellung:)
"... Ich wünsche mir für die Zukunft, dass Menschen ihre Augen öffnen, um zu sehen, wie viel Potenzial denn direkt vor ihnen liegt und somit wieder mehr Vertrauen zu und in sich selbst finden können. Mein Ziel ist, Menschen genau in diesem Punkt zu bestärken und für ein schönes Miteinander zu sorgen, wovon jeder immens profitieren kann, alles angelehnt an die Originalität des Menschen, somit angelehnt an seine eigene Evolution.
Weiterhin möchte ich Wissen vermitteln, Wissen, das einen zum selbstständigen Handeln befähigt. In diesem Zeitalter, ist das Wissen um die eigene Gesundheit, das wichtigste Gut des Menschen.
Abschließend möchte ich mich auf Humboldt berufen, nachdem die Bildung die Anregung aller Kräfte des Menschen [ist], damit diese sich über die Aneignung der Welt entfalten und zu einer sich selbst bestimmenden Individualität und Persönlichkeit führen."

Max  
Max
Beiträge: 204
Registriert am: 04.06.2014


RE: strunz-Angeberei

#19 von Chris (edubily) , 06.06.2014 12:49

Ich möchte gar nichts verkaufen.

Die Inhalte bleiben doch stehen, wie sie sind.

Aber ich habe einen Anspruch an mich selbst, was die Beantwortung von vertraulichen Anfragen angeht. Und dem Anspruch kann ich aufgrund der Tiefe und der Menge nicht mehr gerecht werden, ohne andere Bereiche meines Lebens leiden zu lassen. Man kann sich ja vorstellen, dass ich neben meiner beruflichen Zeit, auch eine private Zeit mit anderen Menschen verbringen muss (Familie) - nicht nur unbedingt, weil ich darin eine Verpflichtung sehe, sondern auch weil diese Menschen das von mir fordern.

Dann können diese Menschen das auch besser verstehen und ich meine Aufgabe hier besser legitimieren.

Ändert aber doch nichts an dem Inhalt hier oder dem Forum.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.443
Registriert am: 27.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#20 von catweazle ( gelöscht ) , 10.06.2014 15:00

Man kann ja über Dr.Strunz streiten wie man will, aber im Gegensatz zu solchen Ernährungsberatungseunuchen wie z.B. Udo Pollmer hat er den Leuten machbare Lösungen präsentiert. Das mit seiner kleinen NEM-Apotheke ist natürlich ärgerlich, doch wer auch nur ansatzweise eine Suchmaschine bedienen kann, findet sicher viele preisgünstige Bezugsquellen für hochwertige NEM. Was mich eigentlich an ihm nervt ist dieses "Weisheit mit Löffeln gefressen" Gehabe von ihm. Über die vielen Jahre die er uns schon mit allerhand Büchern beglückt, hat er ja ziemlich heftige Wandlungen betreffs Ernährung vollzogen. Das er sich jetzt als Extrem-Eskimo mit NEM-Überkonsum präsentiert macht ihn höchstens noch unglaubwürdiger. Gerade als gelernter Gastroenterologe sollte er doch wissen was im menschlichen Gedärm alles los ist und welche Viecher da bevorzugt was fressen und warum wir ohne eine entsprechende Vielfalt an inneren Mitbewohnern eben nichts auf die gesundheitliche Reihe bekommen.

catweazle

RE: strunz-Angeberei

#21 von Gast , 12.06.2014 10:44

....also, ich lese seine News regelmässig und ziehe mir die nützlichen Infos raus.

Manchmal muss ich meine Stirn aber doch in Falten legen, wie z.B. bei diesen Aussagen:

".....Falls Sie sich langweilen bei Nachrichten über Telomere und Krebs und Interleukin 6: Es gibt auch eine Frohbotschaft. Mit der ich Sie vielleicht ein bisschen aus dem Mittagsschläfchen wecken könnte: Es geht um Geld. Viel Geld. Viel mehr Geld. Läufer sind reicher als die Sitzenbleiber.
Hat bewiesen Professor Lechner in St. Gallen. Freizeitsportler würden, so Professor Lechner, der 12.000 Haushalte untersucht hat, Freizeitsportler also würden im Schnitt 1.200 € mehr verdienen.
Da gucken Sie so enttäuscht. Sie haben natürlich recht. Nur 1.200 €? Auch ich weiß, was meine Frau mit Tochter innerhalb weniger Stunden Shopping verbrät. Aber Gemach: Professor Lechner hat ja nur Gelegenheitsjogger untersucht.
Fragen Sie mal deutsche Spitzenmanager. Wer täglich joggt, wer täglich mindestens 30, besser 60 oder 90 Minuten joggt, verdient nicht durchschnittlich 1.200 € mehr, sondern...hängen Sie einfach ein paar Nullen an.
Lassen Sie mich versichern: Das mit dem Geld stimmt. Man kann sich buchstäblich reich rennen. Das versichert Ihnen einer, der es wissen muss. StRUNz UlRICH


RE: strunz-Angeberei

#22 von Gast , 12.06.2014 10:45

ach ja, man lege besonderes Augenmerk auf seine Signatur :-)


RE: strunz-Angeberei

#23 von Markus , 12.06.2014 14:21

"ach ja, man lege besonderes Augenmerk auf seine Signatur :-)"

als die da lautet

 
Markus
Beiträge: 2.283
Registriert am: 28.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#24 von Gast , 12.06.2014 14:43

Hallo Markus,

schau mal genau hin :-)


RE: strunz-Angeberei

#25 von Markus , 12.06.2014 14:46

Hallo,

das habe ich schon vor Tagen in seinem Beitrag gesehen. Das ist für mich ein Wortspiel. Ein einmaliges. Mit einer Signatur beendet man hingegen für gewöhnlich seine Korrespondenz., sowas wie eine ständige Abschlußformel.

 
Markus
Beiträge: 2.283
Registriert am: 28.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#26 von vera8555 , 12.06.2014 19:28

Hallo,

ja der Dr. Strunz ist durch seine Laufbücher u.a. reich geworden, einige Kenianer und Äthiopier auch.
Aber ich renne schon fast 40 Jahre lang und bin alles andere als reich und die vielen NEM machen mich noch arm.
Vielleicht bin ich später mal reich an Jahren, die ich reich an Gesundheit leben kann und das ist doch schon was.
Wir meditieren mal: "Geld macht nicht glücklich ---ommmm"

LG Vera

vera8555  
vera8555
Beiträge: 233
Registriert am: 28.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#27 von Chris (edubily) , 12.06.2014 19:54

Ja, Vera, ich gehe davon aus, dass er "reich" im Sinne von reich im Herzen meint

Denn alles andere, vor allem die Liste der NEM, macht arm.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.443
Registriert am: 27.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#28 von vera8555 , 14.06.2014 14:33

Nee, er schreibt sogar von einer Summe von 1200 EU (und noch einige Nullen dazu)

" Wer täglich joggt, wer täglich mindestens 30, besser 60 oder 90 Minuten joggt, verdient nicht durchschnittlich 1.200 € mehr, sondern...hängen Sie einfach ein paar Nullen an. "

Uuups!

LG Vera

vera8555  
vera8555
Beiträge: 233
Registriert am: 28.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#29 von Bernd , 05.07.2014 10:55

Nur mal kurz zu Strunzens Null-Carb-Hype, mit dem er natürlich sein völlig überteuertes Eiweiß wohl besser als zuvor mit seinem propagiertem Low-Carb verkauft!

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...o-a-979092.html

Gruß Bernd

Bernd  
Bernd
Beiträge: 526
Registriert am: 28.05.2014


RE: strunz-Angeberei

#30 von Chris (edubily) , 05.07.2014 11:08

Danke Bernd.

Zum Thema Eiweißpulver: Er verkauft 100g Eiweißpulver indem aber laut g-Zahl der enthaltenen Aminosäuren 113g drin sein müssten.

"Mein Proteinpulver hat den höchsten Anteil an Tryptophan, Phenylalanin, Tyrosin, Arginin, Glutamin, Histidin, Prolin..."

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.443
Registriert am: 27.05.2014


   

Pfälzisch lernen
Gewicht und Energie

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen