Myostatin-Blocker

#1 von Time_O , 19.01.2015 11:42

Mich würden mal Meinungen/Erfahrungen zu diesem Thema interressieren, Chris hat das Thema ja in seinem Buch kurz angerissen...

Folgenden Artikel habe ich bei AesirSports gelesen:

http://aesirsports.de/2013/02/fischol-als-myostatin-blocker/

Hat jmd bereits Erfahrungen mit den folgenden Produkten gesammelt:

- MYO-X von MHP
- Myo-Inhibitor von GN

Des Weiteren habe ich gelesen, dass Creatin den Spiegel minimal senken kann.

Gruß Timo


Time_O  
Time_O
Beiträge: 5
Registriert am: 13.01.2015


RE: Myostatin-Blocker

#2 von Siggi , 19.01.2015 15:25

Ich habe 2 Dosen vom Myo-Inhibitor von GN zuhause und werde die bald testen.

Neben Fischöl und Creatin hat auch Epicatechin Einfluss auf Myostatin.

http://www.fitnessfreaks.com/schokolade-als-gendoping/


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Myostatin-Blocker

#3 von Time_O , 19.01.2015 15:58

Danke für die Info.

Hoffe du berichtest dann hier nach deinem Test! ;)


Time_O  
Time_O
Beiträge: 5
Registriert am: 13.01.2015


RE: Myostatin-Blocker

#4 von sandman , 19.01.2015 18:24

Einen ECHTEN Myostatin-Blocker, der auch wirklich sichtbare Erfolge bringt(und dir nicht nur die Kohle aus der Tasche zieht), wirst du aufm frei Verkäuflichen Markt nicht finden.

Wenn es sowas mittlerweile schon aufm "dunklen Markt" geben sollte(keine Ahnung), dann mit Sicherheit nicht für jedermann und zu horrenden Preisen..


sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Myostatin-Blocker

#5 von Gelöschtes Mitglied , 20.01.2015 09:01

Habt ihr denn schon euer "genetisches" Maximum erreicht, trainiert fleißig und habt zudem top Blutwerte?
Vorher finde ich solche Eingriffe - wenn überhaupt - total unnötig!



RE: Myostatin-Blocker

#6 von baboon201 , 21.01.2015 20:58

Ich glaube gelesen zu haben, dass das echte Zeug im mg Bereich ein paar hundert Euro kostet, also weit entfernt von gutem Preisleistungsverhältnis


baboon201  
baboon201
Beiträge: 52
Registriert am: 16.12.2014


RE: Myostatin-Blocker

#7 von sandman , 22.01.2015 07:47

Ich bezweifle das es ECHTES Zeug irgendwo zu kaufen gibt;-).....


sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Myostatin-Blocker

#8 von FurorGermanicus , 31.03.2016 15:11

Probiere es mal mit fertilisierten Eiern - die enthalten Follistatin :) Wie viel man davon bräuchte für ne Wirkung? Gute (und nächste) Frage.


"The reasonable man adapts himself to the world; the unreasonable one persists in trying to adapt the world to himself. Therefore all progress depends on the unreasonable man." - George Bernard Shaw


 
FurorGermanicus
Beiträge: 39
Registriert am: 01.09.2014


RE: Myostatin-Blocker

#9 von Markus , 31.03.2016 15:18

Kakao!


Wirkung von Epicatechin in jungen und alten Mäusen auf unterschiedliche Muskelfaktoren, darunter Myostatin und Myf5
http://aesirsports.de/2016/03/studie-kak...ostatinblocker/


"Wir stecken tief in der Dekadenz; das Sensationelle gilt und nur einem strömt die Menge noch begeistert zu: dem baren Unsinn."
(Theodor Fontane)


 
Markus
Beiträge: 2.652
Registriert am: 28.05.2014


   

Lachöl (Omega 3) rosa
Triple Action Schilddrüsenformel

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen