RE: SF-Diät Erfahrungen

#271 von Thomas , 29.06.2016 08:35

Zitat von FurorGermanicus im Beitrag #269
Zitat von phil im Beitrag #263
Ich glaube du hattest folgenden Guide gesucht, oder?
http://aesirsports.de/2013/03/der-ketose-guide/

Ich muss mich auch noch durchkämpfen :D


Frohlocke, ich werde daraus eventuell bald ein echtes (e)Buch machen und um paar Kapitel erweitern. Denke sowas liest sich Schwarz auf Weiß (und ohne Werbung links, rechts und mittendrin) noch viel besser. ;-)



Gibt es sowas nicht schon wie Sand am Mehr bzw. genug informationen im WWW?
Oder hast du besondere Erfahrungen mit Ketogener Ernährung?
Dann immer raus damit


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#272 von naklar! , 29.06.2016 10:42

Phil, zählst du carbs aus Gemüse mit?


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#273 von phil , 29.06.2016 11:04

Ich zähle quasi alle Carbs.
Benutze momentan myfitnesspal und habe da fast alles drin. Supplemente, ausser Soja-Lecithin, sind da noch nicht drin. 2-3g Heidelbeer-Fruchtpulver fehlen auch, dürften aber nicht den Rahmen sprengen.
Die Erfahrungen mit Gemüse sind bisher komisch. Habe jetzt 2x Mittags 450g Rahmspinat + Fleischbeilage (500g Hack oder 400g Rindernackensteak) gehabt und beide Male fast unmittelbar danach Durchfall gehabt. Die Mittagsmähler waren etwas größer als sonst, aber den Durchfall kann ich mir nicht erklären... war auch nicht das hochwertigste Fleisch, aber auch nicht das billigste.


Thomas findest du das es da so viel nützliches und vor allem auch handfestes gibt? Ich fand den Ketoseguide auf Aesirsports schon mal relativ herrausragend. Hatte vorher auch schon mal etwas die Suchmaschine angestrengt, bin aber nie wirklich schlau aus dem Gefundenen geworden. Ich fand den echt klasse und würde es, solange es bezahlbar bleibt, auch mit einem Kauf honorieren.

Vielleicht könnte man im Guide noch etwas genauer auf den Protein-Sparing-Effect eingehen bzw. wann ungefähr dieser eintritt und wie man dann mit den Makros umgeht. Im Kalkulator wird das ungefähr erwähnt, aber über den Guide war es, glaube ich, nicht abgedeckt. Bin mir aber auch nicht ganz 100% sicher. Habe einige Stellen auch nur überflogen da ich schnell zu den Praxisanweisungen kommen wollte.



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 29.06.2016 | Top

RE: SF-Diät Erfahrungen

#274 von FurorGermanicus , 29.06.2016 13:04

Zitat von Thomas im Beitrag #271
Zitat von FurorGermanicus im Beitrag #269
Zitat von phil im Beitrag #263
Ich glaube du hattest folgenden Guide gesucht, oder?
http://aesirsports.de/2013/03/der-ketose-guide/

Ich muss mich auch noch durchkämpfen :D


Frohlocke, ich werde daraus eventuell bald ein echtes (e)Buch machen und um paar Kapitel erweitern. Denke sowas liest sich Schwarz auf Weiß (und ohne Werbung links, rechts und mittendrin) noch viel besser. ;-)



Gibt es sowas nicht schon wie Sand am Mehr bzw. genug informationen im WWW?
Oder hast du besondere Erfahrungen mit Ketogener Ernährung?
Dann immer raus damit



Klar, es gibt alles im Web. Man kann sich vieles kostenlos zusammensuchen, wenn man die Zeit hat (und weiß wem man vertrauen kann). Das Buch ist ja auch kein Must-Have - der Guide hat viele Leuten geholfen, aber manche wollen sowas auch lieber als richtiges Buch oder offline Datei zum Nachschlagen. Wer den Guide schon als nützlich erachtet hat, dürfte von der erweiterten Buchversion ebenfalls einige nützliche Informationen mit nach Hause nehmen.


"The reasonable man adapts himself to the world; the unreasonable one persists in trying to adapt the world to himself. Therefore all progress depends on the unreasonable man." - George Bernard Shaw


 
FurorGermanicus
Beiträge: 39
Registriert am: 01.09.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#275 von Thomas , 29.06.2016 14:56

wann kommt das "Buch"?


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#276 von justizia , 29.06.2016 18:41

@Phil: aber wenn das der TK Rahmspinat ist, den wir alle kennen, dann ist da doch Stärke mit drin


Nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#277 von justizia , 29.06.2016 19:30

ok. vermutlich nur sehr wenig. Ich hab diesen Guide jetzt mal überflogen. Ich ernähre mich von ziemlich viel Fleisch und Salat. Ich bin zwar schlank, aber ich habe natürlich dennoch Körperfett. Vermutlich verbrennt mein Körper immer nur in dem Fastenfenste Fett - wenn überhaupt - möglicherweise ja auch Muskelmasse.
Da ich diese ganzen Berechnungen hasse - soundsoviel % Fett soundsoviel% Protein - gibt es nicht eine einfachere Möglichkeit? Einfach keine KH und weniger Protein. Dafür mehr Ballaststoffe und nur einige Nüsse - oder sowas in der Richtung?

Phil, was isst Du denn dann für Fett? Im Hackfleisch ist ja Fett drin - reicht das nicht? Oder wenn man Lachs isst mit Gemüse ohne KH? Geht das nicht irgendwie so pimaldaumen?


Nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#278 von MarSch , 29.06.2016 19:59

Hallo justizia,
was auch ganz entscheident ist, ist dein gesamt Kalorienbedarf um abzunehmen. Wenn du so gut wie keine Kohlenhydrate isst, kannst du kaum Leistung abrufen weil du dich ständig schlapp fühlst und gerätst bei hoher Belastung in Unterzucker. Das ist einfach so. Habe mich auch mal überwiegend nur von Proteinen und Kalorienarmen Gemüse ernährt und nur zum Sport 2 Bananen eingeworfen. War auch nur schlank und wollte eigentlich auf 73kg runter kam aber mit dieser Ernärungsweise nur bis auf 76 kg. Damals dachte ich es liegt halt am Alter. Jetzt esse ich alles und schaue dass ich genug Kohlenhydrate für mein Wohlbefinden/energie esse und für mein Training genug Eiweiß. Fett dient hauptsächlich zur Aufnahme von Nährstoffen und fettabau. Aber wenn du gezielt abnehmen willst, empfehle ich dir die App My fitnesspal da gibst du einfach das ein was du isst und es wird dir über den Tag angezeigt wieviel Kalorien du verbraucht hast. Hierzu bräuchtest du aber deinen Kalorienbedarf. Ne Waage wäre dann auch nicht verkehrt:-)


MarSch  
MarSch
Beiträge: 57
Registriert am: 18.01.2016


RE: SF-Diät Erfahrungen

#279 von MarSch , 29.06.2016 20:00

Ach ja fast vergessen war dann sogar auf 72 kg


MarSch  
MarSch
Beiträge: 57
Registriert am: 18.01.2016


RE: SF-Diät Erfahrungen

#280 von justizia , 29.06.2016 20:14

Ich will nicht abnehmen. Ich fühle mich ohne KH überhaupt nicht schlapp. Ich will nur nicht immer so viel Fleisch essen - ist schlecht für die Ökobilanz


Nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#281 von MarSch , 29.06.2016 20:20

Was ist an Kohlenhydrate so schlimm:-) dass du sie nicht isst? Allergie? Proteine findest du in kichererbsen, Bohnen und Linsen


MarSch  
MarSch
Beiträge: 57
Registriert am: 18.01.2016


RE: SF-Diät Erfahrungen

#282 von justizia , 29.06.2016 20:57

Ja - schon klar. Danke für den Hinweis. Ich esse Kohlehydrate, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Reis, Spaghettieis usw aber nicht jeden Tag.


Nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#283 von MarSch , 29.06.2016 21:02

Ja sry hab erstmal zum Anfang gescrollt und erst gelesen um was hier geht.


MarSch  
MarSch
Beiträge: 57
Registriert am: 18.01.2016


RE: SF-Diät Erfahrungen

#284 von phil , 29.06.2016 21:36

Rein theoretisch ist das schwierig nur mit dem "richtigen" Fleisch auf die passenden Makros zu kommen. Ich muss meist etwas mit Kokosmilch und Kokosöl nachhelfen um die Bilanz wieder zurecht zu rücken.
Momentan soll ich eigentlich lt. Kalkulator 120g Protein, 194g Fett und unter 50g Kohlenhydrate.
Da ich mir gestern mit den neuen Makros gegen Abend total ungesättigt vorkam, habe ich heute versuchsweise das Protein wieder hochgefahren. Heute gabs
216g Protein
174g Fett
16g Kohlenhydrate (evtl. gibts noch ein paar Beeren)

Zu essen gab es..
Frühstück:
2 Eier + 2 TL Kokosöl

Mittag:
300g Brokkoli
330g Hähnchenbrustfilet (vom Grill)
200ml Kokosmilch (als Currysauce)

"Snack":
14g Soja-Lecithin

Abend:
500g Schweinegeschnetzeltes
300ml Kokosmilch
2 TL Kokosöl

~2.500 kcal ... hatte gut Hunger heute.

Mit dem Programm Myfitnesspal kann man sein Essen nach kurzer Eingewöhnung echt schnell eingeben. Wenn man so eine Diät macht, lohnt sich das auf jeden Fall.
Mein kleiner Bruder macht auch mit, nimmt es aber nicht so genau. Er machts Pi*Daumen. Wenn das Blutanalysegerät angekommen ist, kann ich mal unsere Ketonkörperproduktion vergleichen. Allerdings ist er 18 und ich 30.. :D vielleicht hat er da noch gewisse Vorteile.


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#285 von phil , 29.06.2016 23:10

PS.

Bin nach der großen Mahlzeit heute abend richtig am glühen. So ein angenehmes Wärmegefühl. Liegt vielleicht auch daran das das ganze gut scharf war und ich danach eine kleine kalte Dusche hatte.
Stimmung und Motivation ist gerade am Anschlag.

Zitat von Simu im Beitrag #42
Wer mehr Fett übrig hat als in 6 Wochen weg gehen, dem würd ich raten, 6 Wochen Diät, denn min 4-6 Wochen Kcal langsam steigern so weit wie möglich ohne das man wieder gross zunimmt, plus intensives Krafttraining in der Zeit und danach könnte man eventuell nochmals 4-6 Wochen machen.


Das klingt auch vernünftig. Ich denke ich nehme mir da mal nicht die volle Distanz über 8 Wochen vor. Bin Fan von solchen Vorsichtsmaßnahmen


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


   

NEMs für Oma, Opa & Co.
Antioxidantien nach dem Training

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen