RE: SF-Diät Erfahrungen

#211 von H_D , 04.07.2015 20:55

Hört sich für mich so als wär sie von einer Essstörung in die nächste - warum nicht einfach eine normale Diät und Sport?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#212 von Thomas , 04.07.2015 20:58

Definiere "normale" Diät und wie unterscheidet sich diese von der SF-Diät.
Sport macht sie übrigens, ist Schwimmerin und geht seit neustem auch 1-2 mal in den kraftraum


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#213 von slyz , 05.07.2015 00:22

Hey,

bin jetzt im 2. Zyklus, ON Tage 700kcal, OFF Tage 2600kcal.
Nach 10Tagen hab ich 4kg abgenommen(inkl Wasser), und danach einen DB/TO Tag gemacht bzw einfach mit 600KH und 3000kcal(mein Gesamtumsatz) geladen.
Jetzt bin ich beim 7.Tag vom 2. Zyklus und iwie spielt das Gewicht seit paar Tagen verrückt, bin nach dem 1.Zyklus bei 66kg gewesen, jetzt seit 5-6Tagen zwischen 67-68kg. Wie geht das?
Fühle mich ziemlich gut, keine Krafteinbußen beim Training, nicht müde, kein Stress. Morgentemperatur liegt bei im Durchschnitt bei 36,7-36,9°
Kann es sein, dass meine Fettzellen Wasser gezogen haben? Oder wegen Cortisol o.Ä.? Wollte eigtl morgen aufhören, mache jz den Zyklus aber wrs zu Ende.


slyz  
slyz
Beiträge: 56
Registriert am: 14.11.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#214 von Siggi , 06.07.2015 12:34

Hallo Thomas,

lass dir von den Anderen nichts einreden. Ich finde, dass du ein guter Vater bist und es ist sehr lobenswert, dass du die so viel Mühe machst um deine Tochter glücklich zu machen. Die Diät ist für Teenager genauso gut geeignet, wie für Erwachsene.
Die Diät führt auch nicht zu einer Esstörung oder sowas, ganz im Gegenteil. Sie besteht aus natürlichen und hochwertigen Lebensmitteln, die nicht nur für ein gesundes Verhältnis zum Essen sorgt, sondern auch noch die Gesundheit fördert.
Toll übrigens, das sie 2 mal die Woche Krafttraining macht!

Nun zu deiner Frage: Das sie kein Körperfett verloren hat ist beinahe unmöglich. Durch Sport findet möglicherweise ein Muskelaufbau statt, sodass das Gewicht unverändert bleibt. Außerdem sind bei Frauen starke Schwankungen des Gewichts durch Wasser nicht selten. Gerade in der Pubertät. Bitte nicht wiegen, einfach alle 4 Wochen Foto-Vergleich und optische Einschätzungen machen. Geht der Gürtel vielleicht ein Loch enger? Werden die BHs zu groß? Bekommt man ein Kompliment von Freunden oder Kollegen, das man "verändert" aussieht? Und soweiter...

Das gleiche gilt für dich slyz, bitte nicht mehr wiegen und in wenigstens 2 Wochen Abständen eine Erfolgskontrolle machen.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#215 von slyz , 06.07.2015 12:53

Wird gemacht, Chef 👍🏻


slyz  
slyz
Beiträge: 56
Registriert am: 14.11.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#216 von Thomas , 06.07.2015 17:06

Zitat von Siggi im Beitrag #214
Hallo Thomas,

lass dir von den Anderen nichts einreden. Ich finde, dass du ein guter Vater bist und es ist sehr lobenswert, dass du die so viel Mühe machst um deine Tochter glücklich zu machen. Die Diät ist für Teenager genauso gut geeignet, wie für Erwachsene.
Die Diät führt auch nicht zu einer Esstörung oder sowas, ganz im Gegenteil. Sie besteht aus natürlichen und hochwertigen Lebensmitteln, die nicht nur für ein gesundes Verhältnis zum Essen sorgt, sondern auch noch die Gesundheit fördert.
Toll übrigens, das sie 2 mal die Woche Krafttraining macht!

Nun zu deiner Frage: Das sie kein Körperfett verloren hat ist beinahe unmöglich. Durch Sport findet möglicherweise ein Muskelaufbau statt, sodass das Gewicht unverändert bleibt. Außerdem sind bei Frauen starke Schwankungen des Gewichts durch Wasser nicht selten. Gerade in der Pubertät. Bitte nicht wiegen, einfach alle 4 Wochen Foto-Vergleich und optische Einschätzungen machen. Geht der Gürtel vielleicht ein Loch enger? Werden die BHs zu groß? Bekommt man ein Kompliment von Freunden oder Kollegen, das man "verändert" aussieht? Und soweiter...

Das gleiche gilt für dich slyz, bitte nicht mehr wiegen und in wenigstens 2 Wochen Abständen eine Erfolgskontrolle machen.



Hi Siggi,

danke, so sehe ich das eigentlich auch, hatte eigentlich erwartet, dass die "Kritiker" mal einen konstruktiven Vorschlag machen.
Ich habe auch nochmal Chris Eikelmeier diesbezüglich angeschrieben.
Er hat eine erste Antwort gegeben, in der er auch das Messen der Körpertemperatur ansprach
Darüber hinaus meinte er dass man einen Stoffwechsel nicht "runterfahren" kann, es sei denn man überteibt es mit einer (zitat) "Kack-Diat über 16 Wochen"

Wir werden das Ganze mal in ruhe analysieren und ggf noch das ein oder ander anpassen/ändern
Warte noch auf eine weiter antwort von Chris.
Aber Danke erstmal


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#217 von goodoo , 07.07.2015 19:52

Bei 50% der Erhaltungskalorien ist es unmöglich, kein Fett abzubauen. Vielleicht erhöhte Cortisolspiegel --> Wasser.
Trotzdem ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass der Stoffwechsel nicht wirklich brennt. Deshalb finde ich den Vorschlag 2 Wochen lang "normal" zu essen gut. 3 Mahlzeiten pro Tag, essen bis satt, vernünftige Lebensmittel, moderat Fett, kein Carb-Timing oder ähnliches.
Du schreibt, dass sie voher kaum gegessen hat, vielleicht geht das als "Kack"-Diät durch….
Aus dem Grund halte ich IF in so einer Situation auch für kontraproduktiv, da man tendenziell weniger isst und es den Körper zusätzlich stresst.
Für zusätzliche Infos übers Diäten kann ich, abgesehen von Eikelmeier, Lyle McDonald oder suppversity empfehlen.


 
goodoo
Beiträge: 169
Registriert am: 15.12.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#218 von goodoo , 07.07.2015 20:12


 
goodoo
Beiträge: 169
Registriert am: 15.12.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#219 von Thomas , 07.07.2015 21:18

Hi goodoo,

Grundsätzlich stimme ich dir zu, ihr Essverhalten damals war eine "kack-Diät" oder noch schlimmer. Allerdings liegen zwischen dem "nichts essen" und dem Beginn der SF Diät ca 3 Monate dazwischen in denen sie "Art gerecht" gegessen hat.

Ich werde morgen, wenn sie wieder hier ist, ihr das so sagen wie ich es vorgeschlagen habe. Das ganze für min 2 Wochen, dann nochmal ein SF Zyklus
Dann fliegen wir in Urlaub, da wird auch eher mal was mehr gegessen

Dann sehen wir weiter 😉

Ps Danke für den Link 😊



Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014

zuletzt bearbeitet 07.07.2015 | Top

RE: SF-Diät Erfahrungen

#220 von justizia , 07.07.2015 22:32

Hallo Thomas,
sag mal - ich mein ja nur - bitte jetzt nicht ausflippen - aber - nimmt sie die Pille????
Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen schönen Urlaub!
LG
Bettina


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#221 von Thomas , 07.07.2015 22:37

Warum sollte ich ausflippen?
Ja, nimmt sie, allerdings so eine die wohl auch stärker gegen Pickel helfen soll (zu sie aber nicht).
Da sie von einer Freundin gehört hat dass sie auch angenommen hat als sie die Pille Weg lies, will sie das auch versuchen

Bis zum Urlaub dauert es noch 3 Wochen 😥


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#222 von justizia , 07.07.2015 22:45

Naja - Deine Tochter ist ja erst 16 und Du als Vater könntest ja auf so eine Frage empfindlich reagieren.
Also - ich kann aus eigner Erfahrung berichten, dass ich mit der Pille oder sonstigen hormonellen Verhütungsmitteln nie abnehmen konnte und immer speckig war. Man kommt gegen die Hormone nicht an, da kann sie noch so viel Sport treiben usw bei manchen Frauen ist das mit der Pille so, während andere damit sogar noch abnehmen da reagiert jeder Körper anders.
Ich würde auch keiner Frau raten die Pille zu nehmen - wobei mir natürlich klar ist, dass das so einfach gesagt ist und bei jungen Menschen gibt es halt oft kaum eine Alternative wenn man nicht schon früh Nachwuchs haben will. Ich wüßte ehrlich gesagt auch nicht, ob ich meiner Tochter in dem Alter die Pille ausreden würde....schwierig.
Dennoch ist die Pille Mist für den Körper - und wenn sie Probleme mit Akne hat, würde ich anderes versuchen - viel Zink und Inositol in großen Mengen.
Wenn sie die Pille absetzen sollte, dauert es allerdings noch Monate bis sich alles wieder normalisiert hat.
Auch wenn die Ärzte anderes erzählen, ich hab die Erfahrung gemacht dass mein Stoffwechsel erst nach einigen Monaten wieder rund lief.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#223 von Thomas , 08.07.2015 08:01

Zitat von justizia im Beitrag #222
Naja - Deine Tochter ist ja erst 16 und Du als Vater könntest ja auf so eine Frage empfindlich reagieren.




nein nein, warum sollte ich....
Das ist doch was menschliches, darüber hinaus hast du mich damit weder angegriffen noch verletzt also alles gut.
Ganz im Gegenteil, ich bin froh um jeden Rat und Tipp.
Von daher ist es interessant zu hören, dass du ähnliche Erfahrungen gemacht hast wie ihre Freundin. Vielleicht hilft ja das absetzen de Pille bei ihr.
Sie hat sie sich vor ca. einem Jahr verschreiben lassen wegen ihrer Pickel, geholfen hat es aber nicht. Wir haben das einigermassen im Griff mit Retinol 25.000 pro Tag und Zink.

Mal sehen was sie will


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#224 von Siggi , 08.07.2015 09:07

Ich stimme Goodoo bei seinen Empfehlungen an wen du dich wenden kannst voll zu. Ich bekenne mich selbst als großer Lyle McDonald Fan.

Gerne suche ich dir seinen Artikel zur vollständigen Diätpause auf deutsch heraus:

http://www.team-andro.com/die-vollstaendige-diaetpause.html


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#225 von justizia , 08.07.2015 09:12

Hallo Thomas,
ich habe seit 25 Jahren mit Pickeln zu kämpfen und hab alles mögliche ausprobiert geholfen hat mir folgendes:
Das Gesicht reinigen hiermit:
http://avene.de/produkte/id/reinigungslo...findliche-haut/
wichtig: nicht mit einem Handtuch trocken reiben!!! trocknen lassen - in der Zeit kann man ja was anderes machen.
Danach mit 3 % BPO Creme das Gesicht erst dünn eincremen und zwar die Creme von Cordes, das ist diese hier:
http://www.eurapon.de/cordes-bpo-3-gel-0...CFarJtAoduD0JrA
Wichtig: Augenpartie großzügig aussparen!!!!! Und mit wenig anfangen, kann sein, dass es anfangs etwas brennt, dann weniger nehmen!
DANACH - und zwar immer danach auf die Haut folgendes auftragen:
http://avene.de/produkte/id/clean-ac-ber...tigkeitspflege/

Das hat mir gut geholfen und ist viel besser als sich vom Hautarzt irgendwelche antibiotikalotionen verschreiben zu lassen (das hab ich nämlich20 Jahre gemacht, weil ich es nicht besser wusste.

Das ganze kann Deine Tochter aber nur machen, wenn sie NICHT in die Sonne geht. Also wenn Ihr Urlaub am Meer macht, dann für die Zeit des Urlaubs nix machen oder aber wenn sie dicke Pickel hat das BPO nur auf die Pickel auftragen und danach die Creme drüber. Und: auf keinen Fall mehr Prozent als 3 nehmen - es gibt bei den BPO Creme Herstellern große Unterschiede, die Creme von Cordes ist meiner Meinung nach die sanfteste!
Die Produkte sind nicht billig, aber halten auch sehr lange! Die Reinigungslotion hält bei mir 4-5 Monate.
Make up ist natürlich kontraproduktiv.

Nun zur Gewichtsabnahme: Ich hab jetzt nicht alles gelesen wie Deine Tochter sich ernährt, aber solange ich nicht komplett auf Milchprodukte verzichtet habe, konnte ich nicht abnehmen. Deshalb würde ich auf Milchprodukte verzichten und auf jeden Fall als NEM Inositol nehmen und zwar vor den Mahlzeiten reichlich in Wasser auflösen (halber TL).
Wenn Du es Dir leisten kannst wäre Lipo C auch super, damit hab ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht und hatte den Eindruck, es hilft bei der Fettberbrennung.
Das Sportpensum würde ich ebenfalls anders gestalten - ich weiß dass das hier bei der Masse keinen Anklang findet - ABER ich hab mit Krafttraining NIE abgenommen! Das fing erst an, als ich meine sportliche Betätigung geändert hab - auch ich hab jahrelang die Strategie - viel Sport - muss anstrengend sein - und Diät - verfolgt - ich hatte keinen Erfolg.
Ich denke es wäre besser, wenn Deine Tochter es schafft in ihrem FAstenfenster einen langen zügigen SPaziergang einzubauen - 1h wäre optimal - und diesen ganzen Kraftsport erstmal lassen.
Einfach viel moderate Bewegung in den Essenspausen.
Übrigens: Ich habe mit meiner neuen Ernährung - also IF - NEMs - keine Milchprodukte - sprich: artgerechte Ernährung und zügige lange Spaziergänge - nach 25 Jahren 14 Kilo abgenommen!!!!
Ich habe mit meiner Ernährung und Sport rumlaboriert seit meinem 18. Lebensjahr -ich habe wirklich nix ausgelassen, an NEMs - Sport und es gibt glaub ich keine Diät und kein Diätprodukt was ich nicht probiert habe!

Zur Akne bzw den Pickeln findest Du auch hier etwas:
http://www.aknewelt.de/forum/aeusserlich...el-mit-bpo.html

Viel Erfolg!
LG
Bettina


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 08.07.2015 | Top

   

NEMs für Oma, Opa & Co.
Antioxidantien nach dem Training

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen