RE: SF-Diät Erfahrungen

#196 von Chris (edubily) , 26.06.2015 13:47

Wir wollten eigentlich einen Bluttuning-Guide veröffentlichen. Die Idee hat sich dann ein wenig zerrieben, aber viele Texte stehen schon, auch zu Chrom.

Ich würde Chrom nur nehmen, wenn Mangel oder wenn Diabetiker/Insulin-resistent. Nur in diesen Fällen erweist sich eine Supplementation als sinnvoll.

Sonst nicht.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#197 von Siggi , 26.06.2015 14:52

Danke für deine Erklärung.

Also kommt der Guide auch nicht mehr?

Ihr wolltet auch mal ein Diät.pdf veröffentlichen, einmal die Woche eine "Hallo Chris"-Artikel Serie und nach und nach alle Facebookposts in den Blog übertragen...


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014

zuletzt bearbeitet 26.06.2015 | Top

RE: SF-Diät Erfahrungen

#198 von Chris (edubily) , 26.06.2015 15:00

Na, na, na.

Jetzt nicht übertreiben.

Die Facebook-Posts kommen nach und nach auf den Blog und umgekehrt kommen Archiv-Artikel auf die Facebook-Seite, die wir bei der Gelegenheit überarbeiten.

Die Hallo-Chris-Reihe richtet sich nach euren Fragen. Wir haben zwar noch einige, die wir beantworten können, aber wir müssten das entsprechend besser promoten, damit wir auch einmal wöchentlich einen solchen Artikel bauen können.

Die Diät-PDF haben wir nicht veröffentlicht, weil circa zeitgleich hier ein SF-Diät-Thread aufgetaucht ist, der im Grunde genommen eine ähnliche Basis hat.

Stattdessen haben wir jetzt ein 60-Seiten Trainingsskript zusammengeschrieben, wo Fragen zum Training, Regeneration, Protein-Zufuhr etc. als Zusammenfassung geklärt werden. (Wird nächste Woche Freitag zu kaufen sein.)

Wir haben darüber hinaus einen Shop aufgebaut, der zeitlich immer noch sehr viel weg frisst.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 26.06.2015 | Top

RE: SF-Diät Erfahrungen

#199 von exii , 26.06.2015 15:01

wär aber interessant, was dann die kleinen unterschiede zur sf-diät gewesen wären :)


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#200 von Siggi , 26.06.2015 15:32

Alles klar Chris.

War auch nicht als "Anschuldigung" oder so gemeint, nicht falsch verstehen.

Ich würde das Trainingsskript gern vorbestellen


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#201 von Tiger , 28.06.2015 19:29

Zitat von Siggi im Beitrag #189
Ich trainiere 4 mal die Woche. Di, Do, Sa und So.

4 Übungen in dieser Reihenfolge:
Kreuzheben, (Front-)Kniebeuge, Bankdrücken, Chin ups

Bei jeder Übung ein oder zwei leichte Techniksätze und danach 2 Arbeitssätze.

Wiederholungen 3 bis 5.

Gewichte: Du wählst dein 10 RM und machst damit die zwei Sätze explosive 5 Wiederholungen. Beim nächsten Training erhöhe ich beim Heben und Beugen um 5 KG und Beim Drücken und Ziehen um 2,5 KG (bzw. bem Klimmzug kann man auch mehr Gesamtwiederholungen machen, je nachdem wie gut du in Form bist). Irgendwann schaffe ich die 5 nicht mehr sauber und dann halt soviele Wiederholungen, wie ich noch schaffe. Sobald ich im 1. Arbeitssatz keine sauberen 3 Wiederholungen mehr schaffe, ist der Zyklus beendet und ich mache eine Woche Pause, Kontrast oder Deload. Danach kannst du zum Einstieg dein neues Maximalgewicht in allen Übungen testen oder direkt einen neuen Zyklus beginnen. Diesmal einfach mit 10 bis 15 KG und 5 bis 7,5 KG mehr starten und erneut von Training zu Training das Gewicht steigern.

Optimalerweise steigerst du in jedem Zyklus das Gewicht am Ende, mit dem du noch saubere 3 Wiederholungen durchführen kannst. Das funktioniert ziemlich gut.

Es reicht auch 3 mal die Woche. Am Anfang des Zyklus, kann man auch 5 mal die Woche gehen, einfach nach Körpergefühl.

Zur Abwechslung ersetze ich manchmal die 4. Trainingseinheit mit einem Sprintworkout oder Calisthenics. Bei Letzterem turne ich zum Beispiel an Ringen rum oder übe mich in Handstand-Variationen, versuche Pistols... halt einfach Spaß am Bewegen haben.


ja wie?

nur eine übung für den Rücken, kommt der da nicht zu kurz?
kreuzheben ist auch für den rücken aber was ist mit z.b. Lh rudern vorgebeugt und schulterdrücken?
hast du eine gute Entwicklung der Schulter?

gruss


 
Tiger
Beiträge: 230
Registriert am: 03.04.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#202 von Blago , 28.06.2015 20:40

Wollte nur kurz melden, dass ich seit dem Zyklusende doch etwas längere und unsaubere Diätpause eingelegt habe.
Ab Freitag geht es wieder nach gewohntem Muster los und dann wird die Diät sauberer als vorher bis zum Urlaub Anfang August durchgezogen.

Längerfristiges Ziel ist natürlich Muskelaufbau, aber nach dem Urlaub entscheidet sich, ob ich direkt in den Aufbau gehen kann oder doch noch wenige % vorher cutten muss. Soweit ich KFA-technisch mein Ziel von 12-13% erreicht habe, kann ich bei Interesse gern einen Aufbau Thread starten.


 
Blago
Beiträge: 61
Registriert am: 11.01.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#203 von exii , 29.06.2015 04:12

hab heute meinen letzten on-tag (vor den zwei db-tagen), im 4ten zyklus.
werd dann nochmal meine werte messen am morgen danach früh.

hab mich komplett korrekt (bis auf mal 5 g drunter drüber evtl. beim eiweiss und fett).
und hab es eigentlich gar net so wirklich als diät empfunden :)

erstmal 4-5 wochen erhaltung jetzt, dann eventuell in ne zweite runde, die aber nicht mehr 4 zyklen haben wird.


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#204 von exii , 30.06.2015 10:40

So Phase 4 ist quasi vorbei, heut und morgen sozusagen 2 x DB/TO.

Stand heute war dann 14 % KFA. Bin ganz zufrieden, da es am Anfang pralle 19 % waren.
Optisch hat sich einiges geändert, es kommt alles viel besser zur Geltung.
Erstmal jetzt auf Erhaltung, dann evtl. noch 1-2 Zyklen.
Und dann in vernünftigen Aufbau, ohne wieder das ganze Fett zuzulegen.
Aber da is der eine Thread mit dem IF sehr gut, um sich Inspirationen zu holen.

Toller Haufen hier by the way. Ohne all die Tipps hier würde ich nie soweit kommen :)


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: SF-Diät Erfahrungen

#205 von Mothami , 02.07.2015 10:39

Ich hätte mal eine Frage zu den Temperaturen bei Frauen, sind da die gleichen Werte? Denn ich weiß nur, dass sich bei Frauen in der Hälfte des Zykluses die Temperatur erhöht und erhöht bleibt. Deswegen hätte mich interessiert ob die Werte auch bei Frauen gelten.

"Eine Aufwachtempertur von 36,2-37,0 Grad ist normal und spricht für einen normal funktionierenden Stoffwechsel.
Eine Durchschnittstempertur von 35,5-36,1 Grad deutet auf einen verlangsamten Stoffwechsel hin.
Alles was darunter liegt, spricht für einen sehr stark reduzierten Stoffwechsel.
Bei einer Temperatur von mehr als 37,5 Grad ist wahrscheinlich ein Infekt im Anmarsch"


 
Mothami
Beiträge: 247
Registriert am: 04.12.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#206 von Thomas , 04.07.2015 17:18

Hallo Leute,
Kurzes Feedback zu der SF-Diät bei meiner Tochter (16).
Jetzt nach 2 Zyklen hat sich bei ihr nichts (rein gar nichts) getan. Gewicht gleich und Maße auch gleich (ok, wir haben keine Körperfettmessung gemacht).
Das ein oder andere Kilo hat sie sich allerdings schon erhofft
Tja.....
Und nu?
Kann es sein, (vermutlich ist es sogar so) dass ihr Stoffwechsel eingeschlafen ist?
Was könnte man tun?
Sollte sie jetzt mal 2 Wochen mehr KH essen, so 200gr pro Tag, dazu natürlich Eiweiß, wenig Fett und IF?
Das wäre so meine Idee
Evtl, irgendwelche NEM's?


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#207 von H_D , 04.07.2015 18:51

Warum so eine Diät mit 16?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#208 von Thomas , 04.07.2015 19:13

Gegenfrage: "Warum nicht"?

Selbst die Aussage von Chris Eikelmeier war: Teenager sind auch Menschen, nur kleiner"!!!

Was schlägst du vor wenn sich ein Teenager schon so wie "wir" hier "artgerecht" ernährt und etwas abnehmen möchte.

Die Art dieser Diät ist ja ok, besser als wenn sie (hatte sie ja auch) gar nichts isst


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#209 von Bernd , 04.07.2015 19:18

Hallo Thomas,

Wahnsinn, gerade mal 16 Jahre und solche Probleme und ein offensichtlich strenges Regime! Ohne mir zu erlauben, sich in eure Angelegenheiten einzumischen, aber wenn Du hier schon solche Diätprotokolle Deiner Tochter einstellst, ist das euer Ernst als Eltern und habt ihr wirklich keine anderen Probleme?

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


RE: SF-Diät Erfahrungen

#210 von Thomas , 04.07.2015 20:35

Wenn ihr mir bzw. ihr einen anderen Weg aufzeigt bin ich (sie) mit Sicherheit bereit auch das zu versuchen
Was spricht denn deiner/eurer Meinung gegen diese Art der Ernährung wenn man ein paar Pfunde verlieren will.
Ich weiß nicht ob du Kinder hast, und diese evtl etwas unzufrieden mit ihrer Figur sind.
Ich kümmere mich um sie weil ich es erlebt habe als sie aufgrund ihrer Probleme gar nichts bzw. kaum was gegessen hat. Da redest du dir erst mal den Mund fusselig und hast keine Chance.
Dann hab ich ihr diese Diät vorgeschlagen (wobei ich ja sagen muss dass sie sich aufgrund meiner Ernährung auch schon grob so ernährt wie wir hier, also "artgerecht") und war froh dass sie wieder gegessen hat .
Wo also ist das Problem?
Was ist an einem Teenager anders als bei uns? (Von der Art der Ernährung nichts)
Mach ihr einen konstruktiven Vorschlag, dann wird sie das evtl versuchen!
Scheinbar weißt du nicht wie es ist wenn dein Kind figurmässig unzufrieden ist.
Du kommst dann nicht an sie ran, deshalb war ich froh dass sie diese Art gemacht und auch gerne gemacht hat


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


   

NEMs für Oma, Opa & Co.
Antioxidantien nach dem Training

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen