Morgentemperatur

#1 von Tonno90 , 26.01.2015 06:30

Hallo an alle,

bin aktuell dabei meine Morgentemperatur täglich zu messen, da ich davon ausgehe, dass mein Stoffwechsel "eingeschlafen" ist.
Was mich zu der Annahme führt ist die Tatsache, dass ich sehr lange unterkalorisch gelebt habe und sich mein Körper vermutlich inzwischen ziemlich gut angepasst hat.


Allerdings habe ich zu dem Thema Morgentemperatur & dem Zusammenhang mit dem Stoffwechsel wenig Infos, weshalb ich mal hier nachfragen wollte, ob sich da jemand auskennt und mehr Quellen hat. Ich meine gelesen zu haben (und deshalb frage ich), dass sich mit Vorsicht sagen lässt, dass etwas nicht stimmt wenn die Morgentemp. im Schnitt unter 36,7°C liegt (leider weiß ich nicht wo die Temp. gemessen werden soll, vermutlich am besten Rektal).


Mein Durchschnittswert über eine Woche liegt sublingual bei etwa 35,6°C.
(Nun gerate ich natürlich nicht in Panik - Referenzmessungen am Abend z.B. geben höhere Ergebnisse.)

Ich versuche nun täglich 200-300kcal mehr zu futtern und die Temperatur so morgens zu steigern.
Nach einer Woche hat sich da allerdings bis jetzt noch nichts getan - werde das aber weiter verfolgen und beobachten.

Meine Blutwerte können im Thread Tonno's Blutwerte eingesehen werden. Vielleicht lässt sich so eine bessere Aussage zu meinem Zustand treffen.



Grüße
Tonno


 
Tonno90
Beiträge: 75
Registriert am: 22.12.2014


RE: Morgentemperatur

#2 von Matthias , 26.01.2015 09:46

Hallo Tonno,

ich habe meinen Stoffwechsel damals auch über die Körpertemperatur beobachtet. Und habe dazu noch eine alte Notiz gefunden:

Eine mittlere Aufwachtemperatur von 36,2-37,0 Grad ist normal und spricht für einen normal funktionierenden Stoffwechsel.

Eine Durchschnittstemperatur von 35,5-36,1 Grad deutet auf einen verlangsamten Stoffwechsel hin.

Alles was darunter liegt, spricht für einen sehr stark reduzierten Stoffwechsel.

Bei einer rektalen Messung hast du die geringsten Abweichungen. Unter dem Arm und der Zunge geht es aber auch.


Matthias  
Matthias
Beiträge: 38
Registriert am: 15.12.2014


RE: Morgentemperatur

#3 von Tonno90 , 26.01.2015 12:02

Danke für die Info.
Hast du da noch Quellen zu?

Ich denke es macht schon einen Unterschied um welche Temperaturen es sich genau handelt.

Aber vermutlich sollte man rektal messen um bessere Ergebnisse zu erhalten. Sublingual misst man sicherlich immer niedrigere Werte.

Hast du dann einfach mehr gegessen um gegen den eingeschlafenen Stoffwechsel vorzugehen?


 
Tonno90
Beiträge: 75
Registriert am: 22.12.2014


RE: Morgentemperatur

#4 von Matthias , 26.01.2015 14:53

Nein, aber die Zahlen sind korrekt, habe mir die extra dokumentiert gehabt.
Ich würde ein Mal rektal messen und danach immer oral, um die Entwicklung des Stoffwechsel nachzuvollziehen.
Am besten immer zru selben Zeit(morgens nach dem aufstehen), so das die Werte vergleichbar sind.
Ich habe meinen Stoffwechsel am besten mit high carb/ low fat gepusht und das ohne riesen Energieüberschüsse (ca 500 kcal. Überschuss).


Matthias  
Matthias
Beiträge: 38
Registriert am: 15.12.2014


RE: Morgentemperatur

#5 von H_D , 26.01.2015 18:45

Ich lag im Sommer bei unter 35° und ja - mein Stoffwechsel war/ist im Ar'***.

Mein Hämatologe hat das zumindest als Symptom aufgenommen


H_D  
H_D
Beiträge: 1.058
Registriert am: 26.09.2014


RE: Morgentemperatur

#6 von Luna , 27.01.2015 11:11

Hallo
Guckt mal hier: http://www.jutta-bruhn.de/schilddruesenu...rgentemperatur/
Vielleicht bringt Euch das weiter.
Grüße
Luna


 
Luna
Beiträge: 577
Registriert am: 28.05.2014


RE: Morgentemperatur

#7 von saian , 27.01.2015 15:17

Jason Ferruggia schreibt dazu:

über 37°C: alles okay
36,0-36,6°C: Stoffwechsel um 10-20% reduziert
unter 36°C: Stoffwechsel um 30-50% reduziert

Messung später Nachmittag/früher Abend an 4 Tagen am Stück.
Werte sind von Fahrenheit umgerechnet.

"Unless you are in the 98 degree range (=36,7°C) you cannot even start to think about dieting for fatloss."


saian  
saian
Beiträge: 153
Registriert am: 13.11.2014


RE: Morgentemperatur

#8 von sandman , 27.01.2015 15:34

Warum ist bei Ferruggia die Messung am Mittag? Jemand ne Ahnung?? Ich dachte bisher immer, das die Morgentemperatur (ziemlich direkt nachm Aufstehen) der maßgebende Punkt wäre...


sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Morgentemperatur

#9 von Waldmops , 27.01.2015 19:08

Die Temperatur ist morgens nach dem Aufwachen am tiefsten. Deswegen soll morgens im Bett gemessen werden, wir wollen ja "den schlimmsten Fall" als Messwert.


 
Waldmops
Beiträge: 51
Registriert am: 31.12.2014


RE: Morgentemperatur

#10 von EHST , 27.01.2015 19:11

Wenn man aber nachmittags unter 37°C misst, dann ist das doch ein sichereres Anzeichen für einen eingeschlafenen Stoffwechsel, oder nicht?


EHST  
EHST
Beiträge: 216
Registriert am: 30.12.2014


RE: Morgentemperatur

#11 von Luna , 27.01.2015 19:26

Na, das lässt sich doch ganz leicht verhindern: einfach etwas intensiver bewegen. Da zumindest beim Sport die Temperatur recht schell ansteigt, würde ich eine Messung am Nachmittag nie als Maßstab nehmen. Es gibt einfach zu viele Faktoren, die das Ergebnis verfälschen: Bewegung, Raumtemperatur, Essen, Kaffee, kalte Getränke USW


 
Luna
Beiträge: 577
Registriert am: 28.05.2014


RE: Morgentemperatur

#12 von saian , 27.01.2015 20:29

Nachmittags, weil "as most people tend to run cold in the morning."
Ich schlafe das Jahr durch mit offenem Fenster, dementsprechend ist mir morgens meistens kalt.
Logischerweise habe ich nachmittags dann nicht direkt nach dem Sport gemessen und Getränke etc. sollten keinen großen Einfluss haben.

Ich würde es so vorschlagen: nachmittags messen. Wenn das Ergebnis sehr tief ist, kann man ja davon ausgehen, dass es morgens noch tiefer ist.
Wenn man morgens einen tiefen Wert hat, kann man eben nicht wirklich sagen, ob es ganz normal ist.


saian  
saian
Beiträge: 153
Registriert am: 13.11.2014


RE: Morgentemperatur

#13 von Peter2000 , 05.02.2015 13:46

Hallo,
die Aussage, dass Sport die Temperatur erhöht, kann ich zumindest für mich persönlich nicht unterschreiben.
Direkt nach dem Sport ist die Temperatur viel eher erniedrigt, bei niedriger Außentemperatur teilweise sogar stark.

Ich komme meistens Morgens auf +- 36,0
Tagsüber sofern ich mich wohl fühle zwischen 36,5 und 37,0.

Interessanterweise nach Alkoholkonsum sind die Werte Morgens immer sehr gut. Um 37,0. Dahinter vermute ich allerdings eher Stress oder eben zusätzliche einfache Energie aus dem Alkohol...

Hat jemand ähnliches beobachtet oder bin ich hier ein merkwürdiger Einzelfall?


Peter2000  
Peter2000
Beiträge: 2
Registriert am: 04.02.2015


RE: Morgentemperatur

#14 von Luna , 05.02.2015 15:04

Bei mir nach 1 h Laufen bei Wärme schon Temperaturen von >38°, nach langen Läufen bei richtig warem Wetter auch schon >39°, allerdings rektal gemessen. Oral oder axilär sähe es da auch anders aus. Werde mal bei Wintertemperaturen messen. Habe ich bisher, glaube ich, noch nicht gemacht.


 
Luna
Beiträge: 577
Registriert am: 28.05.2014


RE: Morgentemperatur

#15 von Gold Rush , 14.04.2015 18:12

Zitat von saian im Beitrag #7
Jason Ferruggia schreibt dazu:

über 37°C: alles okay
36,0-36,6°C: Stoffwechsel um 10-20% reduziert
unter 36°C: Stoffwechsel um 30-50% reduziert

Messung später Nachmittag/früher Abend an 4 Tagen am Stück.
Werte sind von Fahrenheit umgerechnet.

"Unless you are in the 98 degree range (=36,7°C) you cannot even start to think about dieting for fatloss."


Meine Freundin, schlank und kann essen was sie will (Ernährt sich hauptsächlich von Kohlenhydraten, isst täglich Schokolade etc.) hatte gerade 37.2°C.

Ich hatte eben 36.5°C.
Das passt doch überhaupt nicht zu meinen SD-Werten oder?

TSH..................... 0.13 mU/l..........0.4 - 3

T3........................4.25 pg/ml.........2.2 - 4.3

T4........................1.37 ng/dl...........0.7 - 1.7


Hast du den Link zu dem Text von Ferruggia? Ich konnte diesen nicht finden.



 
Gold Rush
Beiträge: 21
Registriert am: 16.01.2015

zuletzt bearbeitet 14.04.2015 | Top

   

NEMs für besseren Schlaf
Kurze Nachfrage zum "NEM-Dessert" // Timing

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen