Pre Workout Nutrition

#1 von Sven90 , 18.01.2015 14:25

Wie schaut es bei euch pre Workout mit Ernährung und Supps aus?

Ich trainiere am liebsten auf leeren Magen. Fühlt sich um einiges besser an.

ca. 90 min vorher: Whey
Vor dem Training: Arginin
Während: BCAA

Wie ist es bei euch?

Danke für Eure Antworten und noch ein schönes Wochenende.


Sven90  
Sven90
Beiträge: 63
Registriert am: 22.12.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#2 von MaXopA , 18.01.2015 14:45

Pre-Workout sieht bei mir im Moment so aus:

- 7g Soja-Lecithin
- 2g Acetyl-L-Carnitin
- 1.000mg Arachidonsäure

Alles 30 Minuten vor Beginn des Trainings.


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014

zuletzt bearbeitet 18.01.2015 | Top

RE: Pre Workout Nutrition

#3 von Bernd , 18.01.2015 15:02

Hallo,

BCAA, Citrullinmalat oder Arginin, Kreatin, Cholin oder Lecithin, Tyrosin, Carnitin und Carnosin, Mg und Vitamin-B-Komplex und einen starken Kaffee schwarz.

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#4 von H_D , 18.01.2015 15:05

2-3h vorher:
Fisch/Fleisch, Gemüse, Kokosmilch (evtl. mit Roter Bete/Spinat für NO)

30-45min vorher:
Kaffee
Whey
Kokosöl
Kakao
Taurin

nicht immer: FlavDrops, Schokolade (im Kaffee), Salz, Piperin, Citrullin, Agmatin, Calcium, Kurkuma, Zimt, Capsaicin, Kickdown, Ginseng

Seit Neuestem: Phenylalanin


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#5 von EHST , 18.01.2015 15:12

Ich trinke 2 Kaffee. Ansonsten immer nüchtern. Ich trainiere aber auch schon um 5.00 Uhr. (wenn abends, dann faste ich bis dahin) Am Wochenende meist um 11 - 12 Uhr. Wenn ich etwas gegessen habe, habe ich auch gar keine Lust mehr. Vor dem Training Eiweiß zu mir zu nehmen kommt mir albern vor. Und wie man beim Training auch nur irgendetwas zu sich nehmen kann, frage ich mich schon lange.


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#6 von H_D , 18.01.2015 15:31

Machen wir das Ding doch gleich rund:
Was gibts dann Post?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#7 von Siggi , 19.01.2015 15:38

Hallo Maxopa,

woher bekommst du Arachidonsäure?


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#8 von EHST , 19.01.2015 18:47

Zitat von H_D im Beitrag #6
Machen wir das Ding doch gleich rund:
Was gibts dann Post?


Bei mir Goat Whey mit einem Päckchen Gelatine, Magnesium und Tyrosin. Etwas später dann normales Essen, manchmal auch Milchreis.
In der Woche gibt es danach meist nichts. Bei Maximalkraft vielleicht Goat Whey. 5-6 Stunden später (Mittagspause) dann meist Gemüse plus Fisch oder Meeresfrüchte. Hat sich als beste Möglichkeit erwiesen, wenn ich nach dem Training nichts esse. Sonst war ich auf Arbeit immer müde bevor ich mit dem Arbeiten anfing.
Gibt es eigentlich wirkliche Nachteile, wenn man nach der Belastung 5-6 Stunden nichts zuführt?


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#9 von Paull , 19.01.2015 20:18

2std vorher:
-mageres fleisch/fisch,kokosöl,rote beete,(obst)
unmittelbar pre:
-tyrosin,citrullin,beta alanin
intra:
-eaas,glucofast
post:
-whey,milch,kreatin,(obst)
1-3h später:
-fleisch,kokosöl,reis/kartoffeln,gemüse



Paull  
Paull
Beiträge: 10
Registriert am: 02.01.2015

zuletzt bearbeitet 19.01.2015 | Top

RE: Pre Workout Nutrition

#10 von MaXopA , 19.01.2015 21:13

Zitat von Siggi im Beitrag #7
Hallo Maxopa,

woher bekommst du Arachidonsäure?



Hallo Siggi,

das Produkt heißt X-Factor von Molecular Nutrition. Eine Alternative wären die X-Gels von SNS. Allerdings sind beide Produkte sehr überteuert.

Ich habe es mir eher im Sinne eines persönlichen Experiments gegönnt und aufgrund der Tatsache, dass ich jetzt aus verschiedenen Gründen eine Zeit lang so gut wie kein Fleisch essen werde, sprich kaum Arachidonsäure aufnehmen werde.


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014

zuletzt bearbeitet 19.01.2015 | Top

RE: Pre Workout Nutrition

#11 von Mike , 22.06.2015 08:07

ich habe gestern die Kombination von Nitrat und Arginin / Citrullin als Pre-Workout-Booster getestet und bin ganz angetan...

hier mal ein paar Infos zur Kombination:
Während der L-Arginin – Stickstoffoxyd Synthase - Stickstoffoxyd (oder L-Arg-NOS-NO) Pfadweg schon seit langem bekannt ist, wurde erst vor einigen Jahren entdeckt, dass auch Nitrate im Körper als Vorläuferstoff für die Stickstoffoxydproduktion agieren können. Hierfür wird ein völlig neuer und bis dahin unbekannter Pfadweg für die Stickstoffoxydproduktion im menschlichen Körper verwendet, der als Nitrat – Nitrit – Stickstoffoxyd (oder NO3--NO2--NO) Pfadweg bezeichnet wird. Bei diesem Pfadweg wird über die Nahrung zugeführtes Nitrat (NO3) durch die Abspaltung eines Sauerstoffatoms zu Nitrit (NO2) reduziert wird, welches anschließend durch die Abspaltung eines weiteren Sauerstoffatoms in Stickstoffoxyd (NO) umgewandelt wird.
Interessant ist hierbei, dass der Nitrat – Nitrit – Stickstoffoxyd (NO3--NO2--NO) Pfadweg auch in Situationen wie z.B. bei einem Sauerstoffmangel und einer starken Übersäuerung des Gewebes, in denen der L-Arginin – Stickstoffoxyd Synthase – Stickstoffoxyd (L-Arg-NOS-NO) Pfadweg signifikant beeinträchtigt wird, weiterhin für eine bessere Durchblutung und eine gesteigerte Sauerstoffzufuhr sorgt. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass der Nitrat – Nitrit – Stickstoffoxyd (NO3--NO2--NO) Pfadweg Stickstoffoxyd auf unterschiedlichen Wegen, die sowohl enzymatischer als auch nicht enzymatischer Natur sind, produzieren kann


(Quelle: http://www.goldenlab-nutrition.de/Muskel...-200g::211.html)
(ps: ich habe Kaliumnitrat- und separat AAKG/Citrullin-Kapseln benutzt und nicht das Produkt hinter der Beschreibung)


Gruß Mike


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#12 von Siggi , 23.06.2015 11:17

Danke für deinen Bericht Mike.

Nitrate bekommst du auch gut durch Rote Beete Saft.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#13 von bodhisattva , 23.06.2015 21:03

Bei morgendlichem Training:

- Kaffee Schwarz + RNE (+ Kokosöl)
- Shake aus Citrullin-Malat, BCAA, ALCAR, DMAE, (ggf. Tyrosin)
- Rhodiola Rosea 500-1000mg


Bei Training nachmittags:

- 3-4 Stunden vorher Protein und Fett betonte Mahzeit (meist Gemüse-Omelette) oder KH + Protein [meist ists aber eher F/P]
- 30 min vorher Shake, siehe oben
- 500-1000mg Rhodiola Rosea
- ggf. Kaffee

Den Shake nehm ich nicht immer, sondern lass den auch mal ab und zu weg.


bodhisattva  
bodhisattva
Beiträge: 84
Registriert am: 22.12.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#14 von Sven90 , 24.06.2015 07:49

Mit welchem Zweck nimmst du Rhodiola Rosea?

Danke :-)


Sven90  
Sven90
Beiträge: 63
Registriert am: 22.12.2014


RE: Pre Workout Nutrition

#15 von bodhisattva , 24.06.2015 09:10

Besitzt ja adaptogene Eigenschaften. Seitdem ich das pre einnehme habe ich keinen "Crash" mehr nach dem Training.
Früher hatte ich das öfters mal, dass ich danach nicht mehr wirklich zu gebrauchen war und mich zum schlafen legen hätte können.


bodhisattva  
bodhisattva
Beiträge: 84
Registriert am: 22.12.2014


   

Glyphosat
Superfoods

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen