RE: SF-Diät Erfahrungen

#316 von Mikki- , 23.09.2016 17:58

Ich habe mal eine Frage zu den Reffeds.

Beim SF-Diet 2011 wird dieser quasi an jedem 3. Tag durchgeführt (on on off on on off...), bei der SF-Diet 2014 am 3. und 2. Tag (on on on off on on off), weil es besser in die Woche passt.
Wieso gerade diese strikt vorgegebene Zeitspanne von 48-72 Stunden?

Mir ist klar, dass das ein Skript für die Allgemeinheit ist und hier keine Rücksicht auf individuelle Gegebenheiten genommen werden kann. Aber wäre es nicht sinnvoller, die Refeeds je nach Bedürfnis durchzuführen? Oder ist es ein biochemischer Fakt, dass nach spätestens 72 Stunden irgendein Teilsystem des Körpers zurückfährt und dann ein Refeed unbedingt erfolgen sollte?


Mikki-  
Mikki-
Beiträge: 121
Registriert am: 13.04.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#317 von phil , 25.09.2016 12:20

@phil

Das kam bei mir schon so an. Zuletzt hatte ich etwas das Gefühl das es generell kritisiert wurde.
Seit ich hier zu euch gestoßen bin, kam immer wieder Krtik auf. Ich hatte nie ein gutes Gefühl dabei und habe mich deshalb auch nie auf dieses Experiment eingelassen. Muss man vielleicht auch nicht unbedingt. Aber es scheint durchaus sinnvolle Einsatzgebiete bzw. Einsatznutzen zu geben. Vielleicht könntet ihr mal anschneiden wie ihr aktuell ketogene Ernährung einsetzen würdet und wo ihr es als sinnvolles Instrument seht. Per Artikel z.B..
Ich hatte zuletzt das Gefühl das die Kritik Überhand genommen hat. Mir sind aber auch Quellen wo eine dauerhafte ketogene Ernährung empfohlen wird fremd, deshalb erscheint es mir vielleicht auch übertrieben.

Einen schönen Sonntag ( :


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#318 von phil , 05.01.2017 11:19

Bin wieder dabei.
Diesmal die Version aus 2016. ( http://www.strengthfirst.de/wp-content/u...Di%C3%A4t-5.pdf )
War erst skeptisch weil alles genau vorgegeben ist und man quasi keinen Freiraum hat. Eigentlich ist das aber auch praktisch. Man muss kaum Entscheidungen treffen und hangelt sich einfach durch das Skript von Tag zu Tag. Finde es auch eigentlich gut das die Diät nicht 2 Monate dauert.

Bin heute im 3. Tag und die Ketoadaption läuft wesentlich angenehmer wie in der letzten Diät. Bisher besserer Schlaf und Stimmungsbild als letztes Jahr.
Vermutlich hat das nichts mit den Unterschieden der Versionen 2015/2016 zu tun, sondern mit meinen Lifestyle-Veränderungen der letzten Monate. Nach J. Kruse ist der Winter ja auch genau der richtige Zeitpunkt für Ketose.

Startgewicht ~86kg. Bioimpedanzanalysegedönst sagt ~17% KFA. Mal gucken wo die Reise hingeht.


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#319 von ginandjuice , 05.01.2017 12:01

Mein ansatz:


14 h fasten
6 h gemüse und ölsaure (= zb viele oliven)
4 h kh und protein


PWN (training) vor den 4 h: 40 g whey/ zucker / 5 g Salz /10 g glycin


Protein nur fleisch/eier/fisch
(Häufig leber)-ab und zu Joghurt, Kefirmilch


Kh Stärke


Training 2*
Morgens stretch,mobility,burpees(conditioning)
Abends kraft


In regelmäßigen Abständen mehrere proteinfeedings, dh normale mischkost


“Before you study Nutrition, food is food and drink is drink; while you are studying nutrition, food is no longer food and drink is no longer drink; but once you have had enlightenment, food is once again food and drink is again drink.” - Brad Pilon


 
ginandjuice
Beiträge: 474
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 05.01.2017 | Top

RE: SF-Diät Erfahrungen

#320 von phil , 12.01.2017 11:22

kleiner Zwischenbericht.
Die Ketoadaption abgeschlossen. Lief relativ gut. es waren 1-2 Tage dabei wo ich echt etwas angeschlagen war, war aber das mal davor wesentlich ausgeprägter. Habe mehrere Vermutungen warum die Ketoadaption aktuell so "bekömmlich" war.
Am Ende der Ketophase waren schon 3 kg auf der Waage runter. Natürlich auch viel Wasser.. trotzdem ganz nett anzusehen in so wenigen Tagen :)
Nach dem ersten Tag mit ordentlich Carbs sind schon wieder 2 Kilo mehr drauf :D

Es werden ja ein paar Supps zur Diät empfohlen. Kann mir jemand sagen wie ich mit Leuzin am besten umgehe? Speziell vom Timing wäre es für mich interessant. Glaube es nehmen viele morgens auf nüchternen Magen im IF-Fenster oder? Zum Sport? Sowohl als auch? Habe es bisher einfach hier und da wahllos genommen. Sind ja insgesamt 10g, die habe ich bisher auf 2 Dosen aufgeteilt, geht leichter runter :)

Gestern sollte ich folgendes Essen:
250g Reis (Trockengewicht)
300g Rösties
300g Ananas
2 verschieden farbige Paprika
60g Honig (dunkel)
3 Esslöffel Zitronensaft
1 Zwiebel
600g Hähnchenbrüste
20g Partyschmalz
200g Passierte Tomaten
150g Kochschinken
3 Eier
+ Salz, Pfeffer und andere Kräuter
nach Belieben zum Abschmecken.
~ 2400kcal

Habe fast alles geschafft. Hatte mir die Ananas für den Nachtisch aufgehoben, aber da ging vom Gefühl dann echt nix mehr rein. Weiß nicht ob es richtig gewesen wäre dann noch die Ananas reinzustopfen... ^^
Der Tag war in 2 Mahlzeiten aufgeteilt. Morgen wiederholt sich der Tag, da werde ich es mit 3 Mahlzeiten probieren..



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 12.01.2017 | Top

RE: SF-Diät Erfahrungen

#321 von phil , 24.01.2017 16:16

Kann mir jemand erklären bzw. hat jemand eine Ahnung warum es an den Tagen mit wenig Kalorien 150g Casein- oder Milcheiweißpulver gibt? (SF-Diät 2016)
Ich hätte ja vermutet das Herr Eikelmeier auf ganze Lebensmittel setzt.

Mich würden auch Meinungen über die Entwicklung der Diät interessieren. Gibt ja bislang jährlich ein neues Skript, wobei schon größere Unterschiede zu erkennen sind. Z.B. hat die Diät 2015 zwei Monate gedauert und die Version von letztes Jahr nur einen Monat.

Noch ein paar Tage dann bin ich durch :) Bin gespannt inwiefern sich die "Wassermanipulation" abzeichnet und ob sie mir bekommt.



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 24.01.2017 | Top

RE: SF-Diät Erfahrungen

#322 von exii , 16.05.2017 16:09

könnte evtl. die 3 verschiedenen Skripte hochladen?

Also SF 1, SF 2 ala die Dinos kommen, und die SF3?

Danke


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#323 von naklar! , 16.05.2017 16:40

Mache gerade die Speedweek so wie sie Frank - Holger in seinem Buch beschreibt.
sehr einfach und nach mittlerweile 4 Jahren IF bisher kein Problem. Bina ber auch erst beim 3. Tag :-)

Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.662
Registriert am: 15.10.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#324 von Thomas , 16.05.2017 21:43

Zitat von exii im Beitrag #322
könnte evtl. die 3 verschiedenen Skripte hochladen?

Also SF 1, SF 2 ala die Dinos kommen, und die SF3?

Danke



Gibt es schon die 3.??
Glaube nicht


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#325 von donmarten , 17.05.2017 08:07

Last man shredding ist gerade in Arbeit


 
donmarten
Beiträge: 63
Registriert am: 24.02.2016


RE: SF-Diät Erfahrungen

#326 von exii , 17.05.2017 08:41

doch, das dritte war das, indem das Essen vorgegeben war.


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#327 von jfi , 17.05.2017 08:54

Ja stimmt, das zweite und das dritte hieß nur beidesmal die Dinos kommen.

Unterschied ist aber nur, dass beim 3. die Vorgaben vom 2. in einen konkrete Plan umgesetzt waren.

"Last man shredding" was jetzt bald kommt soll deutlich umfangreicher werden und wird auch so 10-15 € kosten, was ich voll in Ordnung finde!

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 793
Registriert am: 08.03.2017


RE: SF-Diät Erfahrungen

#328 von naklar! , 19.05.2017 12:15

Kurzes Update:

Tag 5, kein Hunger - Training ist aber wirklich hart, zudem ( auch außerhalb des Trainings ) ab und zu leichter Schwindel.


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.662
Registriert am: 15.10.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#329 von donmarten , 19.05.2017 12:58

Zitat von naklar! im Beitrag #328
Kurzes Update:

Tag 5, kein Hunger - Training ist aber wirklich hart, zudem ( auch außerhalb des Trainings ) ab und zu leichter Schwindel.

Das mit dem Schwindel hatte ich auch immer. Je weiter man ist umso langsamer darf man aufstehen nachdem man lange gesessen ist.


 
donmarten
Beiträge: 63
Registriert am: 24.02.2016


   

NEMs für Oma, Opa & Co.
Antioxidantien nach dem Training

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen