RE: Blutzucker

#16 von Luna , 20.01.2015 09:27

Hallo manu,
je mehr du dich stresst, nicht zuletzt wegen der Werte, desto höher steigt das Cortisol und damit dann auch der BZ-Wert.
Es kommen ein paar Faktoren zusammen: Kaffee, Cortisol und Stress! Das beeinflusst ganz gewaltig den BZ. Auch das Radfahren kann noch mit eine Rolle spielen.

 
Luna
Beiträge: 570
Registriert am: 28.05.2014


RE: Blutzucker

#17 von Markus , 20.01.2015 09:31

laut WHO-Richtlinien hast du somit das zweite Kriterium erreicht, um als Diabetiker anerkannt zu werden....eines davon reicht zur Diagnose.

a random venous plasma glucose concentration ≥ 11.1 mmol/l or
a fasting plasma glucose concentration ≥ 7.0 mmol/l (whole blood ≥ 6.1 mmol/l) or
two hour plasma glucose concentration ≥ 11.1 mmol/l two hours after 75g anhydrous glucose in an oral glucose tolerance test (OGTT).
http://www.diabetes.org.uk/About_us/What...a_for_diabetes/

7,0 mmol/l = 126 mg/dl


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)

 
Markus
Beiträge: 2.360
Registriert am: 28.05.2014


RE: Blutzucker

#18 von Simu , 20.01.2015 10:22

In die Falle laufen in letzter Zeit immer wie mehr. Fasten hat seine Vorteile, aber halt auch seine Nachteile. Hat man gerade eine stressige Phase, ist eventuell leicht krank oder stimmen noch paar andere Sachen nicht, dann kann täglich Fasten noch dazu mit sehr langen Zeiten ohne Carbs zuviel sein.

Fasten oder längere Lowcarbphasen sollten immer mit Bedacht und passend zu den Lebensumständen praktiziert werden!


Jeder Mensch isst anders!

 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: Blutzucker

#19 von manu , 20.01.2015 10:34

Heisst das nun ich soll nur noch kurz fasten oder gar nicht mehr? Lc tage Streich ich nun ganz und werde am Mittag etwas KH zu mir nehmen mit carnitin zusammen. Und ich werde versuchen mich nicht zu stressen.
Ist das eigentlich gefährlich, laufe ich so gefahr Diabetiker zu werden?

manu  
manu
Beiträge: 107
Registriert am: 29.12.2014


RE: Blutzucker

#20 von Chris (edubily) , 20.01.2015 10:49

Nein, physiologische Insulin-Resistenz nicht gefährlich.

Allerdings kann es nicht Ziel sein, dauerhaft mit hohen Blutzucker-Werten durch die Gegend zu laufen.

Meine langfristige Erfahrung (und die vieler Klienten) ist, dass physiologische Insulin-Resistenz einen gewissen nachhaltigen Effekt hat, wenn lange (über Jahre) praktiziert, denn es scheint sich auch das Enzym-System im Muskel nachhaltig zu ändern.

Aber keine Angst! Fasten und zeitweise "low-carb" sind völlig okay und evolutiv gesehen auch ganz normal.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: Blutzucker

#21 von Markus , 20.01.2015 10:57

was ich noch zu bedenken geben würde sind die Folgen chronisch überhöhter Blutzuckerwerte: die sich dadurch schneller kumulierenden AGE (gemessen etwa als HbA1C):

http://www.news.uni-duesseldorf.de/fid/f...H201103_FID.pdf

Diese führen zu einem vorschnellen Altern, vor allem an Gefäßen, Augen und Nieren:

http://www.lef.org/Magazine/2012/1/Halt-...l-Aging/Page-01

Wie gesagt, chronisch wird dies zu einem Problem. Messen lassen kannst du es über den Langzeitzuckerwert, den HbA1C.

Als Workaround dagegen kann man folgende NEM einnehmen: P5P, Carnosin und Benfotiamin. Oder seinen BZ-Spiegel auf ein niedriges Niveau bringen.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)

 
Markus
Beiträge: 2.360
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: Blutzucker

#22 von Chris (edubily) , 20.01.2015 11:07

Als kleine Ergänzung noch das "Methylglyoxal", das nach einigen Wochen ketogener Diät vermehrt gebildet wird, ist ein starkes Zell- und Nervengift, das offensichtlich auch direkt verantwortlich ist für die Komplikationen, die bei Diabetes entstehen.
(http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16037240)

Zitat
In the popular and widely used Atkins diet, the body burns fat as its main fuel. This process produces ketosis and hence increased levels of beta-hydroxybutyrate (BOB) acetoacetate (AcAc) and its by-products acetone and acetol. These products are potential precursors of the glycotoxin methylglyoxal. Since methylglyoxal and its byproducts are recognized as a significant cause of blood vessel and tissue damage, we measured methylglyoxal, acetone, and acetol in subjects on the Atkins diet. We found that by 14-28 days, methylghyoxal levels rose 1.67-fold (P = 0.039) and acetol and acetone levels increased 2.7- and 6.12-fold, respectively (P = 0.012 and 0.028). Samples from subjects with ketosis showed even greater increases in methylglyoxal (2.12-fold), as well as acetol and acetone, which increased 4.19- and 7.9-fold, respectively; while no changes were seen in samples from noncompliant, nonketotic subjects. The increase in methylglyoxal implies that potential tissue and vascular damage can occur on the Atkins diet and should be considered when choosing a weight-loss program.



Aber nochmal: Das wird bei einigen Wochen Keto-Diät keine Rolle spielen, aber keiner weiß, wie es sich langfristig (über Jahre hinweg) auswirken kann.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: Blutzucker

#23 von manu , 20.01.2015 15:16

Ist es also unvermeidlich dass wenn man sich immer nach einem IF Schema ernährt während des fastens der BZ nach oben geht? Ich setz einfach wieder mehr auf KH aber das IF will ich nicht mehr aufgeben weil ich mich damit am wohlsten fühle. Kann mir jemand erklären mit einfachen Worten warum das so ist?
Update: 9:45 - 130
10:30 - 120

Mittag 2eier, Gemüse, Schafsjoghurt mit whey & 100ml granatapfelsaft, 1g acetyl carnitin.

Stunde später: 115 (13:40)
14:10 - 127
14:50 - kiwi und 1 Tasse Vollmilch
15:20 - 149


manu  
manu
Beiträge: 107
Registriert am: 29.12.2014

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: Blutzucker

#24 von Mitsch , 20.01.2015 15:29

Hallo Manu

Du hast geschrieben du hast die SF Diät gemacht. Wie kamst du damit zurecht?
Welchen Erfolg hattest du?

 
Mitsch
Beiträge: 27
Registriert am: 06.01.2015


RE: Blutzucker

#25 von naklar! , 20.01.2015 15:29

Kann mir jemand verraten, wofür SF steht?

 
naklar!
Beiträge: 1.190
Registriert am: 15.10.2014


RE: Blutzucker

#26 von Mitsch , 20.01.2015 15:31

strengthfirst

So heißt das Studio von Chris Eikelmeier
Er hat vor kurzem ein Konzept Rausgebracht nennt sich SF DIÄT


 
Mitsch
Beiträge: 27
Registriert am: 06.01.2015

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: Blutzucker

#27 von manu , 20.01.2015 15:43

Ja genau, strenghtfirst.de da kann man ein komplettes diät Skript runter laden. Ich hab in 4wochen gute 6kg verloren, kraftwerte sogar gesteigert. Nur leider dann einen darmvirus eingefangen, danach weinachten übelst abgefressen, nun wiege ich gleich viel wie davor, aber leicht verbesserte Form ist mir geblieben

manu  
manu
Beiträge: 107
Registriert am: 29.12.2014


RE: Blutzucker

#28 von Mitsch , 20.01.2015 16:08

6 kg? Super

Will es jetzt vor meinen Urlaub in 6 Wochen probieren. Als es raus kam, dachte ich es kann ja nicht gesund sein ohne Fett. Aber Chris Buch hat mir die Augen geöffnet im Thema Fett.


 
Mitsch
Beiträge: 27
Registriert am: 06.01.2015

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: Blutzucker

#29 von naklar! , 20.01.2015 18:01

Hab das pdf damals gelesen - war im Spätherbst, oder? Naja, ich denke nach wie vor, daß das Ding mit Vorsicht zu genießen ist.

 
naklar!
Beiträge: 1.190
Registriert am: 15.10.2014


RE: Blutzucker

#30 von manu , 20.01.2015 18:08

Ja im Spätherbst. Ich muss allerdings sagen das ich mich gut gefühlthabe, jeder 3e Tag ein Refeed und alle 11Tage darf man nach Hunger essen aus einer eingeschränkten Lebensmittelauswahl (artgerecht).
Denkt ihr die Diät kann das ausgelöst haben? Ich hab mich da echt gut gefühlt und hatte auch keine Probleme mit Energie oder so.

manu  
manu
Beiträge: 107
Registriert am: 29.12.2014


   

Buch gesucht
Reisen USA

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen